Besondere Orte in Salzburg

Sie haben eine Unterkunft in Salzburg gebucht und planen Ihre Urlaubstage? Dann freuen Sie sich auf einen kompromisslosen Urlaub in Österreichs attraktiver Großstadt. In Salzburg müssen Sie auf nichts verzichten. Im Gegenteil, die Stadt vereint Kunst, Kultur, Natur und Freizeit so gekonnt miteinander, dass Sie garantiert keine Langeweile fürchten müssen. Ob Sie sich in den lebendigen Gassen unters Volk mischen wollen oder Sie sich in einem Waldgebiet in der Stadt etwas Ruhe gönnen wollen, bleibt Ihnen überlassen. Ohne große Wege zurücklegen zu müssen, können Sie in Salzburg genau das genießen, auf das Sie gerade Lust haben. Klingt nach verlockenden Urlaubstagen oder?

Die Stadtberge – Natur ganz nah

Sobald Sie nach Salzburg kommen, werden Ihnen die vielen Berge auffallen, welche die Stadt geradezu einrahmen und maßgeblich das „grüne“ Stadtbild prägen. Mönchbergs, Kapuzinerberg und Festungsberg liegen beidseitig der Salzach, welche durch die Stadt fließt. Der Gaisberg und Untersberg befinden sich in unmittelbarer Nähe und sind ein beliebtes Naherholungsgebiet. Neben dem bergigen Terrain, besticht Salzburg auch durch viele Grünflächen innerhalb der Stadt. Wenn Sie dem Großstadtrummel also mal für ein paar Stunden entfliehen wollen, ziehen Sie sich in einen der Parks oder Gartenanlagen zurück und lassen Sie hier die Seele baumeln.

Die Stadtberge laden zum ausgiebigen Wandern und Radfahren ein. Verschiedene Streckenprofile werden dabei sowohl Anfängern als auch Profis gerecht. Gerade der Untersberg begeistert mit zahlreichen, teils anspruchsvollen Strecken, selbst erfahrene Wanderer. Nach einer anstrengenden Wanderung können Sie mit der Gondelbahn wieder nach unten fahren und so eindrucksvoll erleben, welche Höhenmeter Sie „erwandert“ haben.

Wenn Sie ein besonderes Naturerlebnis im Salzburger Land besuchen wollen, fahren Sie zu den Krimmler Wasserfällen. Die rund zweistündige Fahrt lohnt sich, denn Sie können die höchsten Wasserfälle Europas bestaunen. Aus rund 380 Metern Höhe stürzt das Wasser tosend nach unten. Ein Besuch bei dem Krimmler Wasserfällen ist ein wahrlich berauschendes Erlebnis für die ganze Familie.

Salzburgs Altstadt

Sie wollen während Ihres Urlaubs in Salzburg in die Geschichte der Stadt eintauchen? Dann schlendern Sie durch die Altstadt Salzburgs. Hier befindet sich nicht nur das am meisten besuchte Museum Österreichs, das Geburtshaus Mozarts, auch die Kombination aus modernen Geschäften und historischen Gebäuden ist sehenswert. Die Getreidegasse wird dabei gerne als Herzstück Salzburgs bezeichnet. Zahlreiche Fassaden sind kunstvoll verziert und prägen so den besonderen Charme der Altstadt. Trotzdem können Sie hier ganz wunderbar shoppen gehen. Wie wäre es also erst mit einem Besuch in Mozarts Geburtshaus, dann folgt eine ausgiebige Shoppingtour und im Anschluss stärken Sie sich in einem der traditionellen Wirtshäuser? In der Getreidegasse liegt alles dicht beieinander. 

Das Salzburger Seenland

Wenn Sie sich eher für kleine Orte, statt für große Städte begeistern können, fahren Sie in das Salzburger Seenland. 15 Dörfer und Gemeinden rund um den Wallersee, Mattsee, Grabensee und Obertrumer See gehören zum Salzburger Seenland. Hier können Sie richtig eintauchen ins österreichische Leben und idyllische Natur genießen. Henndorf am Wallersee ist ein wahres Paradies für Tier- und Naturfreunde, schließlich befindet sich hier das bekannte Gut Aiderbichl. Der Gnadenhof für viele verschiedene Tiere heißt junge und ältere Tierfreunde willkommen. Ein Tag auf dem Gut Aiderbichl ist ein besonderes Erlebnis nicht nur für Tierliebhaber. Die Schicksale der unterschiedlichen Tiere geht jedem zu Herzen und bleibt lange nach Ihrem Urlaub in Österreich in Erinnerung.

Ein weiterer besonders idyllischer Ort ist Mattsee. Die Gemeinde wird von verschiedenen Seen eingerahmt. Kein Wunder, dass Mattsee auch gerne als Venedig des Seenlandes bezeichnet wird. Egal welche der kleinen Gemeinden Sie besuchen wollen, die malerische Landschaft und herzlichen Bewohner sind eine wahre Wonne.

Historische Orte 

Salzburg zählt nicht ohne Grund zum Weltkulturerbe der UNESCO. Als Barockstadt punktet Salzburg durch zahlreiche historische Plätze und Gebäude. Neben der Festung Hohensalzburg gehört auch der Dom zu den Wahrzeichen der Stadt. Zum DomQuartier zählt nicht nur der Dom, sondern auch die Residenz und das Benediktinerkloster St. Peter. Innerhalb des DomQuartiers befinden sich fünf Museen, die eindrucksvoll die barocke Geschichte der Stadt präsentieren. Während eines Rundgangs können Sie nicht nur die vielen Exponate bestaunen, auch der Blick auf die Stadt und die Stadtberge ist einmalig. Zu den weiteren historischen Sehenswürdigkeiten gehört das Schloss Mirabell und die Mirabellgärten. Das barocke Schloss mit seinem prachtvollen Garten ist eine wahre Augenweide und versetzt jeden Besucher sofort in eine märchenhafte Stimmung. Besonders gut zur Geltung kommt die farbenfrohe Blütenpracht natürlich während der warmen Jahreszeiten. Aber auch schneebedeckt umgibt die Anlage eine märchenhafte Atmosphäre.

Salzburg von seiner schönsten Seite

In und um Salzburg gibt es viele malerische Orte, an denen Sie entspannte Stunden verbringen können. Viele Highlights befinden sich sogar in unmittelbarer Nähe zur Ihrer Unterkunft in Salzburg. Warum verbinden Sie den Besuch bei einer Attraktion also nicht mit einer Radtour oder einer ausgedehnten Wanderung? So lernen Sie Salzburg besonders intensiv kennen und wer weiß, vielleicht entdecken Sie sogar Ihren ganz persönlichen Lieblingsort in Salzburg.