Beste Reisezeit für den Urlaub in Portugal

An diesem westlichen Punkt des Festlandes von Europa und direkt am Atlantik, beginnt die große weite Welt. Viele Menschen, die einmal in Portugal waren, kommen immer wieder gerne hierhin zurück, denn an Vielseitigkeit kombiniert mit wilder Schönheit, ist dieses Urlaubsland kaum zu überbieten.
Neben wunderschönen Landschaften, bunten Städten und dem wilden Atlantik, kann man hier auch abseits der Touristenpfade einen fantastischen Urlaub erleben. Egal ob es eine Ferienwohnung in Portugal ist, oder ein doch komfortableres Ferienhaus sein soll, hier findet jeder sein passendes Zuhause für diese Zeit. Für Körper, Geist und Seele wirkt das Klima in Portugal wie ein Jungbrunnen. Wer darüber hinaus noch die Gastfreundschaft und auch die Gelassenheit der Portugiesen, den guten Wein und die kulinarischen Köstlichkeiten genießen kann, kommt mit Sicherheit rundum gestärkt, entspannt und erholt in seine Heimat zurück.

Echte Frühlingsgefühle entstehen in Portugal

Immer häufiger präsentiert sich der Frühling in Deutschland von seiner trüben und regnerischen Seite. In Portugal dagegen wird man besonders in den südlichen Regionen bereits ab Februar von der Frühlingssonne geweckt. Zu dieser Jahreszeit steigen die Temperaturen auf über 20 Grad. Gerade am westlichen Teil der Algarve zeigt sich zu dieser Zeit die volle Pracht der Mandelblüte. Bezaubernd aromatische Düfte von Kräuter und Pflanzen gepaart mit der frischen Atlantikbrise verwöhnen die Sinne. Daher entdecken immer mehr Menschen ihre Liebe zu diesem Land und verbringen den Frühling in einem wunderschönen Ferienhaus in Portugal, um dem dann meist noch kalten Klima in Deutschland den Rücken zu kehren.

Ferienhaus Portugal

Sommerlaune pur

Die Hauptreisezeit in Portugal gestaltet sich ab Mitte Juni bis in den September hinein. An der Algarve, in Alentejo und im oberen Douro Tal kann es im Juli und August tagsüber schon sehr heiß werden. Aufgrund des Atlantik-Effektes gibt es in den Nächten jedoch eine wohltuende Abkühlung. Da ist es mehr als purer Genuss, wenn man am Abend in seinem Ferienhaus bei einem guten Wein den Tag ausklingen lässt. In Küstennähe weht meist ein leichter Wind, der auch für ein wenig Abkühlung sorgt. Eine längere Hitzephase mit absoluter Windstille und sich festsetzender Schwüle gibt es in den portugiesischen Sommermonaten nicht.

Herbstzeitlos in Portugal unterwegs

In dieser Jahreszeit vermeidet man den Trubel der Urlaubssaison und kann sich in einem immer noch trockenen und milden Klima seinen Aufenthalt in einem der vielen Ferienhäuser oder Ferienwohnungen in Portugal wunderbar frei gestalten. Für Taucher bietet sich an Portugals Küsten ein artenreiches Fischreich. Selbst Delphine und Wale kann man hier im klaren Wasser des Atlantiks entdecken. Auch für einen Golfurlaub bietet das Klima im Herbst optimale Bedingungen. Während dieser Zeit findet auch in Vilamoura das bekannte Portugal Masters Turnier statt. Für Sightseeing-Touren sind die entsprechenden Orte und Sehenswürdigkeiten entweder mit einem Mietwagen, aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.

Winterfreier Urlaub in Portugal

Spätestens wenn der Winter wieder in Deutschland Einzug hält, träumen viele Menschen davon, einen Teil dieser Zeit in wärmeren Gefilden im Süden von Europa zu verbringen. Im Gegensatz zum trüben und kalten Wetter in Deutschland bekommt man gerade im Winter in Portugal eine üppige Vegetation geboten, die ihresgleichen sucht. Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß ist die Umgebung auf eigene Faust leicht zu erkunden. Die Anmietung eines Ferienhauses bietet die Unabhängigkeit, seinen Aufenthalt nach eigenen Wünschen frei zu gestalten. In Küstennähe laden die herrlichen Sandstrände zu ausgiebigen Spaziergängen am Meer ein, wo man die portugiesischen Angler beobachten kann und am Abend den frischen Fisch im Restaurant direkt genießen kann.

Nur mal kurz nach Portugal?

Auch für ein langes Wochenende bietet sich das äußerst romantische Portugal mit seinen historischen Orten und einer herrlichen Landschaft an. Ob über Ostern, Pfingsten oder an anderen langen Wochenenden, kann man von seinem Ferienhaus aus die verschiedenen Aktivitäten planen. Besonders außerhalb der Hauptreisezeit sind preiswerte Flüge nach Portugal zu finden und dem Genuss für einen wunderbaren Kurztrip steht nichts mehr im Wege.

Weihnachten und Silvester in Portugal

Selbst der Jahreswechsel kann in der gemütlichen Atmosphäre eines Ferienhauses mit Freunden oder Familie verbracht werden. Auch an den dann ein wenig kühleren Tagen gibt es immer Möglichkeiten, sich noch durch Aktivitäten im Freien zu vergnügen. Auch in Portugal ist es üblich, um Mitternacht das neue Jahr mit einem Glas Champagner zu begrüßen. Darüber hinaus gibt es hier die alte Tradition 12 Rosinen zu essen. Für jeden Monat des neuen Jahres darf man sich dann etwas wünschen. Im ganzen Land werden auch wie in Deutschland wunderbare Feuerwerke entfacht.

Überwintern im milden Klima von Portugal

Nicht nur einen kurzen Winterurlaub in Portugal zu verbringen, sondern das Privileg dort mehrere Monate zu „überwintern“, ist für Senioren und auch für viele Selbständige interessant geworden. Die Vorzüge, den Winter über von Portugal aus zu arbeiten, sind in diesem entspannten Ambiente sehr verlockend. Hierfür bieten modern ausgestattete Ferienhäuser mit Internet und weiterem Komfort die optimalen Bedingungen. Besonders die Algarve mit ihrem ganzjährig angenehmen Klima und mehr als 300 Sonnentagen schenkt hier die besten Voraussetzungen für angenehme Wintermonate.