Aktivitäten und Attraktionen in der nördlichen Ägäis

Die nördliche Ägäis besticht nicht nur durch ihre wunderschöne Landschaft und die bezaubernde Küste, sondern auch durch ihre Vielzahl an antiken Schätzen, die es überall zu entdecken gibt. Allen voran die antike Stadt Troja, aber auch kleinere Dörfer zeugen von der abwechslungsreichen Vergangenheit der Region. Damit Sie Ihren Ferienhausurlaub in der nördlichen Ägäis von Anfang an richtig planen können, haben wir Ihnen eine kleine Auswahl an Sehenswürdigkeiten zusammen gestellt, die Ihre Zeit an der nördlichen Ägäis interessant und unvergesslich gestalten sollen. Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen spannenden und erholsamen Urlaub im Ferienhaus Türkei.

Ferienhaus Türkei

Cunda

Die Insel Cunda liegt vor der Stadt Ayvalık und ist wirklich eine Attraktion. Hier lebten schon die Griechen und ließen sich von den vielen kleinen Buchten und der wunderschönen Flora verzaubern. Die malerische Altstadt lädt zum Flanieren ein und die vorzüglichen kleinen Restaurants servieren köstliche Fischgerichte. Die Ruinen der Agios-Yannis-Kapelle und der Panaya-Kirche sind interessante Ausflugsziele. Badefreunde können sich gut in der Bucht von Ortunç niederlassen.

Troja

Wer hat nicht schon von ihr gehört? Die sagenumwobene Stadt Troja ist wohl jedem ein Begriff und steht daher auch meist ganz oeben auf der Liste. Homer, die schöne Helena und auch Heinrich Schliemann sind Namen, die man unweigerlich mit dieser Stätte verbindet. Allerdings gibt es hier nicht so viel zu sehen, wie man vielleicht vermutet. Viele der Ausgrabungen befinden sich heute in unterschiedlichsten Museen und von der ursprünglichen Stadt sind nur noch wenige Reste erhalten. Aber lässt man seiner Fantasie freien Lauf und stellt sich vor, was sich hier alles zugetragen haben soll, so ist es schon ein Erlebnis, an diesen Ort zu kommen.

Bozcaada

In diese Insel verliebt man sich vielleicht erst auf den zweiten Blick, dann aber richtig. Hier bläst ein kräftiger Wind, die kahlen, braunen Flächen wirken wenig anziehend. Aber dahinter versteckt sich eine umso charmantere Seite: unzählige, kleine Badebuchten, malerische Weinberge, von denen ein Großteil der türkischen Weine kommen und eine zersplitterte Inselwelt rund um Bozcaada herum machen die Insel nicht nur bei den Türken selber so populär: Im Sommer verfünffacht sich die Anzahl der Einwohner. Man erreicht die Insel per Fähre von Odun İskelesi/Geyikli.

Finden Sie ein passendes Feriendomizil in der Türkei über NOVASOL!