Angelurlaub am Strelasund – Ostseeangeln

Das Angeln an der Ostsee vor Rügen ist sehr vielfältig. Der Salzgehalt dieser Gewässer beträgt in etwa 0,7 % bis 0,8 %. Das Angeln am Strelasund hat auch die Besonderheit, dass dort Fischarten vorkommen, die normalerweise nur im Süßwasser anzutreffen sind, aber eben auch Fischarten, die es sonst salzig lieben. Bei Ihrem Angelurlaub an der Ostsee auf Rügen am Strelasund steht Ihnen ein ca. 6500 Hektar großes Gewässer zur Verfügung, welches bis zu vier Meter tief ist. Sie können in Ihrem Angelurlaub auf Rügen am Strelasund Fischarten wie z.B. den Aal, Barsch, Karpfen, Hecht, Lachs, Zander aber auch den Dorsch, Hering, Hornhecht und die Scholle, Kliesche, Flunder und weitere Fische fangen. Viele Ufer sind mit Schilfgürteln bewachsen und es ist dann vorteilhaft, wenn Sie in Ihrem Angelurlaub am Strelasund ein seetüchtiges Boot mit Außenbordmotor besitzen oder sich vor Ort mieten. Leichtsinnigkeit ist beim Angeln an der Ostsee am Strelasund fehl am Platz! In jedem Fall sind eine Beleuchtung des Bootes und ein Ankerball zwingend erforderlich und mitzuführen. Ein Angelhaus auf Rügen finden Sie in der Nähe vom Strelasund in der Regel immer.

Fänge von großen Barschen sind beim Angeln am Strelasund nahe Rügen anders als in anderen Regionen von Deutschland keine Seltenheit, nachdem Sie die Fischgruppen ausfindig gemacht haben. Das Barschangeln auf Rügen ist neben dem Hechtangeln die beliebteste Zielfischangelart. Sorgen Sie dafür, dass Sie in Ihrem Angelurlaub am Strelasund eine große Auswahl an Gummifischen, Jerkbaits, Spinnern, Blinkern und Wobblern dabei haben. Hechte von Längen über einem Meter sind nicht selten. Vom März bis April ziehen die Heringe zum Laichen in die Bodden. Jetzt lohnt es sich mit dem Heringspaternoster zu angeln. Bewahren Sie auch einige Heringe auf, um sie als Fetzenköder zum Aalangeln zu benutzen.

Angelurlaub Ostsee – Denken Sie an die Angelerlaubnis

Sie benötigen im Bundesland Mecklenburg- Vorpommern in Ihrem Angelurlaub auf Rügen oder anderen Küstenabschnitten des Landes immer einen gültigen Jahresfischereischein oder ein Touristen-Fischereischein des Landes Mecklenburg- Vorpommern und eine zusätzliche Angelkarte.