search

Urlaub im Naturschutzgebiet Mátra

Lake Matra

Geheimnisvolle Bergbäche und Felsformationen, die aus Schluchten hervorragen und die Fantasie beflügeln, sind Merkmale des Naturschutzgebietes Mátra. An diesem Ort wird nicht nur die frische Luft kultiviert – Kékestetõ ist der höchste Luftkurort Ungarns –auch kann hier vielerorts die enorme Kraft, die das Wasser im Laufe von Jahrtausenden ausübt, aus nächster Nähe betrachtet werden. Besonders eindrucksvoll wird dies in der Karsthöhle Baradla, in der Nähe von Aggtelek veranschaulicht. Der Fluss Styx schuf auf seinem Weg lange Höhlengänge und hinterließ dabei farbige Ablagerungen in Form von Stalaktiten. Die kilometerlangen Korridore reichen bis in die Slowakei, zur Höhle Domica.

Im Berg entstand sogar eine 80 m hohe Riesenhöhle. Sie haben die Gelegenheit, ihre gute Akustik selbst auf einem Konzert zu erleben. Aufgrund von archäologischen Funden gehört Baradla zum UNESCO-Weltkulturerbe. Wohlfühlen im prickelnden Wasser, das können Sie hier auch! Etwa in den Kurorten Parád und Parádsasvár, die durch die Quelle Parádi víz bekannt wurden. Das Wasser ist reich an Kohlensäure, alkalisch und besitzt den charakteristischen Geruch nach Schwefel. Eine nicht weniger interessante Quelle sprudelt in der Bükk, im berühmten Ort Bükkszék. Aus 517 m Tiefe wird hier warmes Wasser gewonnen, das einen sehr hohen Anteil an Mineralien und Kohlensäure hat – den höchsten auf der Erde.

Das Wasser der Bükk ist lebenswichtig für die ca. 500.000 Bewohner Ungarns. Die Hochebene ist nämlich ein bedeutender Trinkwasserspeicher. Das Niederschlagswasser bahnt, der Schwerkraft folgend auf seinem Weg nach unten, ein komplexes System von Rinnsalen bis es schließlich am Fuß der Berge in Form von Quellen wieder austritt. Diese Quellen sind besonders beliebte Wanderziele

Ferienhäuser am Gebirgszug Bükk

Kaum ein anderer Gebirgszug wurde so oft wie die Bükk im Laufe ihres Daseins auf- und abgetragen, aufgefaltet, angehoben und abgesenkt und von Vulkanen bedeckt. Mehrfach fand sie sich auch am Grunde des Meeres wieder.

 

 

Tipp: Ferienhausurlaub in der Nähe von Lillafüred

Machen Sie von Ihrem Ferienhaus in Ungarn aus einen Spaziergang durch Lillafüred, denn hier wird Erholung groß geschrieben. Schon bei einem Rundgang durch den Ort und dem Besuch im Café oder Restaurant werden Sie so regeneriert. Im Anschluss können Sie sich zum größten Wasserfall Ungarns und der Sant-Anna-Höhle aufmachen, in der Sie 40.000 Jahre alte Tuffformationen, wunderbare Höhlendecken mit feingefransten, versteinerten Algen, Blättern und Grashalmen zu sehen bekommen.