Vor allem an den Nordseestränden werden gerne die Strandkörbe erobert. Sie bieten Schutz, Ruhe und vor allem den besten Blick aufs Meer, Möwen und die Umgebung. Und das alles ganz unweit von Ihrer Ferienwohnung an der Nordsee. Überall, wo es an den Nordseestränden schön ist, ob ruhig oder tosend, grün oder weiß, da gibt es diese Kult- und Liebhaberobjekte. Stellen wir uns mal vor, wir sitzen in verschiedenen XXL Strandkörben an unterschiedlichen Stränden der deutschen Nordsee und schauen uns um, was es da wohl alles zu erzählen und zu sehen gäbe…

Wind und Luxus: Strände auf Sylt

Wer nach Sylt reist, wird links und rechts von feinsandigen Stränden begleitet. Da gibt es ruhigere familienfreundlichere Strandabschnitte, wie die Strände in List und Hörnum. Hier sind die Wellen sanfter und Kindern fällt es leichter, im Meer zu planschen und erste Schwimmversuche zu wagen. In Westerland am Strand ist immer was los, auch Jugendliche verbringen hier gerne ihre Zeit am FUNbeach. Während der saison werden hier  Beach-Soccer oder Volleyball gespielt werden. Drumherum und auf der Promenade ist auch immer etwas los, nicht selten finden Events und Konzerte statt. Sylt eben, leben pur. Ferienwohnungen klassisch unter Reet finden Sie etwas südlich von List gelegen.

Grün ist der Strand in Dagebüll

Im Küstenort Dagebüll hoch oben im Norden  sitzt man schon mal sehr bequem am bewachten grünen Strand und Deich und kann Ausflugsschiffen beim Vorbeiziehen zuschauen. Dagebüll ist auch als „das Tor“ zum Nationalpark Wattenmeer bekannt, hier haben zigtausende Tiere und Pflanzen ihr Zuhause, das 2009 zum Weltnaturerbe ernannt wurde. Wenn man einiges davon sehen möchte, muss man den Strandkorb schon mal verlassen und näher hinschauen oder am besten gleich eine Wattwanderung unternehmen, um Wattwürmern, Ruderfußkrebsen und Posthornschnecken zu begegnen. Für Hunde gibt es einen gesonderten Strandabschnitt in Dagebüll, außerdem ist ebenfalls ein Strandabschnitt für FKK Gäste vorhanden. Und ganz egal, ob mit oder ohne, ein „Moin Moin“ ist zu jeder Zeit angebracht.

Mit dem Auto an den Strand von Sankt Peter-Ording

Ein Ausflug von Dagebüll oder Büsum hierher lohnt sich allemal und ist nicht weit. Auf 12 Kilometern Länge passiert hier so viel wie andernorts nicht, an diesem endlosen Strand ist alles perfekt kombiniert und die große Abwechslung besteht in der Kiefernwald-, Dünen-, Salzwiesen- und Meerlandschaft. In Ording selbst ist das besondere am Strand, dass man mit dem Auto vorfahren kann, wie auf der dänischen Insel Römö auch. Es ist alles sehr weitläufig, trotzdem ist es natürlich kein Problem, den Strandbesuch auch mit dem Fahrrad oder zu gemütlich zu Fuß über den Deich anzusteuern.  Und wenn man dort ist, ist auch alles da, was man sich als Strandbesucher wünschen kann: WCs , Duschen, Schwimmmeister, DLRG Aufsicht, Hundeabschnitte (inklusive Strandkorb, wenn man mag), Gastronomie, Kinderspielplätze und die besten Voraussetzungen für alles Aktive im und auf den Nordseewellen.

Die Büsumer Strände

Das Leben kann so unbeschwert sein, zum Beispiel auch an den zwei Stränden, die Büsum zu bieten hat. Zum einen haben wir da Büsums schicken grünen Hauptbadestrand  mit herrlicher Strandpromenade, wo Sommer, Chillen und Flanieren angesagt ist. Und immer entspannt, denn hier fehlt es an nichts, von Kopf bis Fuß. Apropos Fuß: Die Gegend lädt zu ausgedehnten Wattwanderungen ein, für die Kinder gibt es einen tollen Spielplatz im Stadtzentrum, (Fisch-)Restaurants und Cafés sorgen für das leibliche Wohl und auf der Watttribüne werden bunte Events veranstaltet. Rettungsschwimmer sind in den Monaten mit viel Betrieb vor Ort und der Strand ist einfach bei jedermann beliebt.
Für Hunde, Herrchen und Frauchen gibt es in Büsum einen Strandabschnitt. Trotz Leinenpflicht, darf hier gespielt und getobt werden.
Doch nicht nur der Hautbadestrand hat viel zu bieten, in Büsum erwartet Sie noch die neu gestaltete Insel Familienlagune Perlebucht mit weißem Sandstrand, Bade- und Wassersportbecken, Seebrücke, Volleyballplätzen, Dünenlandschaft und vielen weiteren  Gastronomie- und Freizeitmöglichkeiten.

Der Strand von Friedrichskoog-Spitze

Wer unterhaltsame Deichstimmung schätzt, ist auch an diesem grünen Badestrand  gut aufgehoben, Platz hat hier jeder Gast und jeder findet seinen Abschnitt  bzw. Bereich, an dem er gut aufgehoben ist und auch den perfekten Strandkorb in allen Größen. Zu den Bereichen:  Da haben wir den Wattspielplatz, wo getobt und gespielt wird und etwas abgelegen auch besondere Abschnitte für den Zutritt mit Hund oder für FKK Fans. In der zentralen Strandinfo, die in den Monaten von Mai bis September geöffnet hat, laufen alle Fäden zusammen und Gäste werden über alle aktuellen Veranstaltungen, Termine, Sport- und Actionangebote informiert, wenn Sie mögen. Tipp: In Friedrichskoog befinden sich die Nordsee-Ferienhäuser von NOVASOL gleich hinter dem Deich. Hier können Sie sich ein gemütliches Ferienhaus in unserem Feriendorf in Friedrichskoog-Spitze mieten

Strandurlaub im Nordseebad Otterndorf

Man muss nicht immer die weite Welt bereisen, um ruhige Strände und Orte zu finden, ganz im Gegenteil, manchmal reichen schon ein paar Tage irgendwo an Deutschlands Nordsee, zum Beispiel im Nordseeheilbad Otterndorf bei Cuxhaven. Hier befindet sich ebenfalls das NOVASOL Feriendorf Otterndorf, welche ideal für einen Strandurlaub an der Nordsee sind. Der 300m lange Grünstrand mit Strandkabinen lädt zum Baden und Entspannen ein, Wassersportler halten sich hier auch gerne hier auf. Ansonsten wird am breiten Grünstrand DLRG-Überwachung, Fußball- und Volleyballfeld, Strandkabinenvermietung und zahlreichen Imbissbuden angeboten. Einen besonderen Anblick  bietet der Elbeschifffahrtsweg, hier kann man große Schiffe und Pötte beobachten, die  zahlreich vorbeikommen.