Jubiläum „500 Jahre Reformation“ mit besonderem Programm

Folgen Sie unserer Einladung und verbringen Sie einen Urlaub in einem unserer NOVASOL Ferienhäuser in Thüringen. Hier wird bis 2017 in den Städten und Museen ein besonderes Luther-Programm anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ geboten. Wir können unseren Gästen nur immer wieder ans Herz legen, fahren Sie nach Thüringen, bleiben Sie ein paar Tage länger im Ferienhaus in Thüringen und gehen Sie durch so viele Türen von Museen, Klöstern und Kirchen wie möglich, die für Besucher weit offen stehen. Folgen Sie Luther auf vielen seine Wege, gehen Sie auf eine Reise 500 Jahre zurück in die Vergangenheit. Es lohnt sich, denn es gibt unendlich viel zu erfahren von Menschen, die sich tagtäglich mit dem Thema beschäftigen. Eine gute Idee ist es, sich durch einen sogenannten Lutherfinder führen zu lassen.

Ausgezeichnet ausgebildet: Die „Lutherfinder“!

Ja, was machen Lutherfinder eigentlich? Ein Lutherfinder wurde von der Evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen dazu ausgebildet, Besucher in der Zeit Reformationsdekade zu informieren und zu begleiten. Die Lutherfinder verfügen daher über ausgezeichnete Kenntnisse zu Lutherorten bzw. Orten mit reformatorischer Geschichte.

Follow me!

„Lutherfinder“ sind zum Beispiel in Mühlhausen, Bad Langensalza,Eisenach, Erfurt und Schmalkalden mit Besuchern unterwegs. Lassen Sie sich auch von Ihrer Leidenschaft anstecken.

Eisenach

Hier kommen Kinder nicht zu kurz: Lutherfinder veranstalten zum Beispiel in Eisenach kindgerechte Stadtrallyes zum Thema Reformation und Martin Luther. Viele Aufgaben müssen gelöst werden und wenn sich alle wieder treffen, entscheidet sich, wer sich am besten in Eisenach auskennt.

Bad Langensalza

In Bad Langensalza befindet sich das 1280 gegründete Augustinereremitenkloster. Eine Gedenktafel erinnert hier an Luther, der hier am 29. Mai 1516 zu Gast war. Bei einem Rundgang durch das Kloster und Klostergarten erfahren Sie viel Interessantes über die Geschichte der hier lebenden Mönche.

Schmalkalden

In Schmalkalden legte Martin Luther 1537 auf der bedeutenden Tagung des Schmalkaldischen Bundes seine Bekenntnisschrift, die Schmalkaldischen Artikel, vor. In Schmalkalden lebte er sehr erkrankt im sogenannten „Lutherhaus“ und empfing auch dort seine Besuche.Hier gibt es viel zu erzählen, der Lutherfinder berät und begleitet Sie.

Erfurt

Wo, wenn nicht in Erfurt kann man auf Spurensuche mit einem Lutherfinder gehen: Vom Augustinereremitenkloster bis hin zur alten Erfurter Universität, vom Mariendom bis hin zur Michaelis- und Kaufmannskirche und vielen weiteren Orten.

Mühlhausen

Die Stadt liegt eingebettet zwischen den Höhenzügen des Hainichs und des Eichsfeldes. Hier dürfen Sie eine tolle Führung durch eine Stadt erleben, die zu Luthers Zeiten, zu den wichtigsten und wirtschaftlich bedeutendsten Städten gehörte. Anschließend laden kleine Cafés und gemütliche Kneipen zum Ausruhen ein.