search

Ferienhaus Durres - Urlaub an der albanischen Adria

Albanien ist ein sehr vielseitiges Land. Da gibt es zum einen die albanischen Alpen, die Höhen bis 2700 Meter erreichen und dann auch die Küste, die Adria, die mit ihren wunderschönen Stränden das ganze Land verzaubert. Es gibt weite Wälder, in denen man wandern kann und einzigartige Seen, wie den Ohrid See an der Grenze zu Mazedonien. Hier findet man überall Tourismus, doch das Land ist noch nicht so überlaufen, wie Italien, Spanien und Frankreich. Hier ist der Ursprung und die Natur geblieben und viele Menschen kommen hierher, um dem Alltagsstress zu entfliehen und sich neu zu orientieren. Saubere Luft und weite Wanderwege sorgen dafür, dass man sich richtig entspannen kann. Buchen Sie sich eine NOVASOL Ferienwohnung oder ein Ferienhaus Durres – einem beliebten Urlaubsort an der albanischen Adriaküste. Auf unserer Webseite können Sie mit nur wenigen Klicks Ihre Unterkunft in Dürres direkt online buchen.  

Urlaub Durres

 

Wunderschönes Durres – Interessante Hafenstadt an der albanischen Adria

Wer ein Ferienhaus in Albanien in der Hafenstadt Durres bucht, der kann sich glücklich schätzen, denn in der Stadt, die an der Adria liegt, kommen viele Faktoren zusammen. Zum Beispiel gibt es ein hervorragendes Nachtleben in zahlreichen Clubs und Bars. Doch auch Kultur kann man während seines Urlaubs in Durres genießen. Durres ist nach der Hauptstadt Tirana die zweitgrößte Stadt des Landes und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, denn der Hafen ist riesig. Im Hafen gibt es ein Fährterminal, sowie verschiedene Boote, die Personen befördern. Auf Kreuzfahrten wird dieser also auch manchmal angefahren. Im Containerterminal des größten Hafen Albaniens findet man zahlreich Stückgut und Massengüter. Die wichtigsten Fährverbindungen gehen nach Italien und verbinden die Stadt mit Ancona, Triest oder Bari.

Ferienwohnungen in Durres direkt online buchen

Unterkünfte gibt es in der großen Stadt viele, etwas außerhalb kann man eine Ferienwohnung Durres buchen, die direkt am Meer liegt. Wer sich die Stadt genauer anschauen möchte, der kann den Bus nehmen. Sie wurde schon im 7. Jahrhundert nach Christus gegründet und ist heute eine der bekanntesten Handelsstädte des Landes und der gesamten Adriaküste. Im Stadtzentrum beginnt eine wichtige Route, die sowohl für die Römer, als auch für die Byzantiner sehr wichtig war, die Via Egnatia, die sich bis Konstantinopel erstreckte. 

 

Ferienwohnung Durres

Sehenswürdigkeiten der Stadt Durres

Neben dem Hafen, der natürlich touristisch sehr relevant ist, gibt es im schönen Durres auch noch mehr Sehenswürdigkeiten, wie das alte Aphietheater, welches das einzige Albaniens ist und über 20 000 Menschen beherbergen kann. Es war viele Jahre lang verborgen und wurde erst im 20. Jahrhundert freigelegt, durch Zufall, beim Anlegen eines Weinkellers. Unter den Zuschauerplätzen legte man ebenfalls eine Kapelle mit Mosaiken frei. Das Amphietheater wird häufig für Aufführungen genutzt, doch auch das Theater Aleksandër Moisiu hat da einen hohen Rang.

Klima und beste Reisezeit für einen Urlaub im Ferienhaus Durres

Die Stadt Durres liegt an der Adria und im Sommer ist natürlich hier die beste Reisezeit, wenn die Badesaison los geht. Doch auch im Herbst und Frühling kommen viele Leute hierher. Im Mai oft sind die Strände der Adria schon voll, auch wenn die Wassertemperaturen noch sehr kühl sind. Sonnenanbeter kommen das ganze Jahr hierher, doch auch Radfahrer und Wanderfreunde, die die kühleren Temperaturen in den Monaten April, Mai, September und Oktober nutzen, um ihre Runden zu drehen und den Urlaub in Durres so richtig genießen. Das Klima ist natürlich im Sommer tropisch heiß und Palmen wachsen hier an den Stränden. Ein milder Winter lockt nur wenig Gäste hierher, doch dann ist es schön ruhig, viele Restaurants haben dann allerdings auch geschlossen.

Günstige Ferienwohnungen in der Umgebung von Durres

Zwischen Kavaja und Durres liegen zahlreiche Sandstrände, ein Ferienhaus Durres kann hier natürlich gern gebucht werden. Die Häuser sind meist preiswerter, als an der deutschen Ostsee und geräumig. Hier sollte man sich auch nicht abschrecken lassen, dass östliche Länder keine so hohen Standard haben. Die Häuser stehen denen in Deutschland um nix nach. Die Strände sind meist vor der Haustür oder nur durch wenige Straßen erreichbar. Auch hier kann man zur Nachsaison die Einsamkeit genießen und lange Spaziergänge an den Stränden machen.

Ausflugsziel Kavaja - osmanische Stadt mit Flair

Die Stadt Kavaja ist einen Ausflug wert. Nur 20 km von Durres entfernt liegt sie ein bisschen im Hinterland und zeigt all ihren Charme. Vor allem der Hauptplatz mit seinem Uhrenturm aus dem Jahre 1817 ist sehr sehenswert. Die alte Kubelie-Moschee von 1735 ist ebenfalls ein Highlight der Architektur. Leider wurde das ursprüngliche Gebäude in den 70er Jahren zerstört. Heute jedoch schmückt eine neue Moschee den Platz direkt neben dem Uhrenturm, sogar mit einer goldenen Kuppel. Einige alte Säulen kann man heute noch im Museum von Kavaja bewundern. 1994 stellte man den neuen Bau der Moschee fertig. Leider ist von der osmanischen Altstadt nicht mehr viel erhalten. Viele alte Gebäude wurden abgerissen und durch neue ersetzt, was sehr schade ist.

Strandurlaub in Durres an der Adria

Die Küste um Durres ist sechs Kilometer lang und bietet natürlich viele schöne Strände und unberührte Buchten. Die bekanntesten davon sind Bordhori und Gjenerali. Man nennt sie auch Perlen der Adria, denn sie sind die schönsten Strände der Region. Bardhori ist ein eher felsiger Strand. Hier hat man einen wunderschönen Blick über das Land. Gjenerali ist eher für eine sehr üppige und grüne Vegetation bekannt. Für ein Picknick gibt es hier genug Möglichkeiten. Mitten in einem Pinienwald liegen zwei weitere Strände, die sich Golem und Mali i Robit nennen. Nicht nur in der Stadt von Durres gibt es ein Amphietheater, sondern auch die Küstenlinie sieht einem ähnlich. Sie wird vom Wind geschützt und befindet sich in der tollsten Lage. Die Strände gehören zu den Schönsten der ganzen Adria. Deshalb kommen auch immer wieder Menschen hierher, aus anderen Teilen des Landes, doch auch Einheimische, die ihren Urlaub in Albanien hier verbringen.