search

Ferienhäuser in Böhmen

Böhmen (lateinisch Bohemia, tschechisch Čechy) ist eine historische Region Tschechiens und umfasst ungefähr zwei Drittel des Landes. Dazu gehören heute die tschechische Hauptstadt Prag (Praha), die sie umgebende Mittelböhmische Region (Středočeský kraj) und die um diese Region im Uhrzeigersinn liegenden Regionen Reichenberg (Liberecký kraj), Königgrätz (Královéhradecký kraj), Pardubitz (Pardubický kraj), die Westhälfte des Kraj Vysočina, die Südböhmische Region (Jihočeský kraj), die Region Pilsen (Plzeňský kraj), die Region Karlsbad (Karlovarský kraj) und Ústecký kraj.

Fast jede Stadt in Mittelböhmen kann mit einem alterümlichen, historischen Stadtkern aufwaten, so zum Beispiel auch die Städte Kolín, Mělník, Kladno, Mladá Boleslav, Příbram und Benešov. Die Region ist u.a. das Eingangstor in das Naturschutzgebiet Böhmisches Paradies. Die harmonische Natur an den Flüssen Berounka und Sázava sowie die Wasserwerke an der Moldau sind beliebte Ausflugsziele und Wassersportgebiete.

Ein Bestandteil der Region Liberec bilden die Naturschutzgebiete Iser- und Lausitzer Berge und der Naturpark Riesengebirge. Einzigartig sind auch die vielen steinernen und eisernen Aussichtstürmen, die so nirgendwo sonst in der Republik zu finden sind.

Unter einer unerschöpflichen Anzahl von Kultur- und Naturdenkmälern befinden sich im Bezirk Hradec Králové auch mittelalterliche Burgen (Kost), reizvolle Schlösser (Kuks), militärische Festungen (Josefov) und städtische und ländliche Denkmäler.

Urlaub Böhmen

Drei Superlative der Region Pardubice

Hier befindet sich das älteste Gestüt in Kladruby nad Labem, gegründet im Jahre 1552. Auch die schwierigste Steeplechase (Pferderennen) Europas findet hier statt, die Große Steeplechase von Pardubice (jeder zweite Sonntag im Oktober). Und hier liegt auch der höchster Punkt der Region – das Massiv Králický Sněžník mit 1.423 Metern ü.M.).

Urlaub in intakter Natur

Die Region Vysočina ist für seine unglaublich gut erhaltene, saubere Umwelt bekannt. Typisch sind die kleinen gemütlichen Dörfer, die nicht allzu weit vom Zentrum entfernt liegen. Die Fahrt in die nächstgrößere Stadt dauert nur eine Stunde.

In der Sommerzeit sind vor allem die südböhmischen Gebiete um die Stauseen Lipno und Orlík, die bekannten südböhmischen Teiche, aber auch der Böhmerwald beliebte Reiseziele für einen Urlaub in Tschechien. Im Winter zieht es die Besucher natürlich in die Skizenzentren Churáňov und Zadov, die sich ebenfalls im Böhmerwald befinden.

Mehr als eine Bierstadt

Sein weltweites Renommé verdankt die Stadt Pilsen (Plzeň) wohl in erster Linie der Biermarke Pilsner Urquell, die Besichtigung der Brauerei kann man nur bestens empfehlen. Aber auch die bekannten Škoda-Maschinenwerke haben hier ihren Ursprung. Pilsen hat ebenfalls eine bedeutende Stellung als starkes Industrie-, Handels-, Kultur- und Verwaltungszentrum. In der Universitäts- und Bistumsstadt leben heute 163.000 Einwohner.

Wohltuende Quellen

Die Karlsbader Region unterscheidet sich von der restlichen Tschechischen Republik durch ein dichtes unterirdisches Netz an heißen und kalten Mineralquellen, die Karlsbad zu einem der größten Kurbäder Europas gemacht haben. Ungefähr 100 natürliche Quellen sprudeln aus der Erde, aber nur zwölf davon finden in der Medizin Anwendung.

Wo alles begann...

Die Region um die Stadt Ústí wird als die Wiege des tschechischen Staates bezeichnet, denn im Bilina-Flusstal liegt das Dorf Stadice, aus dem der Sage nach der Pflüger Premysl stammt, der von der Fürstin Libuse als Ehemann auserkoren und damit an ihren Hof gebracht worden war. Die Region erstreckt sich durch zwei Naturschutzgebiete - durch das Tschechische Mittelgebirge und durch das Erzgebirge.

Urlaub Tschechien