search

Ferienhaus Zilina - ideal für den Aktivurlaub in der Slowakei

Im nordwestlichen Teil der Slowakei finden Sie den spannenden Urlaubsort Zilina, in dem Sie mit ihrer ganzen Familie Spaß und Erholung finden können. Nur zwei Stunden von der slowakischen Hauptstadt Bratislava entfernt, bietet Zilina Ihnen alles, was eine moderne europäische Stadt ausmacht. In Zilina können Sie die schönen Landschaften erkunden, die vor allem durch das Vah-Tal und die drei großen Flüsse Vah, Kysuca und Rajcanka geprägt sind. Mieten Sie ein schönes Ferienhaus Zilina, in desen Umgebung schöne Seen, Berge und Thermalbäder liegen. Die Ferienregion Zilina ist ideal für Urlauber, die die Natur auf dem Land erleben oder einen aktiven Aufenthalt mit Wanderungen, Mountainbiketouren, klettern und vielem mehr verbringen möchten. Entdecken Sie die Vielfalt der Natur und mieten Sie sich ein gemütliches Ferienhaus in der Slowakei in Zilina.

Ferienhaus Zilina

Naturnahes wohnen in einer NOVASOL Unterkunft in Zilina

Wenn Sie ein Ferienhaus von NOVASOL in Zilina mieten, sind Sie immer direkt in Naturnähe und können jederzeit in der wunderschöner Umgebung wandern oder eine Mountainbiketour unternehmen. Erkunden Sie die Region in Ihrem Slowakei Urlaub auf eigene Achse oder buchen Sie eine der angebotenen Führungen. Wandern Sie in der Gruppe und mit Hund auf den beliebtesten Wegen des Landes, zu denen die Strecke Zilina-Budatin gehört, die Sie für einen Tagesausflug einplanen können. Entlang dieses Weges können Sie mehrere Zwischenstopps einlegen und erreichen am Ende das alte Schloss Budatin. Besuchen Sie auch den Nationalpark Mala Fatra, in dem Sie gemütlich spazieren und alte Dörfer finden, in denen Sie die slowakische Kultur näher kennen lernen können.

Historisch spannende Sehenswürdigkeiten rund um Ihr Ferienhaus Zilina

Sowohl in der Stadt als auch in der Umgebung von Zilina haben Sie eine große Auswahl von Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. In der Innenstadt von Zilina finden Sie wunderschöne mittelalterliche Bauten, die Ihnen die spannende Geschichte der Stadt eindrucksvoll näher bringen. Erkunden Sie mit Ihrem Partner oder in Gruppen von 10 Personen oder mehr die 15-Auto-Minuten entfernte Burg Lietava, die bis zum 15. Jahrhundert als Militärhauptquartier genutzt wurde. Weitere schöne historische Sehenswürdigkeiten, die Sie von Ihrem Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung in Zilina aus gut erkunden können, sind die Kathedrale der Heiligsten Dreifaltigkeit und das alte Rathaus.

Erholung und Kultur in Zilina

Wenn Sie sich eines unserer Ferienhäuser in der Slowakei mieten, dann können Sie sich in Ihrem Urlaub vor allem auf leckeres Bier, hervorragende Weine, gutes Essen und Gastfreundschaft der Einheimischen freuen, die Ihnen gerne mehr über das Land erzählen werden. Besuchen Sie eines der ausgezeichneten Wellness-Zentren mit traumhaftem Blick auf die Berge und buchen Sie Entspannung der besonderen Art. Genießen Sie einen Tag in einem der Thermalbäder oder einer der Thermalquellen an einem der schönen Seen in der Umgebung von Zilina während Ihres Urlaubs in der Slowakei. Nicht nur Paare können sich hier wunderbar erholen, auch für die ganze Familie ist hier Spaß und Spannung geboten. Einige der besten Restaurants der Region befinden sich in der Innenstadt Zilina, zum Beispiel das Restaurant Vulcano und genießen Sie das italienische Flair und mediterrane Speisen. Ebenfalls einen Besuch wert ist die Beervana Bar, eine bekannte Bierstube, die Ihnen eine vielfältige Auswahl von lokalen und internationalen Bieren anbietet.

