Askeby Hårbølle

Angelurlaub in Dänemark auf der Insel Møn nahe Askeby Hårbølle

Das Angeln in Dänemark bei Askeby Hårbølle auf der Insel Møn ist auch bei etwas stärkeren Winden immer noch gut zu befischen. In Ihrem Angelurlaub in Dänemark auf Møn bei Askeby Hårbølle haben Sie die Möglichkeit sogar Angelstellen im tieferen Wasser(ca. 11 bis 14 Meter) anzuwerfen.

Ob Sie beim Angeln in Dänemark bei Askeby Hårbølle mit der Spinnrute, der Fliegenrute oder der Brandungsrute angeln, Sie werden sicher Ihre Fische fangen. Um der Oberflächenspiegelung des Wassers entgegenzuwirken, ist die Verwendung einer Polarisationsbrille in Ihrem Angelurlaub in Dänemark auf der Insel Møn nahe Askeby Hårbølle sehr zu empfehlen.

Folgende Fischarten können Sie in Ihrem Angelurlaub in Dänemark auf Møn nahe Askeby Hårbølle fangen: Aal, Dorsch, Hering, Wittling und Hornhecht, aber auch die Kliesche, Flunder, Scholle, und Meerforelle.

Das Angeln in Dänemark bei Askeby Hårbølle ist nicht so entspannt, wenn stürmischer Wind aus Richtung Westen herrscht. Im Frühjahr ist diese Angelstelle in Ihrem Angelurlaub auf Møn nahe Askeby Hårbølle immer einen Versuch wert. Unschlagbar ist diese Stelle aber in Ihrem Angelurlaub auf Møn bei Askeby Hårbølle im Herbst. Allerdings sollten Sie bedenken, dass Sie im Herbst selbstverständlich Blinker mit höheren Gewichten einsetzen müssen. Verwenden Sie am besten Kunstköder in den Farben Silber und Blau oder gleichartige Kombinationsfarben. Als Fliegenfischer benutzen Sie natürlich schwerere Streamer.

Ihr NOVASOL Ferienhaus in Dänemark auf der Insel Møn erreichen Sie mit dem eigenen Auto am leichtesten über die Fährverbindung von Puttgarden nach Rødby oder die Verbindung von Rostock nach Gedser. Sollten Sie noch weitere Fragen zum Angeln in Dänemark auf der Insel Lolland, Falster oder Møn haben, zögern Sie nicht uns telefonisch oder per Email zu kontaktieren.