Angelurlaub am Jasmunder Bodden – ein Brackgewässer das es in sich hat!

Der Angelurlaub am Jasmunder Bodden nahe der Ostsee auf Rügen ist sehr abwechslungsreich. Mit einem Salzgehalt zwischen 0,7 % und 0,8 % ist das Gewässer ein Brackwasser. Es ist meist recht flach und die maximale Tiefe beträgt ca. 7 Meter. Aufgrund der Ufervegetation an den meisten Stellen sollten Sie ein seetüchtiges Boot mit Außenbordmotor benutzen. Auch wenn der Jasmunder Bodden kein Hochseegewässer ist, sollten Sie die Gefahren nicht unterschätzen. Bei plötzlichen Wetterschwankungen wird aus dem beschaulichen Bodden sehr schnell ein stürmisches Gewässer mit hohen Wellen. Fahren Sie im Angelurlaub auf Rügen deshalb immer nur mit Rettungsweste hinaus und überschätzen Sie nicht Ihre Fähigkeiten. Diesen Leichtsinn haben schon viele Personen mit Ihrem Leben bezahlt! Auch eine Beleuchtung des Bootes und ein Ankerball sollten selbstverständlich mitgeführt werden. Mit der nötigen Vorsicht und vorheriger Information bei z.B. einem Fischer, dem Hafenmeister oder anderen ortskundigen Personen, können Sie so nach einem schönen Angeltag Ihr Angelhaus auf Rügen wieder sicher erreichen und Ihren  Angelurlaub an der Ostsee genießen.

Angelurlaub am Jasmunder Bodden – Fangmöglichkeiten

Massenfänge von großen Barschen sind keine Seltenheit, wenn Sie erst einmal die Schwärme gefunden haben. Das Barschangeln auf Rügen stellt neben dem Hechtangeln die zwei Hauptaugenmerke dar. Ein großes Repertoire von Gummifischen, Jerkbaits, Spinnern, Blinkern und Wobblern sollte eine Selbstverständlichkeit sein, wenn Sie sich zum Angeln auf Rügen entscheiden, denn die Boddengewässer auf Rügen zählen mit zu den besten Hechtgewässern Europas. Hier haben Sie immer eine Chance auf einen Hecht jenseits der Metermarke. Die Schonzeit der Hechte reicht vom 1. März bis 30 April.

In den Monaten März und April ziehen die Heringe zum Laichen in die Bodden. Jetzt lohnt es sich mit dem Heringspaternoster zu angeln. Bewahren Sie auch einige Heringe auf, um sie als Fetzenköder zum Aalangeln zu benutzen. Ein weiterer schmackhafter Fisch in den Bodden ist die Flunder. Sie lässt sich am besten mit Wattwürmern, Muschelfleisch oder Garnelen fangen. Die Vorschaltung eines Buttlöffels steigert oft enorm die Fänge!

Ausflugsmöglichkeiten für den Angelurlaub am Jasmunder Bodden

Beliebte Ausflugsziele rund um Rügen sind das Kap Arkona, die Kirche in Altenkirchen, das Schloßhotel Spyker und Spyker See und viele weitere. Die meisten dieser Punkte sind von Ihrem Angelhaus auf Rügen gut erreichbar.

Angeln an der Ostsee auf Rügen – Angelkartenverkauf

Voraussetzung für den Erwerb ist ein gültiger Jahresfischereischein oder ein Touristen-Fischereischein des Landes Mecklenburg- Vorpommern. Die zusätzlich nötige Angelerlaubnis für die Boddengewässer können Sie beim Baumarkt in Glowe erwerben.

BAU- & FREIZEITMARKT
Glowe GmbH

Rügen Radio 21a
18551 Glowe/Rügen
Telefon: 038302 71967
Telefax: 038302 71969