Winterurlaub in der Kleinen Fatra in der Slowakei

Wer einmal die Kleine Fatra besucht hat, die Naturschönheiten und die gastfreundlichen Menschen kennengelernt hat, verbringt hier bestimmt wieder gerne seinen Slowakei Winterurlaub. Die Kleine Fatra ist eines der beliebtesten Reisezeile des Landes und bietet traditionell viele private Unterkünfte wie kleine Skihütten, preiswerte Ferienwohnungen und gemütliche Ferienhäuser. Bedeutende Wintersportzentren sind das Vratná-Tal bei Terchová und das Skigebiet um Martinské hole oberhalb der Stadt Martin, die mit modernen Liftanlagen und gutem Servicestandard sowie präparierten Langlaufstrecken ausgestattet sind – also ideal für einen gelungenen Skiurlaub in der Kleinen Fatra.

Karte aktivieren

Ferienhäuser für den Winterurlaub in der Kleinen Fatra

Private Skihütten, Ferienwohnungen sowie Ferienhäuser in der Slowakei sind eine willkommene Unterkunft, um in behaglicher Atmosphäre einen Winterurlaub in der Kleinen Fatra zu verbringen. Sie sind ideal als gemütliche Unterkunft und eine preiswerte Alternative zu den Alpengebieten. Die Ferienwohnung oder das Ferienhaus Kleine Fatra liegen oft in leicht erreichbarer Nähe zum Skigebiet.

Ausflugstipps für den Skiurlaub in der Kleinen Fatra

Es gibt einige ausgedehnte gespurte Loipen und gekennzeichnete Wanderwege, auf denen sich die Schönheit der Kleinen Fatra im Winterurlaub entdecken lässt. Das Wellnesszentrum Aquapark Turčianské Teplice (Bad Stuben) mit seinem bis zu 46 Grad warmen Thermalwaaser ist nur 35 km entfernt. Man kann zwischen verschiedenen Swimmingpools, Whirlpools und auch Massagebädern und Saunen wählen. Bei Bergwanderern ist die Schlucht Tiesňavy mit ihren Felsgebilden und Kaskaden des Baches Vrátňanka sehr beliebt. Zahlreiche Restaurants und Wirtshäuser bieten günstige nationale und internationale Küche. Die umliegenden Städte wie Martin, Žilina (Sillein) und Turčianské Teplice verführen zum Einkaufsbummel oder zum Besuch der kulturellen Denkmäler und historischen Sehenswürdigkeiten im Winterurlaub in der Slowakei.

Beliebte Skigebiete in der Kleinen Fatra

Skigebiet Vrátna(Vratna Tal)

  • Das Skigebiet Vrátna dolina  liegt im Nationalpark Kleine Fatra unterhalb des Berges Veľký Kriváň ungefähr 25km östlich der Stadt Žilina.
  • Lage auf einer Höhe zwischen 600-1709m.
  • Einziger Ort im Tal ist die Gemeinde Terchová
  • 16 Liftanlagen
  • 5 sehr gut präparierte Teilskigebiete für anspruchsvolle Skifahrer sowie Familien mit Kindern
  • Pisten um Paseky (600m - 990m) sind als mittelschwer eingestuft und können künstlich beschneit werden.
  • Nachtskifahren dank neuer Flutlichtanlage
  • Snowboard-Park mit eigenem Lift, Flugschanzen und einer Bordercross-Bahn
  • Das Areal Vrátna-Poludňový Grúň (930m – 1250m) ist mit einer Sesselbahn von Paseky erreichbar. Es liegt im Nordwesten am *Hauptkamm der Kleinen Fatra und bietet leichte bis schwere Pisten
  • Die Abfahrten am nördlichen Hang Vrátna-Chleb bieten natürliche Schneesicherheit bis in den Mai, sind jedoch nur für routinierte Skifahrer geeignet.
  • Moderne 8er-Kabinenbahn bis fast auf den Gipfel (1500m)
  • Mittelschwere Pisten für Skianfänger am Hang Vrátna-Príslop unweit von Paseky
  • Ideal für Familien mit Kindern: das Gebiet in Vrátna-Tižinka mit leichten Pisten, Skischulen, einem Kinderareal und einer Snowtubing- und Rodelfläche
  • 22km gespurte langlaufloipen
  • Markierte Wanderwege auf die umliegenden Berggipfel, u.a. auf den Veľký Kriváň oder Veľký Rozsutec

Skigebiet Martinské hole (Turz-Sankt Martin)

  • Lage auf einer Höhe zwischen 1150 und 1460m
  • Sessellift und sechs Schlepplifte
  • Für geübte Skifahrer aber auch für Anfänger oder Kinder
  • Gute und bis ins Frühjahr anhaltende Schneebedingungen
  • Snowboard- und Freestyle-Arena
  • Skiverleih und Skischule
  • Eine Arena für Kinder bietet täglich Spiele und abwechslungsreiche Unterhaltung für die Kleinen.
  • 3 Snackbars und eine kleine Gaststube direkt im Skigebiet

Skigebiet Fačkovské sedlo - Kľak im Überblick

  • Die Skiarena Fačkovské sedlo - Kľak liegt in den Bergen in der Kleinen Fatra auf 602m – 1351m zwischen den Städten Prievidza und Martin.
  • Vier Skilifte
  • Leichte bis mittelschwere Pisten.
  • Schneegarantie dank Beschneiungsanlagen auf über der Hälfte der Abfahrten
  • Skiverleih, Skischule und kostenloses Parken an der Talstation
  • Einige sehr gut präparierte Langlaufloipen
  • Nachtskifahren und Freeriding

Ferienhaus Kleine Fatra

Lage des Gebirges Kleine Fatra

Das Gebirge Kleine Fatra liegt im Nordwesten der Slowakei zwischen den Städten Rajecké Teplice (dt. Bad Rajetz), Žilina (dt. Sillein), Martin (dt. Turz-Sankt Martin) und Turčianské Teplice (dt. Bad Stuben). Der östliche Teil der Kleinen Fatra ist seit 1988 Nationalpark (sk. Národný park Malá Fatra) und bekannt für die Kristallhöhle (sk. Krýštálová jaskyňa) unterhalb des Berges Malý Rozsutec, das Naturreservat Tiesňavy und die slowakische Folklore in Terchová. Ungefähr in seiner Mitte wird das Gebirge vom Fluss Váh (dt. Waag) und dem dadurch entstandenen 12km langen Waag-Engpass (sk. Strečnianska tiesňava) durchbrochen. Als ein im Mittelalter wichtiger Handelsweg wurde der Engpass von den beiden Burgen Strečno und Starý hrad bewacht. Heute können die Burgen besichtigt werden. Auch die Bahnstrecke Žilina-Košice führt hier entlang.

Kommen Sie in die Kleine Fatra und lernen Sie die wunderschöne verschneite Berglandschaft von einem der zahlreichen Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Slowakei aus kennen.