Aktiv in der Steiermark – Sport und Freizeit in seiner schönsten Form

Ein Ferienhaus in der Steiermark bedeutet nicht nur traumhafte Naturlandschaften in unmittelbarer Umgebung. Ihre Unterkunft in Österreichs Süden ist auch der ideale Startpunkt für aktive Urlaubstage. Zahlreiche attraktive Sport- und Freizeitstätten befinden sich im ganzen Land. Hier kommen nicht nur Adrenalinjunkies auf ihre Kosten, auch Wellnessurlauber oder Familien mit Kindern profitieren von einem auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Angebot. In der Steiermark sind Sie übrigens das ganze Jahr unabhängig von den Wetterbedingungen. Zahlreiche Sportarten lassen sich bei Bedarf auch Indoor ausführen. Oder Sie probieren einfach mal etwas Neues aus und gehen statt Kanufahren in die Sauna? Nutzen Sie das große Angebot und machen Sie einfach das, worauf Sie Lust haben. Während Ihres Urlaubs in der Steiermark haben Sie unzählige Gelegenheiten dazu.

Wandern in reizvoller Umgebung

Wandern und Österreich gehören einfach zusammen. Auch in der Steiermark können Sie hervorragend wandern gehen. Die Natur in der Steiermark ist dabei besonders abwechslungsreich. Während es im Norden des Bundeslandes zahlreiche Gebirge gibt, ist der Süden eher von idyllischen Weinhängen geprägt. Welches Wandergebiet bevorzugen Sie? Starten Sie am besten direkt von Ihrer Ferienwohnung in der Steiermark und erkunden Sie zu Fuß die nähere Umgebung. Gerne kann Sie auch Ihr Hund begleiten, schließlich sind viele unserer Unterkünfte in der Steiermark für den gemeinsamen Urlaub mit Ihrem Vierbeiner geeignet. Verschiedene Streckenprofile werden dabei wirklich jedem Leistungsniveau gerecht. Während eine Gletscherwanderung am Dachstein eine sehr gute Kondition erfordert, eignen sich viele Routen, die vorbei an Weinbergen und Apfelhainen führen, auch für Anfänger oder Familien mit Kindern. Ambitionierte Bergwanderer werden sich rund um Dachstein, Grimming oder Hochschwab besonders wohlfühlen. Genusswanderer können in den regionalen Weinbergen nicht nur das Wandern genießen, sondern auch den ein oder anderen Wein probieren.

Die Steiermark mit dem Rad erkunden

Wenn Sie Ihren Radius etwas erweitern wollen, steigen Sie aufs Rad und „erradeln“ Sie die nähere Umgebung. Insgesamt führen mehr als 1000 km Radwege quer durch die Steiermark. Übrigens brauchen Sie nicht unbedingt die eigenen Räder mit in den Urlaub in Österreich bringen. Bestimmt befindet sich auch in der Nähe Ihrer Unterkunft eine Radstation, an der Sie sich hochwertige Fahrräder leihen können. Viele Flussradwege folgen dem Lauf der regionalen Flüsse. Der Murradweg zählt sogar zu den schönsten Flussradwegen im Alpenraum. Wenn Sie eine Rundreise durch den gesamten Süden und Osten der Steiermark anstreben, folgen Sie der Weinland Steiermark Radroute. Neben optischen Genüssen kommt hier auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. 

Aktiv entspannen in der Steiermark

Genießen und Entspannen wird in der Steiermark großgeschrieben. Nicht immer muss es schweißtreibender Sport sein, der für die gewünschte Entspannung sorgt. Wie wäre es stattdessen mit einer gepflegten Partie Golf? Egal ob Anfänger oder Profi, auf zahlreichen Golfplätzen in wunderschöner Umgebung können Sie für ein paar Stunden abschalten und Ihr Handicap verbessern. Übrigens sind einige Golfplätze ganzjährig geöffnet, sodass Sie auch im Winter Ihrem Lieblingssport nachgehen können.

Noch mehr Entspannung erlangen Sie nur durch eine wohltuende Wellnessbehandlung. Insgesamt gibt es neuen Thermenzentren in der Steiermark. Die sprudelnden Quellen sind eine Wohltat für den ganzen Körper. Ergänzend können Sie sich bei Massagen und verschiedenen Anwendungen entspannt zurücklehnen. Gönnen Sie sich ruhig einmal eine Auszeit und kehren Sie nach Ihrem Urlaub in der Steiermark entspannt und gestärkt zurück. 

Abgerundet wird das Wohlfühlprogramm in der Steiermark durch zahlreiche Möglichkeiten zum Baden. Ob es der kristallklare Naturbadesee sein soll oder doch lieber das Erlebnisbad mit Rutsche, ist Ihre Entscheidung. Auf eine erfrischende Abkühlung brauchen Sie in der Steiermark auf jeden Fall nicht verzichten.

Urlaubsaktivitäten im Winter

Auch im Winter können Sie sich in der Steiermark an der frischen Luft auspowern. Zwar gibt es in der Steiermark nicht eine solche Vielzahl an bekannten Skigebieten, wie beispielsweise in Tirol, trotzdem punktet das Bundesland durch kleine, feine Skigebiete. Hier brauchen Sie keinen Massentourismus fürchten und können sich ganz Ihrer Leidenschaft hingeben. Auf ein Topskigebiet müssen Sie aber auch in der Steiermark nicht verzichten. Die Skiregion Schladming-Dachstein zählt sogar zu den fünf besten in ganz Österreich. Hier kommen Skifahrer, Carver, Boarder und Freerider voll auf ihre Kosten.

Besonders beliebt ist die Steiermark bei Langläufern. Bestens präparierte Loipen und das märchenhafte Winterpanorama lassen jede Fahrt zu einem Genuss für alle Sinne werden. Langlauf ist übrigens einfach zu erlernen. Wenn Sie also noch nie auf Skiern gestanden haben, nutzen Sie die Möglichkeit und lernen Sie von geduldigen Trainern. Erfahrene Langläufer können sich beim Biathlon versuchen und in speziellen Schnupperkursen erste Erfahrungen in diesem faszinierenden Sport sammeln. 

Eine tolle Alternative zum Skilaufen ist das Rodeln. Hier sind keine besonderen Kenntnisse erforderlich. Rodeln kann jeder. Ein besonderes Erlebnis ist das Nachtrodeln. Mit 7 km Länge befindet sich die längste Rodelbahn des Alpenraums in Hochwurzen. Egal ob jung oder alt, die Fahrt auf einer kilometerlangen Rodelbahn in der Dunkelheit bleibt unvergessen. Probieren Sie es aus.

In kaum einer anderen Urlaubsregion liegt Genuss und Aktivität so nah beieinander, wie in der Steiermark. Gönnen Sie Körper und Geist etwas Erholung und schalten Sie einfach mal ab. In der Steiermark fällt das ganz einfach.