Sehenswerte Orte in Istrien

Bei einem Urlaub in Istrien gibt es wirklich einiges zu entdecken. Zum einen sind die Natur und die traumhaften Küstengebiete nicht zu verwechseln, zum anderen bieten die Städte viel Abwechslung. Besuchen Sie zum Beispiel eine der zahlreichen Hafenstädte, wie Medulin oder die größte Stadt Istriens, Pula. Beide sind Zeugen illyrischer, venezianischer und römischer Zeit. In Pula gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Auch Motovun ist einen Besuch wert. Von einem Ferienhaus mit NOVASOL aus können Sie außerdem ganz einfach in den Ort Opralj gelangen, von wo aus Sie einen tollen Ausblick auf Hum, die „kleinste Stadt der Welt“, genießen können. All diese Attraktionen können Sie bei Ihrem Urlaub in Kroatien ganz einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. So ist auch zum Beispiel ein Urlaub in Kroatien mit Kindern ganz einfach umzusetzen. 

Die größte Stadt Istriens – Pula

In Pula gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Wenn Sie schon mal in Istrien sind, dürfen Sie diese Gelegenheit auf keinen Fall verpassen. Sehr beeindruckend ist das Amphitheater, welches von großer Bedeutung ist und kaum zu übersehen. Es stellt nämlich die sechstgrößte Arena der Welt da und ist für sein Alter noch ziemlich gut erhalten. Früher boten die Römer dort viele Arten von Kämpfen, heute werden Events und Konzerte veranstaltet. Ein wahrer Touristenmagnet! Außerdem sehenswert sind die Überreste der Stadtmauer. Diese finden Sie zwischen dem Doppeltor und dem Platz Giardini. Früher war Pula komplett von einer Stadtmauer mit zehn Toren umgeben, heute ist durch den Abriss im 19. Jahrhundert nicht mehr viel davon zu sehen. Bei einer Stadttour durch Pula sollten Sie außerdem mindestens einmal durch das Goldene Tor - den Triumphbogen gehen. Es verbindet die Altstadt mit der beliebten Einkaufsmeile und glänzt in voller Pracht. Früher befand sich an seiner Stelle das Stadttor Porta Aurea. Nicht weit von der Shoppingmeile entfernt finden Sie außerdem den Augustustempel und den Forumsplatz. Der Tempel ist nach dem Kaiser Augustus benannt und der Forumsplatz war früher Sitz der wichtigsten Institutionen. Auch heute finden Sie hier noch buntes Treiben vor und die kleinen Häuschen drum herum sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Auch das Kastel ist einen Besuch wert.

Urlaub Istrien

Medulin, Motovun und Opralj

Natürlich gibt es neben Pula noch viele andere sehenswerte Orte in Istrien. Zum Beispiel den bekannten Badeort Medulin an der Südspitze der Halbinsel. Der Ort ist von vielen, kleinen Inseln umgeben und hat eine lange Küste mit vielen Sandstränden. In der Nähe gibt es außerdem die Halbinsel Vizula, welche für Ihre antike Ausgrabungsstätte bekannt ist. Unternehmen Sie bei Ihrem Urlaub in Istrien doch auch dorthin einen Ausflug. Auch interessant ist die Stadt Motovun, welche auf einem Hügel über dem Tal der Mirna liegt. Dort haben Sie einen schönen Ausblick. Außerdem können Sie die imposante, alte Befestigungsanlage bestaunen. In der kleinen Stadt Opralj können Sie gemütlich durch die Straßen und Gassen schlendern, zwischen vielen kleine Cafés und Restaurants wählen und eine gemütliche Auszeit genießen. Opralj liegt in der Nähe der kleinsten Stadt der Welt „Hum“ und ist bekannt für ihren Trüffelreichtum. 

Strandurlaub in Istrien

Die mehr als 540 Kilometer lange Küste Istriens hat mehr als genug Strände und vorgelagerte Inseln in atemberaubender Felskulisse zu bieten. Wenn Sie einen Strandurlaub an der Adria genießen wollen sind sie hier genau richtig! Sie finden Kies- und Sandstrände, sowie kleine, gemütliche Badebuchten vor. Die meisten sind von Pinienwäldern gesäumt und mit imposanten Gesteinsgebilden umsäumt. Während du in der Nähe beliebter Reiseziele, wie Pula oder Rovinj, Strände mit einer guten Infrastruktur in zentraler Lage findest, kannst du zwischen den Städten ganze Küstenabschnitte mit naturbelassenen Traumbuchten und kristallklarem Wasser entdecken. Möglichkeiten sich am Meer zu sonnen gibt es in Istrien viele. Besonders beliebt ist zum Beispiel der Strand Valdaliso. Er liegt nördlich der Stadt Rovinj und ist ca. 400 Meter lang. Da es sich bei diesem um eine romantische, kleine Bucht handelt, welche optisch definitiv ein Highlight darstellt, ist sie auch bei Einheimischen sehr beliebt. Auch zu empfehlen ist der Strand Mala Kolombarica. Dieser liegt in einem Nationalpark, in welchem Sie Wandern und Radfahren können und am Kap Kamenjak können Sie sogar Klippenspringen. 

Inseltraum in Istrien

Natürlich finden Sie auch zahlreiche Strände auf den Inseln vor Istriens Küste vor. Da es so viele Möglichkeiten gibt eine Bootstour auf eine kleine Insel zu unternehmen und dort einen Tag wie im Paradies zu verbringen, werden wir Ihnen hier nicht alle aufzählen können. Wirklich besonders und dadurch auch besonders beliebt ist allerdings die Inselgruppe des Brioni Nationalparks, welche somit auch nicht unerwähnt bleiben soll. Dieser ist der einzige Nationalpark Istriens und hat wirklich einiges zu bieten. Er befindet sich in der Nähe von Pula und beherbergt 14 wunderschöne Inseln mit traumhaften Stränden. Außerdem können Sie dort zahlreiche Tier- und Pflanzenarten entdecken. Er gilt als eines der schönsten Gebiete am Mittelmeer. Zu den Inseln gelangt man mit einem Schiff, welches mehrmals am Tag aus dem nahegelegenen Fazana übersetzt. An der Rezeption des Nationalparks Brioni muss man sich vorher anmelden. Auch eine Schiffsrundfahrt von der Pulaer Riva ist eine Möglichkeit. Wir wünschen Ihnen einen entspannten Urlaub in Kroatien!