Aktivitäten und Attraktionen in Aquitanien

Aquitaine hat viel zu bieten: historische Schlösser und Burgen, mittelalterliche Dörfer und Städte und eine bezaubernde Landschaft warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Aber auch für die Familienunterhaltung ist gesorgt. Damit Sie wissen, was Sie unbedingt nicht verpassen dürfen, haben wir Ihnen hier schon mal eine kleine Auswahl an den bekanntesten und interessantesten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Region zusammen gestellt. So können Sie Ihren Ferienhausurlaub in Frankreich von Anfang an richtig planen.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß und gute Erholung in Ihrem NOVASOL-Ferienhaus!

Urlaub Aquitanien

Die Grotte von Lascaux

Diese bekannte Höhle liegt im Tal der Vézère und zeigt einige der ältesten Kunstwerke der Menschheit. Die Höhlenmalereien sind vermutlich vor ungefähr 15.000 Jahren angefertigt worden und stellen unterschiedliche Tiere dar, u. a. Wildrinder, Pferde, Auerochsen und Hirsche. Auch die Umrisse menschlicher Hände sind zu sehen. 1940 wurde die Höhle entdeckt und bereits 8 Jahre später der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der große Andrang der Besucher ging leider zu Lasten der Gemälde, daher wurde die Höhle 1963 für die Öffentlichkeit geschlossen. Seitdem versucht man mit Hilfe eines ausgeklügelten Belüftungssystems die Kunstwerke so gut es geht zu erhalten. Heute kann man die Bilder in einer exakten Nachbildung der Höhle besichtigen.

Domme

Das Städtchen Domme ist eine wahre Perle an der Dordogne. Oberhalb des Flusses ragt es wie eine Festung auf und eröffnet von hier einen einzigartigen Ausblick über das Périgord Noir. Von hier stammen auch die sogenannten schwarzen Diamanten: die Trüffel, für die diese Region so bekannt ist. Tempelritter hinterließen ihre Spuren in Form von Graffitis auf den Wänden der Porte des Tours. Wenn Sie einmal keine Lust haben, in Ihrem Ferienhaus zu kochen geniessen Sie ein Leckeres Gericht mit Trüffel in einem der zahlreichen Sternerestaurants oder einfach in einem landestypischen französischen Restaurant.

St. Emillion

St. Emilion ist ein mittelalterliches Städtchen, das von Weinbergen umgeben ist, die zu den bekanntesten Frankreichs gehören. Sie wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die vielen kleinen, gepflasterten Gässchen laden zum romantischen Spaziergang ein. Sehen Sie den vielen Kundthandwerkern bei ihrer Arbeit zu: Kleidung, köstliche Makronen und zahlreiche Dekorationsartikel werden hier hergestellt und sind immer ein beliebtes Mitbringsel aus dem Urlaub.

St. Emilion Aquitanien

Museum der Vorgeschichte

Das musée national de préhistoire in Eyzies-de-Tayac zeigt prähistorische Behausungen und Ausgrabungen aus längst vergangenen Zeiten. Entdecken Sie die Geschichte des Landes von Ihrem Ferienhaus Aquitanien aus oder von Ihrer Ferienwohnung Frankreich - die Möglichkeiten scheinen schier unendlich.

Das Schlossmuseum von Pau

Das Schlossmuseum von Pau, musée Asiatica in Biarritz (Pyrénées Atlantiques) ist das Geburtshaus von Heinrich dem IV. Es stammt bereits aus dem Mittelalter, erlangte aber erst später Berühmtheit. Heute zeigt es eine Ausstellung an verschiedenen Werken aus der Zeit Heinrichs IV. und der Restauration unter Ludwig Philipp.

Vergnügungspark ‚La Cocinelle’

Jund und Alt amüsieren sich im Vergnügungs- und Tierpark ‚La Cocinelle’ am Rand des Beckens von Arcachon. Eine zehn Meter hohe Riesenrutsche und mehr als 800 Tiere begeistern die ganze Familie. Wie Sie sehen bietet Ihnen ein Urlaub in einem Ferienhaus in Frankreich vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Kid Parc in Gujan Mestras

Hier warten jede Menge Attraktionen für Kinder zwischen 0-12 Jahren. Der Spaß steht hier eindeutig im Vordergrund: Von der Riesenrutsche über Kettenkarussell, einem Piratenschiff, einer Kinder-Achterbahn bin hin zum Riesentrampolin ist für jede Altersgruppe etwas dabei. Verbingen Sie einen Tag voll Spiel und Spaß. Der Park ist von April bis November geöffnet.

Familienurlaub Aquitanien