Beste Reisezeit für den Urlaub auf Tåsinge

Die Insel Tåsinge gehört zur dänischen Südsee, wie man die Ostseeinseln dort nennt. Wunderschön schmiegt sie sich an den Westen der Insel Langeland und findet ihren Platz direkt zwischen Fünen und Langeland. Mit einer Brücke ist die kleine unscheinbare Insel mit beiden Inseln verbunden und hat einen besonderen Reiz. Das ganze Jahr über kann man hier seinen Urlaub verbringen und auf keinen Fall sollte man Valdemars Slot besuchen, eine alte Schlossanlage aus der Geschichte der Insel.

Tåsinge im Frühling

Es blüht so grün... das kann man von Tåsinge auf alle Fälle behaupten. Der Frühling ist hier zwar recht frisch und für Wasserratten reichlich ungeeignet, doch Tåsinge hat mehr zu bieten, als das Meer. Hier kann man Wanderungen machen, die Inseln Langeland und Fünen mit dem Rad erkunden und eine Schlossbesichtigung in Valdemars Slot machen. Das ist übrigens auch die Hauptattraktion der kleinen Insel, die als Verbindung zwischen Langeland und Fünen eine wichtige Bedeutung hat. Die ganz wagemutigen beginnen hier ihre Radtour auf dem Ostseeradweg, der bis hinauf nach Kopenhagen führt. Sportler sind hier auf der Insel in einer Ferienwohnung Tåsinge oder einem Ferienhaus Tåsinge sehr willkommen. Die Insel selbst hat einen berühmten Friedhof auf dem eines der berühmtesten Liebespaares Skandinaviens begraben liegen, Elvira Madigan und Sixten Sparre, erschossen im Nordwald aufgefunden.

Urlaub Tåsinge

Tåsinge im Sommer

Die Strände von Tåsinge stehen denen von Langeland und Fünen in nichts nach. Wem das jedoch nicht genug ist, der sucht sich eine Verbindung zu den Inseln der "Südsee" und verbringt seinen Urlaub Dänemark zum Beispiel auf Aerö oder Strynö, zwei kleinen und feinen Inselchen südlich von Tåsinge . Strynö ist bevölkerungsarm und wer hier ein Ferienhaus bucht, der hat seine Ruhe. Die einsamen Strände laden zum Baden ein und es gibt hier eine der größten Segelregaten des Landes. Sommer in der Südsee Dänemarks ist etwas Besonderes. Am ruhigen und nicht überbevölkerten Strand der zahlreichen Inseln kann man seine Strandmuschel aufschlagen und gemütlich den Wellen lauschen, ein spannendes Buch lesen und sich die Sonne auf die Nase scheinen lassen. Ein laues Lüftchen wehrt hier im Norden immer, damit die Hitze nicht zu drückend wird. Herrliche Strände gibt es auch auf Langeland, zum Beispiel in Spordbjerg oder auf Fünen rund um Svenborg. Im Sommer kann am Abend auf der Terrasse des Ferienhauses gegrillt werden. Ganz besonders schön im Sommer sind die Sonnenauf- und -untergänge über dem Meer. Wunderschöne Kulissen und einzigartige Farben prägen sich tier ins Gedächtnis ein.

Tåsinge im Herbst

Der Herbst ist für größere Ausflüge da. Wanderungen durch das Land, entlang der weiten Wiesen in Fünen oder auf Langeland. Außerdem gibt es tolle Ausflugsziele, wie den Süden Langelands mit seinem weißen Leuchtturm und den hunderten von Wildpferden, die das Land durchziehen. Im Süden Langelands gibt es mystische Schlösser, große Parks und kleine Dörfer. Auch das Langeland Fort, ein Militärmuseum sollte mit auf dem Ausflugsplan stehen. Viele alte Bunker sind hier zugänglich gemacht und die Geschichte des Forts wird hier deutlich dargestellt. Wunderschön und einzigartig liegen die Hügel vom Süden Langelands vor den Urlaubern. Bagenkop jedoch, der Badeort der Deutschland ist in dieser Zeit schon wieder verlassen. Viele Ferienhäuser werden hier nur über den Sommer vermietet.

Urlaub auf Tåsinge im Winter

Hier in der Region gibt es vor allem um die Weihnachtszeit viele bunte Ideen. Auf Fünen gibt es einen kleinen Weihnachtsmarkt in einem Schloss, doch auch in der Hauptstadt Odense im Norden der Insel wird Weihnachten im Mittelpunkt stehen. Nissenwichtel erscheinen in den Schaufenstern der Läden und auch die Buchhandlungen sind weihnachtlich geschmückt. In und um Tåsinge gibt es meist mindestens einmal im Winter Schnee, wunderschönen weißen Pulverschnee, der zum Wandern einlädt. Dänemark liegt zwar im Süden ziemlich gemäßigt, doch das Klima wird im Winter rau, wenn auch nicht so rau, wie an der Nordseeküste. Dann kann man den Kamin im Ferienhaus Dänemark heizen und sich gemütlich am Abend mit einem Glas Wein und einem guten Film davorsetzen. Die Ferienhäuser in Dänemark sind geräumig, meist mit einem großen Garten und einer Terrasse.

Kurzurlaub auf Tåsinge verbringen

Bei einem Kurzurlaub auf Tåsinge, zum Beispiel über das Wochenende kann man sich sehr viel in der Umgebung anschauen. Valdemars Slot sollte auch hier mit auf dem Reiseplan stehen, genau, wie die Stadt Svenborg, die auf Fünen liegt und nur gute 10 km von Tåsinge entfernt ist, nämlich direkt hinter der Brücke, die Fünen mit Tåsinge verbindet. Solche verlängerten Sightseeing-Wochenende könnte man an Himmelfahrt, Pfingsten oder an Weihnachten machen. Je nach Jahreszeit gibt es dann eine Menge zu sehen. Svenborg hat ein schönes Stadtzentrum mit einem großen Hafen und leckeren Fischgeschäften. In der Innenstadt, der schon etwas größeren Stadt kann man Shoppen gehen. Außerhalb des Stadtzentrums wird es jedoch gleich wieder sehr ländlich, mit einer Windmühle auf dem Berg und vielen Felden und Wiesen. Zum Wandern ist die Region hier ebenfalls sehr gut geeignet, vor allem weil die Wege meist befestigt sind.