Anreise nach Finnland

Finnland zählt zu den Geheimtipps, wenn es um Ferienhausurlaub geht. Lassen Sie sich von der wunderschönen Natur und der Lebensart seiner Bewohner verzaubern. Wenn Sie sich für eine Unterkunft von NOVASOL für Ihren Finnland Urlaub entschieden haben, bleibt als nächste große Frage, wie Sie Ihr Feriendomizil am besten erreichen. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Tipps und die wichtigsten Verkehrsregeln für den kühlen Norden mitgeben, damit Sie Ihre Reise in vollen Zügen genießen können. In Finnland haben Sie verschiedene Möglichkeiten sich fortzubewegen, die Ihnen Flexibilität und Mobilität versprechen.

Anreise mit dem Auto

Eine Anreise mit dem Auto nach Finnland ist möglich, allerdings sehr zeit- und kostenaufwendig. Eine mögliche Route führt Sie dabei über Polen, die baltischen Staaten (Estland, Lettland, Litauen) und Russland. In den jeweiligen Ländern gelten zum Teil unterschiedliche Einreiseregelungen, die Sie beachten sollten. Alternativ können Sie auch den Weg durch die übrigen skandinavischen Länder einschlagen oder bis nach Tallin oder Sankt Petersburg fahren und von dort aus eine Fähre nach Finnland nehmen. Die Anreise über Land empfiehlt sich nur, wenn Sie mehrere Zwischenstopps einlegen und im Idealfall noch andere Ziele auf Ihrer Route ansteuern wollen.

Ferienhaus Finnland

Mietwagen vor Ort

Einfacher ist es daher, per Fähre oder Flugzeug anzureisen und sich vor Ort einen Mietwagen zu buchen. So finden Sie Anbieter wie Sixt zum Beispiel direkt im Flughafen von Helsinki und können dort Wagen verschiedener Größen und Marken mieten. Es lohnt sich bereits vor Reiseantritt ein Auto zu buchen, da Sie so vor allen Dingen Kosten sparen. Je nach Anbieter sollten Sie sich vorher erkundigen, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, um einen Wagen mieten zu können. Oftmals existieren Vorgaben zum Mindest- und Höchstalter der Fahrer; so liegt das Mindestalter häufig zwischen 21-25 Jahren und einem Führerschein, der mindestens ein bis zwei Jahre alt ist. Auch die Vorgaben darüber, ob der Wagen vollgetankt oder leer gefahren wieder abgegeben werden muss, können variieren.

Anreise per Fähre

Eine der entspanntesten Möglichkeiten nach Finnland zu reisen, bietet Ihnen die Anreise per Fähre. Je nachdem, welche Zwischenstopps Sie einlegen möchten, können Sie eine Fähre von Dänemark oder Schweden aus nehmen, oder noch in Deutschland von Travemünde aus. Die Rederei Finnlines fährt sechs Mal in der Woche von Travemünde nach Helsinki und verspricht Ihnen eine angenehme Überfahrt. Eine Fahrt dauert zwischen 27 und 30 Stunden, die Sie auf den moderneren Schiffen allerdings fast schon wie auf einer Kreuzfahrt mit vielen Annehmlichkeiten verbringen können. Genießen Sie die frische Ostsee Luft und ein Glas Wein bei einem Picknick auf dem Oberdeck. In den Sommermonaten spielen immer wieder Bands während der Überfahrt und verkürzen Ihnen so die Wartedauer. Auch die Bording-Zeiten der Fähren in Travemünde und umgekehrt in Helsinki sind so gewählt, dass Sie Ihre Zeit optimal nutzen können. In Travemünde fahren die meisten Fähren um Mitternacht los, so dass Sie am darauffolgenden Tag vormittags in Helsinki sind, die Fähren in Helsinki legen nachmittags bzw. am frühen Abend ab, so dass Sie genug Zeit haben, von Ihrer Ferienunterkunft in die Stadt zu reisen.

Anreise per Flugzeug

Auch eine Anreise per Flugzeug in kurzer Zeit ist möglich. Direktflüge werden unter anderem von den Airberlin, Lufthansa und Finnair angeboten, andere Airlines bringen Sie ebenfalls kostengünstig, aber mit Zwischenstopps an Ihr Ziel. Der Vorteil bei einem Flug nach Finnland ist vor allem die Zeitersparnis. So erreichen Sie Helsinki von Frankfurt am Main aus schon nach einer Flugdauer von etwa zweieinhalb Stunden. Wenn Ihr Urlaubsziel nicht in der Nähe von Helsinki liegt, dann finden Sie 24 weitere Flughäfen in Finnland, die Sie schnell und vor allem kostengünstig von Helsinki aus erreichen. Diese Flughäfen befinden sich in: Enontekiö, Helsinki-Vantaa, Helsinki-Malmi, Ivalo, Joensuu, Jyväskylä, Kajaani, Kemi, Kittilä, Kokkola, Kuopio, Kuusamo, Lappeenranta, Mariehamn, Mikkeli, Oulu, Pori, Rovaniemi, Savonlinna, Seinäjoki, Tampere, Turku, Vaasa und Varkaus.

Die wichtigsten Verkehrsregeln

Finnland besitzt einige Verkehrsregeln, die sich von unseren unterscheiden. Achten Sie vor allem darauf, sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten, da Bußgelder schnell teuer werden und an dem jeweiligen Einkommen des Fahrers orientiert sind.

  • Geschwindigkeitsbegrenzung Innerorts: 50km/h
  • Geschwindigkeitsbegrenzung Außerorts: 80km/h
  • Auf größeren Straßen im Sommer können auch bis zu 100km/h gefahren werden
  • Auf Autobahnen gilt ein Tempolimit von 120km/h
  • Im Winter gilt grundsätzlich eine reduzierte Höchstgeschwindigkeit von 80km/h
  • Im Zeitraum von Anfang Dezember bis Anfang März gilt Winterreifen Pflicht im ganzen Land. Bei Bedarf können auch Spikes auf den Reifen verwendet werden. Schneeketten werden hingegen meistens nicht genutzt
  • Straßen werden nicht gestreut, sondern lediglich per Schneepflug geräumt.
  • Es gilt das ganze Jahr über (Abblend)Lichtpflicht
  • Die Promillegrenze liegt bei 0,5 Promille.
  • Eine grüne Versicherungskarte benötigen Sie nicht, dafür aber Ihren Führerschein und die Fahrzeugpapiere
  • Achten Sie innerhalb von Ortschaften auf die öffentlichen Verkehrsmittel, diese haben zu jeder Zeit Vorfahrt, auch beim Anhalten.
  • Achten Sie außerhalb von Ortschaften unbedingt auf Tiere. Elche und Rentiere sind in Finnland keine Seltenheit und überqueren häufig die Straßen. Ein Wildunfall kann schnell tödlich enden.