Sehenswerte Orte in Südjütland

Die Region Südjütland im Süden Dänemarks, beginnt gleich hinter der deutsch-dänischen Grenze und ist, aufgrund ihrer Lage zwischen Nord- und Ostsee, eine ausgezeichnete Urlaubsregion. Die Natur ist mit Ihren dichten Wäldern, grünen Feldern und Tälern unglaublich schön und erwartet Sie in Ihrem Urlaub in Südjütland mit einzigartigen Naturerlebnissen. An den Stränden der Nord- und Ostsee können Sie herrliche Tage am Meer verbringen. Ganz gleich, ob Sie es ruhig und entspannt lieben oder gerne aktiv im Urlaub sein möchten, hier in Südjütland können Sie Ihren Urlaub ganz nach Ihren Wünschen planen. Mieten Sie sich eines unserer attraktiven Ferienhäuser in Südjütland und erleben Sie eine unbeschwerte Zeit inmitten wunderschöner Natur. Auch für zahlreiche Ausflüge sind unsere Ferienhäuser in Südjütland ideale Ausgangspunkte, von wo aus Sie viele Sehenswürdigkeiten, Städte, Vergnügungsparks, Zoos und vieles mehr in kurzer Zeit erreichen. Einige davon möchten wir Ihnen auf dieser Seite kurz vorstellen:

Heimatmuseum in Tonder und der Schlossgarten

In der kleinen Stadt Tonder, nicht weit von der deutsch-dänischen Grenze entfernt, finden Sie das liebevoll eingerichtete Heimatmuseum, welches Ihnen einen Einblick in die Geschichte der Region gibt. Nicht weit von Tonder entfernt liegt das Örtchen Mogeltonder, wo sich der Schackenborg- Schlossgarten befindet und eine echte Attraktion ist. Im Sommer werden hier Führungen veranstaltet, auf denen Sie diesen herrlichen Garten erleben können.

  • Die Stadt Hojer

Diese romantische Stadt sollten Sie sich in Ihrem Urlaub in Dänemark unbedingt ansehen. In den Gassen finden sich viele historische Gebäude und in den Galerien sind Werke von Künstlern ausgestellt, die sich von der zauberhaften Atmosphäre dieses Ortes inspirieren ließen. Eine ganz besondere Attraktion in Hojer ist die Mühle mit dem dazugehörigen Mühlengarten. In der Mühle befindet sich ein Museum, in dem Sie unter anderem die Geschichte der Mühle erfahren.

  • Logumkloster und sein Kloster

Hier erklingt, mehrmals täglich, das größte Glockenspiel Nordeuropas mit 49 Glocken. Das Kloster wurde bereits 1173 gegründet. Für Gruppen werden Führungen durch die Kirche und das Kloster angeboten.

  • Die Stadt Skærbæk

In Skærbæk erwarten Sie viele schöne Attraktionen. Besonders interessant ist hier die Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Das Altarbild sowie auch die Kanzel stammen aus dem 16. Jahrhundert. Im Museum der Stadt können Sie eine ständig wechselnde Ausstellung in einem alten Kaufmannshof besichtigen.

  • Ribe, die älteste Stadt Dänemarks

Wenn Sie in Ihrem Dänemark Urlaub einen Ausflug in die kleine Stadt Ribe unternehmen, sollten Sie etwas mehr Zeit einplanen, denn die älteste Stadt des Landes hat besonders viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu bieten. Besuchen das bekannte Wikingermuseum oder auch das Kunstmuseum, welches dänische Kunst aus 2 Jahrhunderten beherbergt. Außerdem gibt es ein Spielzeugmuseum und im Wattenmeerzentrum erfahren Sie vieles über Flora und Fauna, sowie über die Entstehung des Wattenmeeres. Das Brauhaus von Ribe ist eine ganz besondere Attraktion, denn dieser beeindruckende Sakralbau wurde von 1150 bis 1250 errichtet und braut heute noch Bier von höchster Qualität.

Urlaub Südjütland

  • Die Nordsee in Esbjerg

In der schönen Stadt Esbjerg finden Sie 3 Museen, welche sich mit der Nordsee befassen. Besonders das Museum über Fischerei und Seefahrt ist für Kinder ein Highlight, denn hier werden Kegelrobben und Seehunde in großen Becken gezeigt, aber auch Haie und Kraken können beobachtet werden. Außerdem finden sich in Esbjerg viele kleinere Museen und Galerien, in denen Kunsthandwerker Ihre Arbeiten ausstellen. Es werden Besichtigungstouren durch die Stadt angeboten, auf denen Sie noch eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten entdecken werden.

  • Legoland Billund

Eines der bekanntesten Ausflugziele Dänemarks ist das Legoland in Billund, das jedes Jahr viele Tausend Besucher aus dem In- und Ausland anzieht. Der Vergnügungspark, welcher sich in den letzten Jahren zu einem modern gestalteten Freizeitpark entwickelt hat, erwartet Sie mit einer beeindruckenden Welt ganz aus Legosteinen erbaut. Dieser familienfreundliche Park wird unvergessliche Erlebnisse in Ihrem Urlaub in Südjütland bereithalten.

  • Givskud Zoo

Im Jahre 1969 entstand, nordwestlich der Stadt Vejle, ein Löwenpark, in dem Sie heute eine Vielzahl an bedrohten Tierarten erleben können, zu denen unter anderem Flachlandgorillas, Zwergflusspferde oder auch Amerikanische Bisons gehören. Der Zoo ist von April bis Oktober geöffnet.

  • Runensteine in Jelling

Dieser geschichtsträchtige Ort liegt einige Kilometer nordwestlich von Vejle entfernt und beherbergt die bedeutendsten Steine zur Geschichte Dänemarks. Sie wurden auf Initiative der Wikingerkönige des 10. Jahrhunderts, König Gorm und König Harald Blauzahn, errichtet und liegen heute bei zwei Hügelgräbern. In der Nähe wurde später eine Dorfkirche errichtet. Seit 1994 gehört dieses Gesamtensemble zum dänischen UNESCO- Weltkulturerbe.
Südjütland wartet mit einer Fülle an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen auf Sie. Mieten Sie sich für Ihren Urlaub ein Ferienhaus und entdecken Sie das schöne Südjütland.