Gute Aussichten auf Salmonide im Angelurlaub an der Gudenau

Das Angeln in Nordjütland in der Gudenau ist sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll. In diesem circa 150 km langen Fluss können Sie in Ihrem Angelurlaub in Dänemark eine Vielzahl verschiedener Fischarten erbeuten. Die Hauptzielfische in Ihrem Angelurlaub an der Gudenau werden die Salmonidenarten und einige Raubfische wie Hechte, Barsche oder Zander sein. Ein Angelhaus bietet hierbei die besten Bedingungen für Ihre Angeltour.

So planen Sie Ihren Angelurlaub an der Gudenau richtig

Bei der Planung von Ihrem Angelurlaub an der Gudenau sollten Sie sich Gedanken über die Angelart bzw. die Begebenheiten vor Ort machen, da an vielen Stellen das Fliegenfischen aufgrund von hohem Wasserpflanzenaufkommen nicht möglich ist, macht es Sinn, auch eine Spinnangelausrüstung mitzunehmen. Außerdem ist es ratsam sich vorher zu informieren, ob in der Nähe von Ihrem Angelhaus an der Gudenau eine Bootsvermietung ist, oder im Angebot von Ihrem Ferienhaus ein Boot enthalten ist. Halten Sie sich beim Angeln in Dänemark bitte an die gesetzlichen Bestimmungen. An der Gudenau z.B. gilt teilweise ein strenges Anfütterverbot. Auch das Angeln an Fischtreppen, die näher als 50 m entfernt sind, ist nicht gestattet. Hier ist ein Mindestabstand einzuhalten.

Fischarten Gudenau:
Regenbogenforellen, Bachforellen, Meerforellen, Lachse, Äschen, Barsche, Hechte, Zander, Friedfische u.a.