Winterurlaub in der Slowakei im Ferienhaus

Die Slowakei, ein Land im Herzen Europas, bietet weitgehend unentdeckte Skigebiete und überraschend viele Attraktionen für den Wintersport. Auch wenn die Slowakei nur ungefähr so gross wie die Schweiz ist, ist der kleine Staat ein offener Geheimtipp für Wintersportler. Zerklüftete Gebirge und hohe Bergmassive mit modernen Liftanlagen laden Ski- und Snowboardfahrer zu einem abwechslungsreichen Winterurlaub in der Slowakei ein

Karte aktivieren

Beliebte Skigebiete in der Slowakei

  • Die Hohe und die Niedere Tatra sind die höchsten Gebirge der Slowakei (bis 2655m) im Nordosten des Landes. Dort befinden sich die kältesten und schneereichsten alpinen Gegenden, in schattigen Lagen bis zu 200 Tage schneebedeckt.
  • Daran schliessen sich im Westen die Grosse und Kleine Fatra an, faszinierende Mittelgebirge bis 1500m, die nur in den Tälern besiedelt sind und weit weg vom Massentourismus gute Bedingungen für alle Wintersportarten bieten.
  • Durch die Kleine Fatra führt der Internationale Fernwanderweg Eisenach-Budapest.
  • Die Nordwestslowakei mit ihren kleineren Skigebieten im Dreiländereck Polen-Slowakei-Tschechien ist von Deutschland gut erreichbar und wird aufgrund ihrer Naturschönheiten auch slowakisches Kanada genannt. Es gibt zahlreiche Orte, wo man in relativer Abgeschiedenheit die ruhige Winterlandschaft geniessen kann, aber auch Skigebiete, in denen internationale Sportveranstaltungen stattfinden, wie der Riesentorlauf der Mala-Fatra-Trophy in Vratná oder der Skiweltcup in Jasná.

Ferienhäuser in der Slowakei für den Winter

Ein Skiurlaub in der Slowakei bedeutet unvergessliche Wintererlebnisse in verschneiter und ursprünglicher Berglandschaft. Präparierte und auch ungespurte Loipen laden im ganzen Land zu ausgedehnten Skiwanderungen ein. Dabei lohnen sich Individualreisen mit der Familie und Freunden oder in kleinen Gruppen. Traditionell stehen im Land viele liebevoll eingerichtete und komfortable Ferienwohnungen und Ferienhäuser in der Slowakei zur Verfügung, die Unterkunft für mehrere Personen bieten und meist sehr nahe bei den Skigebieten Slowakei liegen. Unabhängig von den Zeitvorgaben der Hotels kann man einen ganz privaten Winterurlaub in der Slowakei verbringen.

Winteraktivitäten abseits der Skipiste


Man muss nicht sportlich aktiv sein, um den Winter im Land geniessen zu können. Auf vielfältigen Wanderrouten lassen sich insgesamt neun Nationalparks und zahlreiche Landschafts- und Naturschutzgebiete sowie Gletscherseen, Wasserfälle und Höhlen, wie die Freiheitshöhle von Demänovská (sk. Demänovská jaskyňa slobody), entdecken. Auch ein Besuch der Felsenstadt Súľovské skály mit ihren wilden Kalksteinformationen wie dem „Gotischen Tor“ lohnt sich bestimmt. Thermalbäder und Kurorte laden zu Entspannung und Ausgleich zum Wintersport im mineralhaltigen Wasser ein. Kulturell Interessierte finden in der Slowakei mittelalterliche Burgen und Schlösser, aber auch Städte, die die typische Kaffeehausatmosphäre des alten Österreich-Ungarn vermitteln und noch nicht von Touristen überlaufen sind. Die Slowakei ist reich an unberührter Natur und an historischen Sehenswürdigkeiten, die die wechselhafte Geschichte des Landes widerspiegeln und zahlreich im Weltkulturerbe der UNESCO eingetragen sind. Dabei bietet das Land bei erschwinglichen Preisen einen Komfort, der sich durchaus mit den Alpengebieten messen lässt – ideal für einen Skiurlaub in der Slowakei.