Arriving on a Saturday will increase the number of available properties

Urlaub in Aquitanien im Ferienhaus

Urlaub in Aquitaine

Aquitaine, der beliebte Urlaubsort zwischen Atlantik und den Pyrenäen, bietet Ihnen herrliche Badestrände, Wälder, Seen, Flüsse, Berglandschaften und jede Menge Kunstschätze, die es zu bewundern gibt. Entlang der weitläufigen Küste erstrecken sich auf einer Länge von 250 Kilometern goldene Sandstrände, an denen man die mehr als 2200 Sonnenstunden im Jahr bestens genießen kann. Mit ihrer Haupstadt Bordeaux genießt die Region internationalen Ruf. Die Hafenstadt ist die fünftgrößte Frankreichs und bietet ein attraktives Kulturleben mit interessanten Museen, neoklassischen Bauwerken und wunderschönen Parks. In dem Seebad Arcachon herrscht ein gemäßigtes Klima und hier befinden sich eine berühmte Austernzuchtanlage und die größte Sanddüne Europas. Zwischen dem Atlantik und dem Quercy-Gebirge liegt die Niederebene, die eine Fläche von 14.000 km² umfasst. Die höchsten Erhebungen hier sind die Pointe de Grave, Bayonne und Nérac.

Das relativ flache Gebiet ist bestens für Rad- und Wandertouren geeignet. Wer es etwas bergiger liebt, der sollte in die Pyrenäen aufbrechen, das Paradies für Wanderer und Skifahrer. Hier nennen sie sich Pyrénées Atlantiques, da sie langsam dem Meer entsteigen und sich durch das Baskenland dem Mittelmeer entgegenstrecken. Von hier oben bieten sich einem atemberaubende Panoramen bis hinüber nach Spanien. Aquitanien steht aber auch für beste Weine. Rund um das Dorf Saint-Émilion erstrecken sich die berühmten Weinberge, von denen die besten Tropfen der Welt kommen. Dieser kleine Ort befindet sich auf einem Hügel, von dem man einen wunderschönen Blick über die Dordogne hat. Zahlreiche Seen und Flüsse und die dichten Wälder des Périgord Vert sind ebenfalls charakteristisch für diese Gegend.

Und wer "Schwein hat", findet hier auch mit etwas Glück die edlen Trüffel, die weltweit in den feinen Küchen Verwendung finden. Die Menschen, besonders im Südwesten, gelten als äußerst herzlich und gastfreundlich. Auf den zahlreichen Festen können Sie sich davon selber überzeugen. Hier wird Tradition noch groß geschrieben und gelebt. Feinschmecker und Weinfreunde werden auf diesen Festen ebenfalls voll auf ihre Kosten kommen und ihrem Gaumen das eine oder andere Neue präsentieren können. Egal, wo in Aquitanien Sie Ihren Urlaub verbringen, das Ferienhaus in Frankreich oder die Ferienwohnung Frankreich bieten hierbei immer den idealen Ausgangspunkt.

Ferienhausurlaub in Aquitanien

Wer das Meer von seiner wilden Seite erleben will, solte hier an den Golf von Biscaya kommen. Da die Bucht relativ flach ist, ist das Wasser hier oft aufgerührt und wild. Der Golf von Biscaya ist die Wetterküche am Atlantik. Der Kontinentalsockel reicht bis weit hinaus in den Golf. Die Meeresströmungen und die meteorologischen Verhältnisse spielen eine große Rolle im Wettergeschehen, sowohl lokal als auch global gesehen. Besonders im Winter brausen hier heftige Stürme und türmen das Wasser zu meterhohen Wellen mit Schaumkronen auf, die manchen Schiffen zum Verhängnis werden. Der Wasseraustausch in einer aufgewühlten See wie dieser schafft optimale Verhältnisse für reiche Fischbestände im Golf, der besonders für seine Sardellen bekannt ist. Geniessen auch Sie den wilden Atlantik und verbringen Ihren Urlaub in einem Ferienhaus Frankreich.

Sie sind das Rohmaterial der schmackhaften Anchovis. Der Fluss Garonne mit seinem klaren Wasser hat den Ursprung in den Pyrenäen. Auf seinem Weg bis zum Atlantik lässt er 575 Kilometer hinter sich, bis er schließlich in Gironde sein Ziel erreicht. Die Garonne ist einer der seltenen Flüsse, an dem die Gezeiten zu sehen sind. Sie sind jedoch zeitlich durch den Gegenstrom des Flusswassers verschoben. Das Fantastische daran ist, dass diese Wellen das Surfen flussaufwärts bis zur Stadt Cambes ermöglichen. Hierbei wird eine Strecke von 110 Kilometer zurückgelegt. Auf seinem Weg zum Atlantik durchfließt die Garonne die Städte Toulouse, Argen und Bordeaux. In Bordeaux legen zudem große Kreuzfahrtschiffe an. Das Leben der Stadt Bordeaux konzentriert sich größtenteils am Fluss und seinen Nebenläufen, besonders im Hafen Port de la Lune.

Delikatessenmarkt in Bordeaux

Der Quai des Chartrons am Fluss Garonne ist jeden Sonntagvormittag der Gastgeber eines gigantischen Delikatessenmarktes in Bordeaux. Bereits sehr früh am Morgen kommen die Bauern aus dem Umland und stellen ihre Stände auf. Im Nu werden diese mit köstlich duftenden Käsesorten, frischem Brot, knackigen Früchten und Gemüse sowie Fleischwaren belegt. Auch Wein und Schnäpse kommen zum Vorschein. Das Flussufer summt nur so vor Leben.

Schon gewusst?

Wie soll man die vielen Insekten bekämpfen, die die Weinernte bedrohen und dabei die Umwelt schonen? Auf dem Château Pichon-Longueville wurde die Lösung gefunden: Pheromone! Der weibliche Duftstoff wird in Säckchen am Rebstock angebracht, die die Männchen anziehen und sie damit markieren. Nachfolgende Männchen glauben, dass sie nun Weibchen vor sich haben - das verwirrt mächtig.

Ferienhäuser in Frankreich suchen