Angelurlaub in Hejlsminde

In Ihrem Angelurlaub in Ostjütland haben Sie wie auch in vielen anderen Regionen Dänemarks die Möglichkeit im Meer aber auch im Süßwasser zu angeln. Da das Angeln auf Meerforelle und Hornhecht an den Häfen und Küsten des Kleinen Belt in Südostjütland sehr erfolgsversprechend ist sollten Sie nicht nur Ausrüstung für das Brandungsangeln, sondern auch Spinnruten oder Fliegenruten mit einpacken. Sie haben mit dieser Auswahl an Angelgeschirr auch die Option in Ihrem Angelurlaub in Hejlsminde an die nahegelegenen Put and Take Seen zu fahren und dort auf Forelle, Saibling und weitere Süßwasserfische zu angeln.

Auch beim Angeln vom Boot werden Sie in Ihrem Angelurlaub in Hejlsminde Ihre Fische fangen. Versuchen Sie möglichst die späten Abendstunden und frühen Morgenstunden für das Angeln in Hejlsminde zu wählen. Während dieser Perioden sind die Meerforellen und Hornhechte meist sehr aktiv und mit dem schlanken Meerforellenblinker in diversen Farben gut zum Anbiss zu „überreden“. Nach einem erfolgreichen Angeltag steht einem gemütlichen Grillabend auf der Terrasse von Ihrem Angelhaus in Südostjütland nichts mehr im Wege.

Angelurlaub in Hejlsminde – Ausflugstipp

Wenn Sie in Ihrem Angelurlaub in Dänemark einmal nicht angeln wollen, bietet sich z.B. auch ein Besuch des Legolands in Billund an. Billund ist von Ihrem Angelhaus in der Gegend von Südostjütlands Küste nur etwa eine Autostunde entfernt.

Angelurlaub in Dänemark
Aal, Flunder, Meerforelle, Hornhecht u.a.