Noch mehr Ferienhäuser im Norden der Slowakei

Die Uhren ticken wirklich langsamer in diesem Land zwischen Fatra und Tatra, wo sich sanfte Hügel mit schroffen Felsformationen abwechseln. Sei es die Hohe Tatra, das kleinste Hochgebirge der Welt, oder die Niedere Tatra; durch die Einrichtung von Nationalparks konnte die unvergleichliche Natur geschützt werden, so dass Naturfreunde hier voll auf ihre Kosten kommen. Wo sonst in Europa können Sie auf Wanderungen Braunbären in freier Wildbahn antreffen oder Adler beim Flug beobachten? Auch die Pflanzenwelt bietet Interessantes und auf tiefer liegenden Wiesen laden Pilze und Beeren zum Sammeln ein.

Ebenso faszinierende Eindrücke bieten sich dem Besucher bei einem Abstieg in eine der Karsthöhlen wie die Demaenower Höhle mit ihren mächtigen Sinter-Wasserfällen und Stalagniten oder die Demaenower Eishöhle.

Aber die Nordslowakei ist nicht nur etwas für Naturliebhaber. Wer Erholung durch körperliche Betätigung sucht, wird hier reichlich bedient. Im Sommer wollen die Berge erwandert, erstiegen oder mit Mountainbikes befahren werden, in den Tälern bieten sich Golfsport oder Kanufahrten auf dem Vah-Fluss an. Im Winter sind besonders die Hänge der Niederen Tatra bei Skifahrern populär.

Wenn Sie sich nach einem anstrengenden Tag voller Sport entspannen wollen, machen Sie das am besten in einem Wellnesscenter. Wegen ihres Reichtums an Thermalquellen gibt es in der Nord-Slowakei eine lange Tradition bei Kurbädern, die sich bis heute erhalten hat.

Nicht vergessen werden sollten auch die zahlreichen Burgen, Schlösser und anderen Baudenkmäler, die Ergebnis der wechselvollen Geschichte dieses Landes im Herzen Europas sind.

Egal, wofür Sie sich nun in Ihrem Urlaub in der Slowakei entscheiden werden, mit Ihrem Ferienhaus sind Sie auf jeden Fall ganz in der Nähe.

Wandern im Biosphärenreservat Hohe Tatra

Die Hohe Tatra ist ein Biosphärenreservat mit Berggipfeln über 2.500 m, in dem zahlreiche Seen herrliche Bergkulissen widerspiegeln. Sie liegen malerisch in Senken eingebettet, die Gletscher nach ihrer Schmelze zurückließen. Diese Seen-Bergwelt kann ab dem 15. Juni bis zum 1. November auf markierten Wegen erwandert werden, Gipfelstürmen ist nur mit Bergführern gestattet.

Zauberhafte Natur im Nationalpark der Niederen Tatra

Der Nationalpark der Niederen Tatra ist im Norden von Kalkstein und Dolomit durchzogen und mit eindrucksvollen Höhlen ausgestattet. Besonders bemerkenswert ist hier die Demänováer Tropfsteinhöhle. Hier arbeitete sich der unterirdische Lauf tief in den Kalkstein und schuf auf seinem Wege das nationale Naturdenkmal der Slowakei. Auch heute noch durchfließt er die Höhle und baut dabei Tropfsteine in weiß, gelb und rosa auf. Daneben sind einzigartige Sinterseerosen und Sintergardinen zu sehen. Die andere eindrucksvolle Höhle im gleichen Tal ist die Demänováer Eishöhle. Sie entstand durch den ehemals unterirdischen Verlauf der Demänovska. Das Wasser wusch abgerundete Formen aus dem Stein, Deckeneinstürze und Frostverwitterungen ließen Dome entstehen. Die Besonderheit ist hier die Füllung des unteren Teiles mit Eis, das dauerhaft ist und durch den Verschluss der Eingänge entstand. Dadurch konnte die kalte Luft nicht mehr zirkulieren und verblieb im unteren Teil. Im Sommer liegt hier die Temperatur bei 0ºC. Auf dem Hügel über dem Trinkwasser-Stausee Liptovká Mara liegt das Havránok Hügelfort, ein bedeutendes Zentrum der Kelten in der Nordslowakei (380 v. Chr. – 180 n. Chr.). Bei Ausgrabungen wurden Schreine entdeckt, wo u. a. Menschenopfer durchgeführt wurden. Mehrere keltische Dörfer sind im Archäologischen Park zu besichtigen.