Urlaubsaktivitäten an der Nordsee

Die deutsche Nordsee wird geliebt, von oben bis unten, von rechts nach links und  viele kennen sie schon in- und auswendig. Wer da eher der Stubenhockertyp ist, wird spätestens an der Nordsee die Liebe zur Bewegung an der Luft lieben lernen, denn die Nordsee steht für Aktivität und wer doch mal stehenbleibt, wird sofort vom Wind weitergepustet. Wohin man sich im Nordsee-Urlaub so pusten lassen kann und wie, verraten wir euch hier gern.

Wanderungen und Wattglück an der Nordsee

Wattwandern geht fast überall an der deutschen Nordsee, die Grundstimmungen dabei sind Gelassenheit und Ruhe. Kinder haben viel zu entdecken und auch zu fühlen. Während der Wanderung erzählt man sich einiges oder genießt einfach mal ruhig den Augenblick. Am meisten Spaß macht die (barfüßige) Erkundung des Watts in Gemeinschaft mit anderen aber auch mit Gummistiefeln und Wattsocken geht’s gut.
An vielen Orten im Urlaub in Deutschland an der Nordsee werden geführte Wattwanderungen angeboten, auch auf ganz kinderfreundliche und staunende  Art und Weise. Also, ob in Dagebüll oder Friedrichskoog, das Wattglück verpassen Sie auf keinen Fall. Geht auch gar nicht, denn es befindet sich ja direkt vor der Tür Ihres Ferienhauses oder Ihrer Ferienwohnung an der Nordsee
Ach, das Watt hat seine Tücken und darf nur bei Ebbe erwandert werden und ggf. ist es notwendig eine ortskundige Person im Schlepptau zu haben. Nach einer Wattwanderung gibt es nichts Besseres, als sich mit heimischen Spezialitäten wie dem "Pharisäer", der sogenannten „Toten Tante" und heiße Schokolade mit Sahne für die Kids zu belohnen.

Krabbenfangen für Urlauber

Jetzt dürfen Sie es mal versuchen und zwar das Krabbenfangen wie es ursprünglich mal gehandhabt wurde. Dazu ruft zum Beispiel der Tourismusservice Friedrichskoog auf an verschiedenen Terminen, die auf der Website des Tourismus-Service abgefragt und telefonisch gebucht werden können. Mit einem Wattführer geht’s dann auf ins Wattenmeer an Friedrichskoog Spitze. An einem mit Krabben gesegneten Priel wird ein Netz durchs Wasser gezogen, bis es voll mit leckeren vielen Krabben ist. Nach einem erfolgreichen Fang und zurück am Deich werden die Krabben in Salzwasser gekocht, gepult und selbstverständlich sofort weggefuttert. Ein tolles leckeres Erlebnis für jeden Krabbenfan auf Erden, frischer geht’s nicht, lecker schmecker.

Schon mal was von Boßeln gehört?

Neben glücklichen Wattwandern und Krebse entdecken, bietet die deutsche Nordsee an vielen Orten noch mehr Dinge an, die man nicht unbedingt im Alltag erlebt. Dazu gehört das Boßeln. Dahinter steckt eine 500-jährige Tradition, die gerne als entspannter Zeitvertreib von Küstenbewohnern zum Einsatz kommt. Was genau passiert hierbei? 
Im Grunde werfen zwei Mannschaften mit Blei gefüllte Holzkugeln vor sich her. Eine feste Marschrichtung wie beim Golfen gibt es nicht, nur ein vorher festgelegtes Endziel. Also schwungvoll, gedreht und mit gutem Anlauf werden die Kugel von den jeweiligen Teams weggeschleudert. Wo die Kugel herunterfällt, wird der nächste Wurf gestartet. So geht’s Stück für Stück weiter Richtung Endziel, und wer dieses zuerst erreicht hat, bekommt auf die Schulter geklopft und hat auch gewonnen.
Wenn Sie Interesse haben, das mal auszuprobieren: in Friedrichskoog steht einmal wöchentlich ein Gäste-Boßeln auf dem Programm inklusive Einführung in die Boßelkunde. Einfach vor Ort informieren.

