Veranstaltungen und Feste im Urlaub in Spanien

Urlaub in Spanien ermöglicht den Besuch von unzähligen Events, Festen und Veranstaltungen. Das Land der Feste - in keinem anderen europäischen Land gibt es so viele regionale Feiertage und Feste, wie in Spanien. Feiertage sind hier fast immer mit Veranstaltungen und Events irgendeiner Art verbunden. Neben dem spanischen Festland gibt es auch etliche Events auf den zu Spanien gehörenden Inseln, den Balearen und den Kanaren zu erleben. Und um das zu erleben müssen Sie nur ein Ferienhaus Spanien buchen.

Teneriffa - Karneval

Die Kanareninsel bietet den zweitgrößten Karneval der Welt, nach Rio de Janeiro. Der Karneval auf Teneriffa zählt zu den beliebtesten der ganzen Welt. Zwei Wochen feiern, gute Laune und eine Veranstaltung nach der anderen! Der Höhepunkt ist sicherlich die Wahl der Festkönigin, die Kostüme der teilnehmenden Frauen wiegen oft mehr als 100 kg und sind an Glanz und Glamour nicht zu übertreffen. Den Abschluss bildet der Umzug „Desfile del Corso“ am Fastnachtsdienstag. Was bei uns der Aschermittwoch ist, ist in Spanien das „Begräbnis der Sardine“. Dies ist eine aus Lumpen gefertigte Fisch-Puppe, die durch die Straßen getragen und anschließend verbrannt wird. Offiziell beendet wird der Karneval am folgenden Wochenende mit der „Piñata Chica“. Aufführungen, Umzüge und Straßenfeste auf der ganzen Insel. Eine Ferienwohnung in Spanien – bietet die Möglichkeit 14 Tage Musik und Spaß zu erleben, mitten im Geschehen von Santa Cruz zu sein und natürlich die kulinarischen Spezialitäten der Kanaren zu genießen. Hiervon gibt es insbesondere zu dieser Zeit mehr als ausreichend, an jeder Straßenecke.

Ferienhaus Spanien

Alicante - Johannisfeuer

Hier wird der Sommeranfang ganz besonders gefeiert. Licht, Farben, Feuerwerkskörper und Feuer begleiten die Zeit vom 19. – 24. Juni eines jeden Jahres. Die ganze Stadt ist ein einziges Volksfest. Es werden riesige Pappmaché-Figuren aufgestellt, die meistens einen satirischen Hintergrund haben. Sie werden in der Johannisnacht verbrannt. Hunderte von Scheiterhaufen werden angezündet. Der Himmel über Alicante färbt sich orange! Ein Spektakel, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Mittags um zwei Uhr werden in dieser Zeit laute Feuerwerkskörper gezündet. Auch nach dem 24. Juni geht das Fest weiter. Am Strand von Postiguet findet ein Feuerwerkswettbewerb statt. Im alten Teil der Stadt wird ein mittelalterlicher Markt angeboten, mit einem Folkloreumzug. Tanzgruppen aus der ganzen Welt nehmen hier teil. Ein Ferienhaus Spanien bietet die Möglichkeit dabei zu sein und sich auch zurückziehen zu können, wenn der Trubel und die Lautstärke zu viel werden. Diese Johannisfeuer finden übrigens in fast allen Städten Spaniens statt. Alicante in der Provinz Valencia ist zweifellos die bekannteste Veranstaltung um den Sommer gebührend zu begrüßen.

Madrid – Weihnachten und Silvester

Ein Spanien Urlaub zum Jahreswechsel bedeutet doppelte Freude und Bescherung für die deutschen Urlauberkinder. Einmal gibt es die Bescherung nach deutschem Brauch am 24. Dezember und nach spanischem Brauch am 06. Januar. Der 24. Dezember wird in Spanien mit einem gemeinsamen Essen mit der Familie gefeiert, Heiligabend ist hier die „Buena Noche“. Die Bescherung gibt es dann erst am 06. Januar, dem „Día de los Reyes“. In vielen Städten kommen am 05. Januar abends die Heiligen drei Könige auf, Kinder können sich mit ihnen fotografieren lassen und erhalten kleine Geschenke. Auf der Plaza Mayor gibt es vom 24. November bis 31. Dezember einen großen Weihnachtsmarkt, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Viele Design- und Kunsthandwerkmärkte können während dieser Zeit in der ganzen Stadt besucht werden. Eislaufbahnen und Kettenkarusselle bieten der ganzen Familie Spaß. Auch die Weihnachtsbeleuchtung ist ein besonderes Highlight in der Stadt. Silvester wird hier ausgiebig mit Musik und Feuerwerk gefeiert. Die 12 Schläge von der Rathausglocke, der Puerto del Sol, beginnen 36 Sekunden vor 12. Sie können landesweit im Fernsehen verfolgt werden. Spanier essen pro Glockenschlag eine Glückstraube, beim letzten Schlag müssen alle 12 Trauben gegessen sein. Vor dem ersten Schluck Sekt um Mitternacht wird ein goldener Ring ins Glas geworfen. Und um das Glück endgültig positiv zu beeinflussen, tragen die Spanier und Spanierinnen an Silvester und am Neujahrstag rote Unterwäsche.

La Unión in Murcia – Flamenco

Ein zehntägiges Flamencofestival, ist das bedeutendste dieser Art auf der ganzen Welt. Dieses Festival findet jährlich seit der Gründung 1961 statt. Die ehemalige Markthalle dient als Ausrichtungsort für dieses Festival. Drei Kategorien werden angeboten: Gesang, Tanz und Gitarre. In allen drei Kategorien finden Wettbewerbe statt und alle Wettbewerbe laufen parallel. Neben dem Flamencofestival werden andere Veranstaltungen rund um das Programm angeboten, so gibt es Weinverkostungen, Literatur – und Poesielesungen, aber auch Tanzkurse, Gesangkurse und Gitarrenkurse stehen dem Besucher zur Verfügung. Eine Finca in Spanien ermöglicht hier den Besuch des einmaligen Festivals und einen traumhaften Urlaub zur Erholung zu verbinden. Tagsüber Badeurlaub und Erholung, abends buntes Treiben und Feiern auf dem Festival. Der Eintritt während des gesamten Festivals ist gratis. Lediglich für die Veranstaltungen der Endphase der Wettbewerbe können Karten gekauft werden.
Dies sind nur einige Beispiele der bekanntesten Feste und Veranstaltungen. Egal welche Region und Jahreszeit, Spanien hat immer ein Event zu bieten.