Städtereisen nach San Sebastián
germany_brandenburger_tor.jpg croatia_zagreb_cathedral.jpg germany_wismar.jpg hungary_budapest_palace.jpg france_cannes2.jpg dubronik_palace.jpg croatia_split_city.jpg vienna_palace.jpg france_paris.jpg england_london.jpg czech_republic_prague.jpg turkey_istanbul.jpg portugal_lisbon.jpg italy_rome.jpg italy_florence.jpg italy_venice.jpg italy_milan.jpg spain_mallorca.jpg portugal_algarve.jpg spain_madrid.jpg spain_san_sebastian.jpg spain_bilbao.jpg spain_costa_brava.jpg spain_barcelona.jpg spain_sitges.jpg spain_valencia.jpg spain_sevilla.jpg spain_malaga.jpg spain_granada.jpg default.png

San Sebastián: Gastronomie und Romantik im Norden Spaniens

San Sebastián oder Donostia auf baskisch, ist eine der schönsten Städte im Norden Spaniens. Besucher können hier die hervorragende baskische Küche probieren, Surfen gehen oder repräsentative Veranstaltungen besuchen, so wie z.B. das international gefeierte San Sebastián Filmfestival. Seine Mischung aus Tradition und Moderne fasziniert Besucher entlang der außergewöhnlichen Strände: durchströmt vom kalten Wasser Kantabriens, gehören sie zu den besten Surferparadiesen in Europa.

 

Der berühmteste Strand in San Sebastián ist La Concha. Im Herzen der Stadt gelegen erstreckt er sich ganze 1,5 km lang und sorgt für ideale Bedingungen für einen Tag im Freien: ruhig, geschütztes Gewässer, wunderbar goldener Sand, der Ausblick auf die Insel Santa Clara… dieser Strand hat wirklich alles!

 

 

Eine nette Promenade mit eleganten Straßenlampen umgibt die Bucht am Strand entlang. Hier steht der Miramar Palast, ein wunderschönes Gebäude aus dem 18. Jahrhundert mit großen Gärten und atemberaubenden Ausblicken. Am Ende der Promenade stößt man auf den Eduardo Chillidas Windkamm, eine gedrehte Metallskulptur, die sich prekär, jetzt trotzig an die Küste klammert und sich gegen die ständigen Naturangriffe wehrt.

 

Der älteste Teil von San Sebastián eignet sich wunderbar für Rundgänge: Besucher werden dazu eingeladen, die Kathedrale des Guten Hirten, das Sal Telmo Museum und das Victoria Eugenia Theater zu entdecken. Die Promenade entlang des Urumea Flusses wird von hübschen Herrenhäusern aus dem 20. Jahrhundert überblickt und führt direkt zur Maria Cristina Brücke. Überquere die Brücke zur gegenüberliegenden Bank, um den Strand des Stadtviertels Gros und den Kursaal Center zu erleben.

 

San Sebastián ist eine weltbürgerliche Stadt mit einem starken baskischen Charakter, der sich in traditionellen Veranstaltungen widerspiegelt, wie z.B. die Fischerbootregatten, die tamborrada oder Semana Grande.

Unter den ganzen prestigeträchtigen internationalen Veranstaltungen, die in San Sebastián stattfinden, verdient das Film- und Jazzfestival einen Ehrenplatz. Das San Sebastián Filmfestival hat seit 1953 die Kulisse für Weltpremieren vieler internationaler Filme dargestellt und das Jazzfestival ist bei weitem das bekannteste seiner Art in Spanien, da es an verschiedenen Plätzen in der Stadt eine weite Bandbreite an Stilen und Trends bietet.

 

San Sebastián bei Nacht

Bei Nachteinbruch wird San Sebastián aktiv. Im Altstadtviertel treffen sich die meisten Leute um pintxos, die köstlichen Tapas baskischer Art zu genießen sowie die ersten Drinks am Abend einzunehmen. Der benachbarte Stadtteil Gros und die Gegend um die Kathedrale sind weitere Orte, Bekanntschaft mit dem Nachtleben zu machen.

Die baskische Küche wird als eine der weltweit besten betrachtet und San Sebastián prahlt mit mehreren Restaurants, die von Chefs mit Weltrang betrieben werden: u.a. Juan Mari Arzak, Martín Berasategui oder Pedro Subijana.

Denjenigen, die lieber mit Augen auf ein bestimmtes Budget gut essen möchten, bietet die Stadt viele Restaurants, die zu einem vernünftigen Preis exzellente Gerichte anbieten.