Die wichtigsten Verkehrsregeln in Ungarn

Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Reiseziel für einen Wellnessurlaub sind, dann sollte Ungarn auf Ihrer Liste möglicher Ziele nicht fehlen. Ungarn gehört zu den Wellnesshochburgen Europas, da hier aus über 1000 Quellen Thermalwasser fließt. Dementsprechend viele Heilbäder und Kurorte existieren. Neben Wellnessangeboten bietet Ungarn Ihnen aber auch zahlreiche andere Möglichkeiten Ihren Urlaub angenehm zu gestalten. Vor allen Dingen die ausgeprägten Höhlensysteme sollten Sie sich nicht entgehen lassen, denn diese Naturformationen sind in Ihrer Schönheit einzigartig und prägen Ungarns Landschaften. Egal für welchen Anlass und mit welchen Wünschen Sie nach Ungarn reisen, NOVASOL bietet Ihnen eine große Auswahl von Unterkünften an, aus denen Sie die Richtige für Ihren Urlaub in Ungarn finden werden. Damit am Tag Ihrer Anreise und während Ihres Aufenthaltes nichts schief geht und Sie stressfrei reisen können, finden Sie hier eine kurze Übersicht über die wichtigsten Verkehrsregeln in Ungarn und einige Anreisetipps.

Anreise per Auto

Eine Anreise mit dem Auto zu Ihrem Ferienhaus in Ungarn erweist sich meistens als die flexibelste Art der Anreise und je nachdem, aus welcher Region von Deutschland Sie losfahren, auch als eine schnelle Form. Beachten Sie unbedingt die Verkehrsregeln des Landes, die sich zu denen in Deutschland teilweise unterscheiden, nicht zuletzt durch die Mautregeln bzw. Vignettenpflicht auf allen ungarischen Autobahnen. Beachten Sie auch, dass je nachdem, ob Sie über Polen, Tschechien oder Österreich nach Ungarn fahren, in den jeweiligen Ländern ebenfalls andere Verkehrsregelungen gelten können.

Anreise Ungarn

Anreise per Flugzeug

Wesentlich schneller sind Sie unterwegs, wenn Sie sich für einen Flug nach Ungarn entscheiden. Je nach Abflugsort und Airline können Sie so innerhalb von zwei Stunden oder weniger in Budapest, Debrecen, Pécs oder am Plattensee sein. Generell lohnt es sich frühzeitig zu buchen und Preise zu vergleichen.

Anreise per Schiff

Wenn Sie Ihre Reise in Donau-Nähe starten, kann die Anreise per Schiff für Sie in Frage kommen. Diese Art der Anfahrt dauert durchaus etwas länger, führt Sie dafür aber vorbei an der wunderschönen Natur und Landschaft der Region. Dabei haben Sie die Wahl zwischen Tragflächenbooten, Vergnügungsschiffen und Ausflugsschiffen, je nachdem, was Sie sich für Ihre Reise wünschen. Tragflächenboote gehören zu den modernen Booten und bringen Sie in nur wenigen Stunden an Ihr Ziel. Vergnügungsschiffe legen, wie der Name schon sagt, Wert auf Unterhaltung und bieten Ihnen Clubs, Casinos und eine breite Palette von anderen Entertainmentmöglichkeiten an. Ausflugsschiffe fahren in einem gemäßigteren Tempo, so dass Sie in aller Ruhe die vorbei ziehende Landschaft betrachten können und legen mehrere Zwischenstopps an interessanten Orten ein.

Die wichtigsten Verkehrsregeln

Die Verkehrsregeln in Ungarn sind in einigen Punkten strenger als in Deutschland. Achten Sie vor allen Dingen darauf, sich an die Geschwindigkeitsvorgaben zu halten, hier kann es schnell zu hohen Bußgeldern kommen.

  • Geschwindigkeitsbegrenzung Innerorts: 50km/h
  • Geschwindigkeitsbegrenzung Außerorts: 90km/h
  • Geschwindigkeitsbegrenzung Schnellstraße: 110km/h
  • Tempolimit Autobahn: 130km/h
  • Für Fahranfänger (erste zwei Jahre) gelten Außerorts 80km/h, auf Schnellstraßen 100km/h und auf Autobahnen 120km/h
  • Blutalkoholgrenze: 0,0 Promille. Hier wird besonders streng kontrolliert!
  • Die grüne Versicherungskarte ist Pflicht
  • Lichtpflicht gilt ganzjährig zu jeder Tages und Nachtzeit
  • Es gilt außerdem WarnwestenPflicht
  • Für Bahnübergänge gelten besondere Geschwindigkeiten. Beim Heranfahren an den Übergang Innerorts ist das Tempo auf 30km/h, Außerorts auf 40km/h zu drosseln, das Passieren der Gleise ist nur im SchrittTempo erlaubt
  • Auf allen Autobahnen in Ungarn gilt VignettenPflicht. Es gibt verschiedene Vignetten-Typen, die sich auf die Dauer der Streckennutzung beziehen. Vignetten können im Vorfeld Online gekauft werden oder vor Ort an den meisten Tankstellen. Sie erhalten einen Beleg über Ihre Zahlung, auf dem Ihre Daten sowie die Dauer des Aufenthaltes vermerkt sind, dies ist die Vignette.