Beste Reisezeit für den Urlaub im Harz

Ein Urlaub im Harz lohnt sich zu jeder Jahreszeit, denn egal ob Schnee oder Sonne, das so genannte „Mittelgebirge“ Deutschlands hat zu jeder Zeit zahlreiches zu bieten. Lieben Sie es bei kalten Temperaturen umgeben von weißem Schnee unterwegs zu sein? Dann kann eine Anreise im Winter oder Frühjahr für Sie das Ideale sein, da im Harz teilweise noch bis in den April hinein Schnee liegt. Sie möchten es lieber warm und sind gerne umgeben von Grün? Dann reisen Sie doch im Sommer in den Harz, bei angenehmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein. Auch im Herbst lohnt sich eine Reise, wenn die Blätter in bunten Tönen leuchten und das Wetter perfekt zum Wandern ist.

Frühling im Harz - Zarte Knospen und erste Sonnenstrahlen

Wenn Sie nach der kalten Jahreszeit Ihre Kräfte wieder auftanken möchten und die ersten warmen Sonnenstrahlen erhaschen wollen, ist ein Besuch im Harz im Frühling ein entspannter Startpunkt. Zwar fällt der Schnee dort eine Weile länger als in anderen Regionen, dafür ist das Erwachen der Natur umso schneller und kräftiger. Genießen Sie die klare, heilsame Luft des ausgeschriebenen Kurgebietes und unternehmen Sie erste Wanderungen im zarten Erblühen der Pflanzen oder genießen Sie den Aufenthalt in einem der zahlreichen Wellness- und Erlebnisbäder, die die ganze Familie begeistern werden. Je nachdem in welcher Stadt Sie Ihre Unterkunft im Harz gebucht haben, finden Sie eine Großzahl von spannenden Museen, die sich mit der Geschichte der Region auseinandersetzen.

Ferienhaus Harz

Spannende Angebote in der warmen Jahreszeit

Statten Sie dem Tierpark in Ascherleben einen Besuch ab und entdecken Sie das Frühlingserwachen auch in der Tierwelt. Besonderheit des Tierparks sind die zwei großen Tigeranlagen, in denen Sie die einzigen sibirischen und weißen Tiger in den neuen Bundesländern bestaunen können. Möchten Sie lieber bei schönstem Wetter und besten Bedingungen ins Harz reisen, dann buchen Sie Ihre Ferienwohnung im Harz im Sommer. Das Angebot von Attraktionen und Aktivitäten für Sie und Ihre Familie ist breit gefächert und lädt Sie dazu ein, sich aktiv zu betätigen etwa beim Tauchen, Kanufahren, Wandern, Mountainbiking oder Klettern.

Der Harz im Sommer

Urlaub in Deutschland im Harz ist vieles – nur nicht langweilig. Nutzen Sie das gute Wetter und erklimmen Sie den Brocken, den höchsten Berg im Harz Gebiet, und lassen Sie sich von dem traumhaften Ausblick über die Bäume und Wälder hinweg begeistern. Sie spielen gerne Golf oder möchten es einmal ausprobieren? Der Harz verfügt über zahlreiche weitläufige Golfplätze, auf denen Sie entspannt ein paar Bälle schlagen können. In Wildemann finden Sie einen ganz besonderen Golfplatz, nämlich eine Glow-Golfbahn, auf der die Bahnen bei Schwarzlicht in den schönsten Farben erleuchten und vor allem für Kinder ein absoluter Hit ist.

Klettern in den höchsten Wipfeln

Möchten Sie einen spannenden Tag mit der ganzen Familie während Ihres Harz Urlaubs erleben? Dann besuchen Sie doch den Hochseilgarten in Sankt Andreas, in dem Sie hoch oben in den Bäumen Wege und Hindernisse überwinden müssen, abgesichert durch ein ständig kontrolliertes Seilsystem und professionellen Einführungen. Stellen Sie Ihre Konzentration und Ihre Koordination auf die Probe an Kletterwänden, Lianen oder Hängebrücken und genießen Sie das Erlebnis mit der ganzen Familie. Entspannen Sie sich nach einem aufregenden Tag in einer Stadt mit Weltkulturerbe und stärken Sie sich mit regionalen und saisonalen Leckerbissen aus der heimischen Küche.

Die schönste Zeit zum Wandern

Die wohl zauberhafteste Zeit im Jahr zum Wandern im Harz ist für viele der Herbst, wegen der wunderschönen Blätterfarben der Bäume. Von rot über orange zu braun, dieser Anblick wird Ihnen sicherlich den Atem verschlagen. Während Ihrer Wanderung bietet Ihnen der Harz etwas ganz besonderes an; an 222 kleinen und großen Sehenswürdigkeiten im gesamten Gebiet verstreut, finden Sie Stempelstationen, an denen Sie Stempel für Ihre eigene „Harzer Wandernadel“ erhalten können. Egal wo Sie Ihre Unterkunft im Harz gebucht haben, Sie haben fast überall die Möglichkeit für Ihre Wandernadel Punkte zu sammeln, die Ihnen neben den Nadeln in Bronze, Silber und Gold auch T-Shirts oder Ihren eigenen Adelstitel einbringen können. Auch Kinder können die Stempel sammeln und schon nach wenigen Stempeln den Titel der Wanderprinzessin oder des Wanderprinzen erhalten.

Ein absolutes Muss für Wintersportler

Vor allen Dingen Wintersport Fans werden im Harz alles finden, was das Herz begehrt, denn die Region ist bekannt für sein weitreichendes Ski-Angebot. Neben zahlreichen regelmäßig frisch präparierten Abfahrten für Skifahrer und Snowboarder gibt es zusätzlich Rodelbahnen, Skisprungschanzen oder kilometerlange Langlaufloipen, die durch die schönsten Naturgebiete hindurch führen. Wenn Sie es während Ihres Harz Urlaubs etwas ruhiger angehen lassen möchten, dann nehmen Sie an einer Winterwanderung teil oder lassen Sie sich mit der Wurmbergseilbahn auf 2 800m Höhe auf den Wurmberg hinauf bringen, den höchsten Berg in Niedersachen, und genießen Sie das atemberaubende Panorama.

Der Harz verspielt im Schnee

Neben dem sportlichen Angebot finden Sie im Winter auch zahlreiche andere Möglichkeiten, wie Sie Ihren Harz Urlaub gestalten können. Besuchen Sie einen der liebevoll gestalteten Weihnachtsmärkte in den Städten und stimmen Sie sich auf die besinnliche Zeit ein oder lassen Sie sich während einer romantischen Pferdekutschen Fahrt verzaubern. Erkunden sie mit Ihrer Familie während Ihres Urlaubs im Harz die verschneiten, märchenhaft anmutenden Fachwerkhäuser oder genießen Sie einen gemütlichen Bummeln durch die Stadt und erledigen entspannt Ihre Weihnachtseinkäufe. Auch für Kinder ist der Harz im Winter ein absoluter Hit durch seine extra angelegten Rodelbahnen oder seine speziell hergerichteten Schlittschuhbahnen auf denen sie ihre ersten Schritte auf dem Eis machen können.