Aktivitäten im finnischen Seengebiet

Das finnische Seengebiet bietet die besten Möglichkeiten für verschiedene Aktivitäten in der freien Natur, allen voran der Wassersport. Hier kann man Paddeln, Segeln, Schwimmen und Angeln. Aber auch kulturell hat die Region einiges zu bieten und zu besichtigen. Damit Sie Ihren Urlaub im Ferienhaus von Anfang planen können, haben wir Ihnen hier eine Auswahl an Sehenswürdigkeiten zusammen gestellt, die für etwas Abwechslung sorgen. Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und gute Erholung im Seengebiet von Finnland.

Urlaub finnisches Seengebiet

Kultur und Geschichte in Kuopio

Die 75.000 Einwohner zählende Stadt liegt auf einer Landzunge am Kallavesi-See. Ihre Blütezeit erlebte die Stadt Mitte des 19. Jahrhunderts, als der Saimaa-Kanal eröffnet wurde. Er verbindet die Stadt mit dem Finnischen Meerbusen. In Kuopio gibt es einen Tierpark mit 40 verschiedenen Tierarten, u. a. Pfaue, Strauße, Pferde, Esel, Ziegen u. v. m..

Verschiedene Museen erzählen über die Geschichte und die Kunst der Region, so beispielsweise das Kunstmuseum, das orthodoxe Museum, in dem einzigartige Exponate orthodoxer Kunstschätze ausgestellt sind, und das Snellman-Museum, das über das Leben des Philosophen, Politikers und Publizisten Johan Vilhelm Snellman berichtet. Nutzen Sie Ihr NOVASOL Ferienhaus in Finnland als Ausgangspunkt für einen Ausflug in den Ort Kuopio.

Mittelalterliche Stadt Mikkeli

Obwohl die Geschichte der Stadt bis ins Mittelalter zurückreicht, erhielt sie doch erst 1838 das Stadtrecht. Zahlreiche Bauten zeugen von der wechselvollen Geschichte Mikkelis, so z. B. eine im 16. Jahrhundert erbaute Steinsakristei, die orthodoxe Ziegelkirche oder der Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Dom. Die Museen der Stadt berichten ebenfalls von vergangenen Zeiten. Im Hauptquartiermuseum erfährt man Interessantes über die unterschiedlichen Kriege, die auch an Mikkeli nicht spurlos vorbeigingen. Künstlerischer geht es in der Holzkunstausstellung Puutaidesuurnäyttely zu (von Mai bis Dezember tägl. geöffnet).

Nur am 4. Juni jeden Jahres hat man die Möglichkeit in das Innere des auf dem Bahnhof Mikkeli stehenden Reisewagen des Marschalls Mannersheim zu blicken. Das Suur-Savo-Museum beschäftigt sich mit der Geschichte Mikkelis und der Region und zeigt in mehreren Gebäuden historische Gegenstände und Fotografien, wenn Sie geschichtlich interessiert sind, sollten Sie sich diese Ausstellungen in Ihrem Finnland Urlaub nicht entgehen lassen.

Jyväskylä - die Museumsstadt

Die Stadt Jyväskylä liegt am nördlichen Ufer des Päijänne-See und wurde 1837 gegründet. Aufgrund ihrer höheren Bildungseinrichtungen, die die ersten in Finnland waren, wird sie auch oft das finnische Athen genannt. Es gibt in Jyväskylä auch mehrere Museen, u. a. das Alvar-Aalto-Museum, das sich mit dem Leben des berühmten Architekten Alvar Aalto beschäftigt, der aus der Stadt kommt, das Handelsmuseum, das Kunstmuseum, das Luftfahrtmuseum, das Museum für Handwerk, Kunstgewerbe und Trachten, das Museum für Mittelfinnland, zu dem auch ein Freilichtmuseum gehört und die Waffenausstellung. Wer eine Museumstour während des Urlaubs im finnischen Seengebiet plant, dem empfehlen wir, das Kombi-Ticket zu kaufen. Es gilt in mehreren Museen und kostet nur 10 Euro.

Die Burg Olavinlinna auf Savonlinna

Auf der kleinen Felseninsel im Saimaa wurde in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts die Burg Olavinlinna als Grenzsicherung nach Nowgorod durch Erik Axelsson Tott erbaut. Die Burg hat eine sehr wechselvolle Vergangenheit hinter sich und war nach mehreren Machtkämpfen in schwedischer und russischer Hand. Buchen Sie Ihr Ferienhaus in Finnland und besuchen Sie die alljährlich stattfindenden Opernfestspiele.

Ferienhaus Finnland

Der Botanische Garten von Joensuu

Im botanischen Garten Joensuu findet man über 1000 Pflanzenarten der verschiedensten Klimazonen. So gibt es u.a. ein Tropenhaus, in dem man auch Schildkröten und den sprechenden Goldhaubenkakadu, namens Juuso, antrifft. Zwischen April und Ende September kann man auch die ausgefallensten Schmetterlingsarten bewundern. Ansonsten ist der Park ganzjährig geöffnet (außer Dienstag).

Kajaani

Am Fluss Kajaaninjoki wurde die Stadt Kajaani 1651 durch den Grafen Peter Brahe gegründet. Die Ruinen der Kajaani-Burg befinden sich noch im Herzen der 40.000 Einwohner zählenden Stadt. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt auch die Holzkirche von Paltaniemi, die mit wunderschönen Decken- und Wandmalereien aufwarten kann. Hier finden auch regelmäßig Konzerte statt. Wer sich für Kunst interessiert, der sollte den Urlaub im Ferienhaus Urlaub im Ferienhaus für einen Ausflug in das Kunstmuseum von Kajaani nutzen. Das Kainuu-Museum berichtet über die Geschichte des Kalevala und der Naturteergewinnung.