Sehenswürdigkeiten in Südfrankreich

Pont du Gard - Römisches Meisterwerk in Südfrankreich

Wagen Sie von Ihrem Ferienhaus in Südfrankreich aus einen Ausflug in die Antike und besuchen Sie eines der  größten Sehenswürdigkeiten Südfrankreich und Monumente der Antike – die Pont du Gard. Die Pont du Gard ist eines der besterhaltenden Bauwerke aus der Zeit der Römer. Das Aquädukt ist ein Meisterwerk antiker Ingenieurskunst. Die Pont du Gard ist 49 Meter hoch und die bis heute einzige dreistöckige Brückenkonstruktion aus der Antike. Der Koloss von damals war notwendig, um die Bevölkerung von Nimes mit Frischwasser zu versorgen. Damit das 273 Meter lange Aquädukt auch Wasser transportieren konnte mussten die Römer rund 50 Kilometer  Rohrleitungen durch Buschland und unter der Erde verlegen. Besuchen Sie die Pont du Gard während Ihres Urlaubs in Frankreich und bestaunen Sie eines der eindrucksvollen Monumente der Antike.

Pont du Gard Sehenswürdigkeit Südfrankreich

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Südfrankreich finden

Amphitheater in Orange

Ein kulturelles Monument aus der römischen Antike ist das Amphitheater in Orange. Das Bauwerk, welches im 4. Jahrhundert durch Brände zerstört wurde, hat eine bewegende Geschichte. Erst im 19. Jahrhundert begann man mit der Restaurierung des antiken Bauwerks. Zuvor befand es sich in den Händen der Kirche, die das Amphitheater plünderte. Ebenfalls diente der Ort auch als Verteidigungsanlage, als Zufluchtsort und sogar als Gefängnis während der Französischen Revolution. Heutzutage ist das restaurierte Amphitheater in Orange ein Beispiel, wie antike Architektur mit modernen Elementen verschmilzt und zu etwas gänzlich neuem wird.

Amphitheater Sehenswürdigkeit Südfrankreich

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Südfrankreich finden

Der „Riese der Provence“ 

Mit gut 2000 Metern überragt der Mont Ventoux die Provence. Seine Hänge aus Kalkstein und der schneeweiße Gipfel sind ein Blickfang für jeden Urlauber, der die Provence zum Reiseziel hat. Gestalten Sie Ihren Gipfelaufstieg so individuell, wie Sie sind. Sie können die Spitze des Berges zu Fuß, mit dem Motorrad oder dem Auto erreichen. Vom Gipfel des Mont Ventoux haben Sie einen fantastischen Ausblick. In der Ferne können Sie das Rhône-Tal, die Alpen und sogar den Mont Blanc – den höchsten Berg Europas erspähen. An der südlichen Flanke des Berges – in der Ebene Sault – können Sie einen Blick auf prachtvolle Lavendelfelder erhaschen, Lavendel ist die typische Pflanze der Provence.

Die süffigste Straße der Provence

Die provenzalische Weinstraße ist eines der Highlights im Frankreichurlaub für alle Liebhaber des französischen Rebensafts. Die Weinstraße umfasst 40 thematische Teilstücke, die Sie alles über die Machart des französischen Weins lehren werden. Obwohl in der Region vornämlich Rosé gekeltert wird, finden Sie entlang der Weinstraße auch Winzer, die etwa kräftige Rotweine anbieten. Die Weine, die Sie entlang der Weinstraße probieren können zählen zu den besten in ganz Frankreich und werden regelmäßig durch einschlägige Weinbibeln ausgezeichnet. Ein Besuch der provenzalischen Weinstraße ist ein Erlebnis, dass Sie sich nicht entgehen lassen sollten – sagen wir von NOVASOL Ihnen ganz ehrlich. Denn schon der griechische Lyriker Alkaios von Lesbos wusste vor mehr als 2000 Jahren: „in vino veritas“ – das in Wein die Wahrheit liegt. 

Weinanbau Sehenswürdigkleiten Frankreich

Die Nationalpflanze der Provence

Lavendel ist die typische Pflanze der Provence. Seinen aromatischer Duft riechen Sie während der Blütezeit in weiten Teilen der Provence, ebenso lassen die Blüten des Lavendels die Region in Violett erstrahlen. Hauptanbaugebiete der Pflanze sind die Ebene von Sault, Apt und Roussillon. Entdecken Sie den Lavendel in vielfältiger Form bei einer Tour durch die Anbaugebiete. In der Provence finden sich sechs verschiedene Lavendel-Routen, die Ihnen alles wissenswerte über das Naturprodukt näher bringen werden. Sie können etwa Museen besuchen, die sich der Pflanze verschrieben haben, oder auch auf den kleinen provenzalischen Märkten Naturprodukte aus Lavendel erstehen, wie etwa Seifen oder Kosmetika. 

Lavendelfeld Südfrankreich

Zu unseren Ferienhäusern in Südfrankreich

Der Papstsitz in Avignon eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Südfrankreich

Avignon ist auch als die Stadt der Päpste bekannt, denn zwischen 1335 und 1430 residierten mehrere Würdenträger in der französischen Stadt. Noch heute sind die Spuren der französischen Papstzeit in den Straßen der Stadt sichtbar: der Papstpalast etwa. Doch nicht nur die päpstliche Vergangenheit zeichnet Avignon aus. Weite Teile der Stadt sind als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet: die Stadtmauer und die Pont d´Avignon. Die Stadt ist eine Hochburg der Wein- und Theaterkultur. Probieren Sie einen der ausgezeichneten Tropfen. Oder Sie lassen sich von zeitgenössischer Theaterkunst begeistern, denn jährlich findet das weltberühmte Festival d´Avignon hier statt.

Saint Benezet Avignon

Auf einen Kaffee mit van Gogh in Arles

Cafe Arles Sehenswürdigkeiten Südfrankreich
Café la nuit in Arles, Credit: Frank Eiffert (unsplash)

Malerisch, so lässt sich der Ort Arles am besten beschreiben, denn hier vereinen sich der Charme Südfrankreichs mit einer Jahrtausende alten Historie. Von den Römern als „kleines Rom“ betitelt, bietet Arles zahlreiche Monumente aus der Antike. Bedeutendes Bauwerk der Stadt jedoch ist die Kirche Saint Trophime, die im 12. Jahrhundert errichtet wurde. Wenn Sie abschalten wollen, dann gönnen Sie sich die Ruhe der Ebene von Camargue. Hier können Sie das treiben von rosa Flamingos und wilden Stieren beobachten – direkt vor den Toren von Arles. Lassen Sie sich von der Stadt verzaubern, die auch schon Vincent van Gogh in den Bann gezogen. Das Meisterwerk „Caféterrasse am Abend“ malte er 1888 in Arles. Und nicht nur das: Heute können Sie das Café aus dem Bild erneut besuchen und es ist eine beliebte Sehenswürdigkeit Südfrankreich

Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Südfrankreich