search

Ferienhaus Ohrid See - Urlaub inmitten Albaniens einzigartiger Natur

Wunderschön und touristisch noch nicht überlaufen ist das Land Albanien mit seinen zahlreichen Seen, den riesigen Wäldern und der urigen Natur. Der Ohrid See liegt sowohl auf dem Gebiet von Albanien als auch von Mazedonien und gehört wohl zu den ältesten Seen der Welt. Sie haben hier viele Möglichkeiten eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus am Ohrid See zu buchen. Geräumige Ferienhäuser, eine Ferienwohnung oder ein Apartment findet man überall in der Umgebung vom Ohridsee. Zahlreiche Sportmöglichkeiten werden abgeboten. Auch die Berge von Albanien sind sehr schön. Die albanischen Alpen können bis zu 2700 Meter hoch sein. Es gibt hier Skigebiete im Winter und Wanderregionen im Sommer. Das Land ist vielfältig und hält atemberaubende Landschaften bereit. Ihr Ferienhaus Ohrid See können Sie nach nur wenigen Klicks auf unserer Webseite direkt buchen. Natürlich finden Sie hier auch weitere Ferienhäuser in Albanien , zum Beispiel an der wunderschönen Adriaküste.

Urlaub Albanien Ohrid See

Urlaub am Ohrid See – einem der weltweit ältesten Seen

Ganzjährig ist der See beliebt, vor allem jedoch im Sommer, denn dann kann man hier baden und die Landschaft und Ruhe genießen. Albanien ist ein Land, welches noch nicht vom Tourismus überlaufen ist. Die Natur hat hier noch ihren Ursprung und am See liegt eine sehr wichtige Quelle. Der See ist nicht nur der größte Albaniens, sondern auch einer der Größten der gesamten Balkanhabinsel und einer der ältesten der Erde. Das macht ihn zu etwas Besonderem. Rund um den See finden Sie zahlreiche NOVASOL Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Unterkünfte am Ohrid See.

Wassersport am Ohrid See

Mit einem Kajak oder Kanu kann man den See sehr gut erkunden, doch vorsicht, er ist bis zu 287 Meter tief. Was viele nicht wissen. Er ist riesig und kann auch nicht durchschwommen werden. Man sollte sich in den Bereichen für Badeurlauber aufhalten und die Absperrungen nicht überschreiten. Natürlich fahren hier auch Schiffe, die Ausflüge machen. Mit dem Kajak oder Kanu sollte man natürlich auch nur am Uferbereich entlangpaddeln. Die Wälder um den See sind sehr sehenswert. Hier hat die Natur noch ihren Ursprung und bei einem Urlaub am Ohrid See sollte man diese nicht vom Plan streichen.

Angelurlaub am Ohrid See

Viele Angler kommen regelmäßig hierher und buchen eine Unterkunft am Ohrid See. Der See ist nämlich sehr fischreich. Neben den beliebten Barschen findet man hier ebenfalls Äschen, Coregonen, Hechte, Saiblinge, sowie den Dreistachligen Stichling, alle sehr lecker in der Pfanne oder im Topf. Die Wasserqualität hier ist auch sehr gut. Viele Angler mieten sich kleine Boote und fahren weit hinaus auf den See. Durch seine Wassertiefe ist er sehr fischreich, sowie durch die zahlreichen Zuflüsse. Der Barbengründling und einige verschiedene Karpfenarten wurden hier ebenfalls gesichtet und gefangen. Erfahrene Angler wissen, was sie tun. Deshalb sollte man die Forellen nicht schlachten und ausnehmen. Diese sind nämlich bedroht und einige Arten von ihr schon ausgestorben. Sie werden in Farmen am See gezüchtet.

Ausflugsziel Pogradec – Entdecken Sie die schöne Stadt am Ohrid See

Die wichtigste Stadt am See auf der albanischen Seite ist Pogradec, die auch für den Tourismus sehr relevant ist, nämlich das Tor zum Ohrid See, einem See, der schon mehrere Millionen alt ist. In der Umgebung gibt es viele Sehenswürdigkeiten, wie den Drilon, einen kleinen Park, der heie Quellen hat und in der Nähe des Dorfes Tushemisht liegt. Eine chinesische Brücke liegt im Park, eigenhändig von den klugen Chinesen gebaut, während des Sozialismus.

Badeurlaub in Albanien am Ohrid See

Einer der bekanntesten Badeorte des großen Sees ist Tushemisht, der östlich von Pogradec liegt. Schön König Zogus I.war hier, doch auch der ehemaltige Diktator Enver Hoxha. Heute schmücken zahlreiche Unterkünfte, wie das Ferienhaus Ohrid See den Ort. Wunderschön am Ufer liegt er. Hier kann man auch die Sonnenuntergänge beobachten. Nur 20 Kilometer nördlich liegt ein verwunschenes Dorf, nämlich Lin. Es ist einfach idyllisch hier im Dorf, welches unterhalb des Passes Qafë Thana liegt, direkt auf einer Halbinsel.

Geschichte in der Umgebung entdecken

Wer seine Ferienwohnung am Ohrid See verlassen möchte, um auf geschichtlichen Streifzug zu gehen, der kann sich in Selca die illyrischen Gräber anschauen, die schon im 4. Jahrhundert vor Christi Geburt angelegt wurden. Dieser Ort liegt nur 40 Kilometer von Pogradec entfernt. Ein sehr schöner Bau aus späteren Jahrhunderten, nämlich dem 17. ist die Golik-Brücke, die von den Osmanen erbaut wurde. Sie spannt sich über den Fluss Shkumbin. Schon ein wenig älter ist der Felsen Guri Kamjed oder auch stein von Kamja genannt, der sich im Südwesten der Stadt befindet und von weither sichtbar ist. Wind und eine Erosion müssen diesen Felsen vor einigen Millionen Jahren einmal geformt haben. Auch in den Wäldern von Albanien findet man bei weiten Spaziergängen immer wieder schöne Fundamente aus vergangenen Zeiten.

Spazieren im schönen Hauptort des Ohrid See

Der Hauptort Ohrid, der auch touristisch sehr relevant ist, liegt nicht Albanien, sondern in Mazedonien. Die wohl größte Stadt verfügt über jede Menge Kultur, mehr als 40 000 Einwohner und ist sogar die 8größte Stadt Makedoniens. Im Zentrum der Stadt befindet sich die Festung des Zaren Samuil, die meist auch als Zitadelle bekannt ist. Neben der Festung sind noch zwei Kirchen bekannt, die Sophien- und die Klemenskirche mit all ihrem Prunk und Glamour. Die gesamte Geschichte über die Festung, die Kirchen und die Altstadt von Ohrid kann man im heutigen Stadtmuseum bewundern, welches im ehemaligen Bürgerhaus der Familie Robevi untergebracht ist. Das weiße Gebäude mit seinen schwarzen Fenstern ist so typisch für die Stadt. Das schöne große Kloster Sveti Pantelejmon ist schon von weither sichtbar. Es wurde dem heiligen Kliment gewidmet und kann auch heute noch besichtigt werden. Die Stadt selbst ist einen Ausflug wert, auch von albanischer Seite, denn Kultur und Tradition finden hier einen gemeinsamen Weg.