Angelhotspot Gedser Kroghage

Angelurlaub in Dänemark auf der Insel Lolland bei Gedser Kroghage

Beim Angeln in Dänemark nahe Gedser Kroghage auf der Insel Lolland finden Sie alles vor, was Ihr Anglerherz höher schlagen lässt. In Ihrem Angelurlaub auf Lolland nahe Gedser Kroghage haben Sie viel Bewegungsfreiheit, auch wenn Sie sich die Angelstelle mit einigen anderen Anglern teilen müssen. Parken Sie beim Angeln in Dänemark bei Gedser Kroghage in südlicher Richtung des Hafens.

Vergessen Sie in Ihrem Angelurlaub auf Lolland bei Gedser Kroghage nicht die Ausrüstung zum Watfischen. Sie benötigen eine Wathose(möglichst mit rutschfester Sohle) ein Watgürtel und ein Watstock. Eine selbstaufblasbare Rettungsweste ist auch nicht von Nachteil, wenn Sie aus Versehen einmal ins Leere treten, weil Sie z.B. in eine tiefere Rinne geraten sind. Allerdings sollten Sie bedenken, dass die Wassertiefe teilweise 1,5 Meter beträgt.

Um Ihre Sichtverhältnisse zu verbessern, empfehlen wir Ihnen in Ihrem Angelurlaub in Dänemark auf Lolland bei Gedser Kroghage eine Polarisationsbrille zu verwenden!

Sie können in Ihrem Angelurlaub in Dänemark auf Lolland bei Gedser Kroghage den Aal, Barsch, Dorsch, Wittling und Hornhecht, aber auch die Kliesche, Flunder, Scholle und Meerforelle fangen. Das Angeln in Dänemark bei Gedser Kroghage ist sehr abwechslungsreich, da Sie in Bereichen von 1,5 Meter, 4 Meter und bis zu 7 Metern Tiefe fischen können.

Ihr Ferienhaus in Dänemark auf der Insel Lolland erreichen Sie mit dem eigenen Auto ganz bequem und kraftstoffsparend über die Fährverbindung von Puttgarden nach Rødby bzw. die Verbindung von Rostock nach Gedser.

Eine weitere Möglichkeit Ihr Anglerhaus auf Lolland in Ihrem Angelurlaub in Dänemark, in der Gegend um Gedser Kroghage zu erreichen ist die Anreise allein mit dem PKW. Hierzu fahren Sie ab der dänischen Grenze bis zur Stadt Kolding, weiter über Odense auf Fünen, danach über Nyborg auf Seeland und später in Richtung Süden über die Insel Falster nach zur Ostseeinsel Lolland.