Tipps für die Anreise ins Ferienhaus in Tschechien

Tschechien ist eines der beliebtesten Reiseziele und bietet jedem Urlauber eine Fülle an Sehenswürdigkeiten, kulturellen Stätten, historischen Bädern, kulinarischen Genüssen und nicht zu vergessen, eine atemberaubende Landschaft, welche durch Berge, Wälder und unvergleichlicher Idylle besticht. Egal ob man eine Erlebnis-Reise plant, einen Erholungsurlaub verbringen möchte oder sich kulturell weiterbilden möchte und auf historischen Pfaden wandern will…ein Urlaub in Tschechien lohnt sich und bleibt unvergesslich. Erfahren Sie hier ein paar Tipps zur Anreise ins Ferienhaus in Tschechien und welche wichtige Verkehrsregeln bei der Anreise mit Auto zu beachten sind.

Urlaub Tschechien

Anreise nach Tschechien mit dem Auto

Das tschechische Autobahnnetz ist mittlerweile sehr gut ausgebaut. Die beiden wichtigsten bzw. am meisten genutzten Verbindungen von Deutschland aus kommend ist zum einen die Autobahn A6/D5. Diese führt von Nürnberg zur Grenze, dann über Pilsen bis hin nach Prag. Zum anderen die nördliche Autobahn A17/D8, welche sich von Dresden bis zur Grenze, dann weiter bis Prag erstreckt.

Wenn man mit dem Auto in Tschechien unterwegs ist, muss man einiges beachten, denn es gibt Unterschiede zu den deutschen Verkehrsregeln:

  • Es gilt die 0 Promille-Grenze. Für Kraftfahrer besteht ein absolutes Alkoholverbot.
  • Man muss ganzjährig mit Licht fahren.
  • Geschwindigkeitsbeschränkung beträgt innerhalb des Ortes 50 km/h, außerhalb 90 km/h und auf den Autobahnen 130 km/h.
  • Kinder kleiner als 1,50 m oder leichter als 36 kg dürfen nur in einem Kindersitz mitgenommen werden.
  • Telefonieren während der Fahrt ist nur mit einer Freisprechanlage erlaubt.
  • Viele Bahnübergänge sind ohne Schranken und am Andreaskreuz blinkt IMMER ein Licht, was unsereins irritiert. Bei weißem Blinklicht darf man den Bahnübergang überqueren, bei rotem Licht muss man anhalten.
  • Viele Straßen, besonders in den ländlichen Gegenden, haben keine Fahrbahnbegrenzung.
  • Es besteht Gurtpflicht für alle Sitzplätze. Achten Sie ebenfalls auf die Kindersitzvorschrift.
  • Außerdem besteht vom 28.10 –31.03 die Pflicht, mit Abblendlicht zu fahren.
  • Höchstgeschwindigkeit: innerorts 50 km/h, außerhalb 90 km/h, Autobahn 130 km/h
  • Die Benutzung von Handys ist während der Fahrt nicht gestattet. Freisprechanlagen sind erlaubt.
  • Vom 1.11. bis zum 30.4. sind Winterreifen in Tschechien auf ausgewiesenen Straßen pflicht. Bei Missachtung drohen Strafen.
  • Passen Sie Ihre Fahrweise den Verhältnissen an. Die Straßen sind nicht im gleichen Zustand wie in Deutschland. Es herrscht rege Bautätigkeit an Straßen und Häusern. Besonders bei Bahnübergängen ist vorsichtiges Fahren zu empfehlen.
  • Bei einem Unfall sollte immer die Polizei gerufen werden, von der ein Schadensprotokoll erstellt wird. Bei sichtbaren Schäden am Fahrzeug muss aus dem Protokoll hervorgehen, dass gegen eine Ausreise nichts einzuwenden ist.
  • Wir empfehlen, Ihren Wagen auf bewachten Parkplätzen, in Garagen oder Carports abzustellen. Wenn dies nicht möglich ist, sollten von außen sichtbare Wegfahrsperren/Diebstahlsicherungen angebracht werden. Achten Sie auf leere Innenräume. Lassen Sie keine Wertgegenstände und Geldbörsen im Auto liegen.
  • In Tschechien ist für alle Schnellstraßen und Autobahnen eine Autobahnvignette erforderlich, die an der Landesgrenze, auf jedem Postamt und an einigen Tankstellen erhältlich ist.
  • Für Motorrad- und Mofafahrer besteht Helmpflicht. Dies gilt auch für Kinder bis 15 Jahre auf dem Fahrrad.

Änderungen vorbehalten

Anreise nach Tschechien mit der Bahn

Tschechien ist einer der wenigen Länder, welches über das dichteste Eisenbahnnetz der Welt verfügt. Von Deutschland aus kommend sind 2 Bahnstrecken die relevantesten. Die eine Strecke führt von Nürnberg nach Cheb, dann nach Plzeň und weiter nach Prag. Und die andere Verbindung führt von Hamburg nach Berlin, Dresden und dann weiter nach Prag und Brünn.

Anreise nach Tschechien mit dem Flugzeug

Die wichtigsten tschechischen Verkehrsflughäfen befinden sich in Prag, Karlsbad, Brünn und Ostrava. Die meisten großen Flughäfen in Deutschland bieten einen Direktflug in genannte tschechische Städte an.

Wählen Sie Ihr passendes Ferienhaus in Tschechien!

Das Land bietet ein breit gefächertes Angebot an Unterbringungen und der Trend geht dahin, dass man sich für seinen Urlaub eine Ferienwohnung in Tschechien mietet. Diese sind mit allem erdenklichen Komfort geschmackvoll eingerichtet und sind in der Regel kostengünstiger als ein Hotelzimmer. Ob in der Großstadt oder in ländlichen Gebieten, mit einer Ferienwohnung ist man in einem familiären Umfeld untergebracht. Man lernt die einheimische Bevölkerung besser kennen und lebt nicht so anonym wie in einem Hotel. Auch sind dadurch schon viele Freundschaften entstanden. Wenn man nicht nur zu zweit reist sondern mit mehreren Personen eine adäquate Unterkunft sucht, dann mietet man sich gleich ein ganzes Haus. Ein Ferienhaus in Tschechien bietet genügend Platz für alle Familienmitglieder und jeder hat genügend Freiraum um zu entspannen und zu genießen. Diese Ferienhäuser sind teilweise so annehmlich ausgestattet, dass sie durchaus dem Eigenheim in Deutschland Konkurrenz machen.

Ferienhaus Tschechien