Im Sattel über den Nordseeküsten-Radweg

Bewegung ist Ihre Leidenschaft? Wenn ja, dann nichts wie los! Zum Beispiel auf dem Nordseeküsten-Radweg, der sie allein in Schleswig-Holstein durch drei unterschiedlich ländlich geprägte Regionen führt: Dittmarschen, Eiderstedt bis Nordfriesland mit Husum und Sylt. Natürlich müssen Sie diese ganze Strecke nicht während eines Ferienhausurlaubs abfahren, setzen Sie sich Ziele in der Umgebung, die machbar sind, insbesondere auch so, dass sie für Kinder, wenn dabei, im grünen Bereich sind und kleine Pausen mit Abwechslung bieten. Mit dem Wind im Rücken und mit einem Fußbad im Meer zwischendurch wird der Fahrspaß an der Nordsee noch größer. Immer den weiß-grünen Schildern nach, sie weisen den Weg, bei Bedarf auch zum nächsten Leuchtturm, zu einer Mühle oder auch zu einem Fisch- Imbiss mit leckeren Matjesbrötchen auf der Speisekarte.
Auch den 49 km langen Radwanderweg um das Nordseebad Otterndorf herum kann man gut empfehlen. Aber hier gilt es, sich vielleicht erstmal weniger und dafür intensiver vorzunehmen. Vom Ferienhaus in Otterndorf  können Sie zum Beispiel  die ca. 18 km entfernte Stadt  Cuxhaven ansteuern  und sich dabei links und rechts die schöne Landschaft anschauen.

Schwimmbäder und mehr

Natürlich ist die größte Lust im Sommer, am Strand und im Wasser zu sein. Dass das Wetter manchmal nicht mitspielt, um sich in die Nordseewellen zu stürzen liegt auf der Hand, dann wäre man doch lieber im Schwimmbad. 
Einige Schwimmbäder aus Ihren Feriengebieten finden Sie hier im Überblick: 

  • Das Hallenbad in Niebüll (für unsere Dagebüll-Gäste) ist eher kleiner und unspektakulär aber nett. Es verfügt über ein separates Nichtschwimmerbecken mit einer Wassertemperatur von 32 Grad sowie ein Schwimmerbecken und ein 5m-Sprungturm. Bestimmte Kurse werden angeboten.
  • Und zum Glück regnet es manchmal: Das Erlebnisbad Leck hält dagegen mit viel Programm für Groß und Klein, die Veranstaltungen sind allein schon ein großer Spaß für die ganze Familie. Das Bad hat ein separates Kinderbecken, Whirlpool, Riesenrutsche und Liegen für die pause zwischendurch. Darüber hinaus gibt es eine Saunalandschaft mit vielen Möglichkeiten, u.a. Blocksauna und Birkesauna.
  • Im Piratenbad Meer in Büsum haben Sie es mit tollen Wellen und frischem Nordseewasser zu tun, die 110 m lange Wasserrutsche ist nahezu im Dauerbetrieb und die unterschiedlichen Innen- und Außenbecken bieten spannende Wasserspiele und viel Abwechslung.
  • Hallen- und Freibad Meldorf: Das Hallenbad hält ein Nichtschwimmerbecken und für Schwimmer ein 25 m  langes Becken bereit (Wassertemperatur von 28°). Es verfügt über eine Damen- und Herrensauna, Kiosk und nicht zuletzt haben Sie ein tolles Freibad Freibad mit der 50 m Bahn, der Riesenrutsche, dem 5 m Sprungturm, der wunderschönen Außenanlage mit Spielplatz und Beach- Volleyball-Feld.
  • Im Erlebnisbad Sole-Therme Otterndorf fehlt es an nichts: Solebecken, Therme, Wasserspielsplatz, Wellness, beheiztes Außenbecken, Erlebnisbecken, Kinderrutsche usw. Nichts wie hin!