search

Ferienhäuser und Ferienwohnungen auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten

Warme Temperaturen und eine sehr gute Wasserqualität ziehen das ganze Jahr über Reisende aus Europa an, die ihren Urlaub in einem Ferienhaus oder Ferienwohnung auf der Sinai-Halbinsel in Ägypten verbringen wollen.

Beliebte Reiseziele auf der Sinai Halbinsel

  • Sharm el Sheikh: Als wohl bekanntester Badeort für den Urlaub in Ägypten gilt Sharm el Sheik am Golf von Aqaba. Kosmopolitischer Charme gewürzt mit Exotik und wunderbare Strände, sind die Zutaten die diesen Ort zu einem Paradies für unterschiedlichste Urlaubsformen macht.
  • Dahab: Auf Arabisch bedeutet “Dahab” Gold und der kleine Ferienort ist besonders beliebt bei Tauchern und Familien. Ungefähr 90 km nördlich von Sharm el Sheikh können Sie hier an unberührten Stränden die Sonne genießen und sich erholen.
  • Montazah: Montazah ist das exklusive Wohngebiet von Sharm el Sheikh mit Blick auf die naheliegende Insel Tiran. Hier wohnen Sie an den besten Stränden von Sharm el Sheikh und selbstverständlich sind die Voraussetzungen für Tauchgänge auch hier erstklassig.

Montazah auf der Sinai-Halbinsel - Weg vom Trubel

In Montazah wohnen Sie zentral und im idealen Abstand zu interessanten Unternehmungen. Gleichzeitig wohnen Sie zudem nur einen Steinwurf vom Wasser entfernt. So stehen natürlich klassisch sportliche Aktivitäten, wie Surfen und Reiten zur Auswahl, aber auch etwas ausgefallenere Dinge, wie ein Kamelritt entlang des goldenen Strandes, können Sie hier unternehmen.
Entspannen Sie sich von der Hektik des Alltags. Gönnen Sie sich eine entspannte Tasse Kaffee in einem der ruhigen Cafés, bevor Sie zu einem romantischen Strandspaziergang bei Sonnenuntergang aufbrechen. In Montazah auf der Sinai Halbinsel finden Sie eine optimal abgestimmte Auswahl an Geschäften und Restaurants, so dass es Ihnen an nichts mangelt. Durch die friedvolle Ausstrahlung wird gleichzeitig die Exklusivität des Wohngebietes unterstrichen. Der Abstand zum Flughafen ist mit 15 Minuten Fahrt perfekt abgestimmt.

Tipps für den Urlaub auf der Sinai-Halbinsel

Um den Soho Square in Montazah

Am Soho Square, der um eine Wasserfontäne angelegt ist, finden Sie die größte Auswahl an Restaurants, Cafés und sogar einen British Pub, der über Bowlingbahnen verfügt. Eines der unzähligen Restaurants bietet chinesische, indische, thailändische und ägyptische Gerichte an, so dass jeder in der Familie sein exotisches Lieblingsgericht schmausen kann.

Gebel Musa - Wo Moses die Zehn Gebote empfing

Der 2.285 m hohe Gebel Muse, vielleicht ist er Ihnen geläufiger unter dem Namen Mosesberg und Berg Sinai, gilt nicht nur bei den Christen als heilig, sondern auch in den beiden anderen Offenbarungsreligionen, Islam und dem Judentum. Auf dem Gipfel gab Gott, so die Überlieferung, Moses die Zehn Gebote. Das Alte Testament spricht vom Berg Horeb, im arabischen wird der Mosesberg Gebel Musa, oft auch Gebel Iti, genannt. 

Sie können den Aufstieg entweder über den Weg ‚Sikket el Basha‘ , den Kamelweg oder den Mosesstieg ‚Sikket Saydna Musa‘ antreten. Die Mosesstiege, die aus über 3.700 Granitstufen bestehen, wurde interessanterweise von einem Mönch als Erfüllung eines Gelübdes angelegt.
Es werden auch Nachttouren von Veranstaltern angeboten, so dass man den Sonnenaufgang auf dem Gipfel erlebt. Informieren Sie sich am besten vor Ort.

St. Katharinenkloster – die Insel im Sinai

Das Kloster wurde zwischen 548 und 565 gegründet und genießt Autonomie in der Wüste Sinai. Es ist ein griechisch-orthodoxes Kloster inmitten eines traditionell islamischen Gebietes, genauer gesagt ist es sogar das älteste immer noch bewohnte Kloster des Christentums. Das Katharinenkloster unterliegt einer speziellen Schutzherrschaft unter der Patenschaft von Napoleon Bonaparte, die bis heute angehalten und zum Erhalt beigetragen hat. Noch heute zieren Kopien des Schutzbriefes die Wände des Klosters.