Die Küste der Provinz Pisa bietet unweit herrlicher Natur einen traumhaften Urlaub im Ferienhaus in der Toskana. Nach den Badetagen lohnt sich der Besuch des Parco Naturale Regionale di Migliarino San Rossore-Massacciucoli. Der Regionalpark erstreckt sich über eine Fläche von 24 Tausend Hektar an der flachen Küste entlang, im Hinterland reicht er bis zu den Bergen.

Naturpark der Provinz Pisa

Der Park ist als Teil des UNESCO-Programms Mensch/Biosphäre von internationaler Bedeutung und bietet den Gästen im Urlaub in der Provinz Pisa zahlreiche Möglichkeiten zur Beobachtung einzigartiger Fauna und Flora. Bestimmend in diesem Naturpark sind die Mündungen der Flüsse Serchio und Arno. In den Flussmündungen können Vögel beobachtet werden, die sich in den Schlammgebieten gern niederlassen und Reiher, die majestätisch durch das Wasser schreiten. Sehr eindrucksvoll ist auch das weitläufige Küstengebiet um San Rossore, das von Dünen und einem Wald aus alten Bäumen umgeben ist.

Marina di Pisa

An der Küste der Provinz Pisa liegen von Norden nach Süden die Strände von Marina di Vecchiano, Marina di Pisa, Tirrenia und Calambrone. Der Küstenabschnitt Marina di Vecchiano ist gut von ihrem Ferienhaus in der Toskana in Pisa, Giuliano Terme und Vecchiano zu erreichen, es gibt hier viele breite Strände. Sie sind von Dünen und Pinienwäldern geschützt. Die Dünen von Migliarino gehören zu den schönsten der Toskana. Verlässt man das Ferienhaus Toskana in Pisa und fährt am linken Ufer des Arno entlang auf der Viale D´Annunzio nach Marina di Pisa, so kommt man direkt zur beeindruckenden Flussmündung Bocca d´Arno. In Marina di Pisa gibt es viele kleine, von Klippen eingerahmte Sandstrände. Dahinter liegt ein niedriger Pinienwald mit Macchia. Die herrlichen Jugendstilvillen des traditionellen, kleinen Badeortes zeugen von einer frühen Badekultur, die mit dem Dichter Gabriele D’Annunzio Ende des 19. Jahrhunderts begann. Genießen Sie während des Urlaub in Italien in den Restaurants gute Meeresküche.

Tirrenia und Calambrone

Bei Tirrenia weiten sich die Sandstrände beim Ortsteil Lido und gehen in geschützte Dünen über. Eingebettet im Pinienwald des Litorale Pisano liegt der Ort malerisch an einer zehn Kilometer langen Küste. Vor allem partywütigen Gästen im Urlaub in der Toskana sei dieser Strandabschnitt mit seinen zahlreichen Nachtclubs empfohlen.

Calambrone mit seinen weitläufigen Stränden, den Dünen und Wäldern expandiert. Der Ort baut immer mehr auf Massentourismus. Trotz zahlreicher Hotels findet man hier aber auch das eine oder andere Ferienhaus in der Toskana und ein weitgefächertes Freizeitangebot. Die Provinz Pisa endet mit dem Strand im Süden bei einem schiffbaren Kanal unweit von Livorno.

Wählen Sie ein Reiseziel

Alle Orte anschauen

Lassen Sie sich inspirieren!