Sehenswerte Orte in der Steiermark

Die Steiermark steht nicht nur für malerische Naturlandschaft und jede Menge Attraktionen für Jung und Alt. Ein Ferienhaus in Österreichs Süden ist umgeben von zahlreichen kleinen und großen Städten und Orten. Hier ist das Leben noch in Ordnung. Wenn Sie dem Alltagsstress für ein paar Tage entgehen wollen, mieten Sie eine Unterkunft in der Steiermark fern vom Großstadtrummel. Viele große Städte gibt es hier auch gar nicht. Graz ist mit fast 290 000 Einwohnern zwar die zweitgrößte Stadt Österreichs und die Landeshauptstadt der Steiermark. Weitere Metropolen sucht man in der Steiermark allerdings vergebens. Das tut dem Charme der kleineren Orte natürlich keinen Abbruch. Wo wollen Sie sich in der Steiermark einquartieren?

Ein Paradies für Genießer

Genuss wird in der Steiermark großgeschrieben. Während die vielen naturbelassenen Landschaften eine Wohltat für die Sinne sind, punkten andere Regionen vor allem durch kulinarische Genüsse. Vor allem der Süden der Steiermark begeistert durch seine drei Weinanbaugebiete Vulkanland, Südsteiermark und Schilcherland. Hier steht der Wein im Fokus. Auf tolle Outdooraktivitäten brauchen Sie natürlich auch in den Weinanbaugebieten nicht verzichten. Im Gegenteil, die sanften Hügellandschaften laden zum Wandern und Radfahren ein. Im Anschluss können Sie sich bei einem leckeren, regionalen Wein stärken. Bleiben da noch Wünsche offen?

Nicht nur bei Touristen äußerst beliebt ist die Schilcherhauptstadt Deutschlandsberg. Hier herrscht besonders mildes Klima, welches den regionalen Wein, den Schilcher, gedeihen lässt. Neben leckerem Wein ist Deutschlandsberg auch berühmt für das Kürbiskernöl und die Esskastanien. 

Zu einem Genussurlaub gehört absolute Entspannung. Warum mieten Sie Ihrer Unterkunft in der Steiermark nicht in einer Thermenstadt wie Köflach? Die Therme NOVA ist eine Oase der Entspannung und des Wohlfühlens. Gehen Sie baden oder tun Sie Körper und Seele in der Sauna etwas Gutes. Frisch gestärkt können Sie die Attraktionen der kleinen Stadt erkunden. Der Ortsteil Piber ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt für das Lipizzaner Gestüt. Lipizzaner gelten als älteste Kulturpferderasse der Welt und sind das Wahrzeichen der Region. Wussten Sie, dass die weißen Lipizzaner mit schwarzem Fell zur Welt kommen?  Ein Besuch beim Gestüt Piber klärt sie auf und ist nicht nur für Pferdefreunde ein tolles Erlebnis. 

Graz – die attraktive Landeshauptstadt der Steiermark

Zu jedem Urlaub in Österreichs Bundesland Steiermark gehört ein Besuch in der Hauptstadt Graz. Ob Sie nur einen Tagesausflug nach Graz unternehmen oder sich gleich für mehrere Tage einquartieren, ist Ihre Entscheidung. Graz hat viel zu bieten. Neben dem reichhaltigen kulturellen Angebot, punktet Graz auch durch die Nähe zur Natur. Ihnen steht also ein abwechslungsreicher Aufenthalt bevor. 

Wahrzeichen der Stadt ist der Grazer Uhrenturm. Dieser befindet sich auf dem Schlossberg. Zum Schlussberg gelangen Sie entweder zu Fuß, mit einem Lift oder über die Schlossbergbahn. Oben angekommen, können Sie einen tollen Ausblick über die gesamte Region genießen. Außerdem erfahren Sie, warum der Stunden- und Minutenzeiger auf dem Uhrturm vertauscht wurden. 

Während der Uhrenturm Zeuge längst vergangener Zeiten ist, gehört die Murinsel Graz zu den neusten Attraktionen der Stadt. Die Murinsel verbindet auf künstlerische Art die Stadt mit dem Fluss Mur. Die Stahlkonstruktion ist übrigens nicht nur ein optischer Leckerbissen. Sie können hier auch wunderbar Kaffee trinken oder einen Cocktail genießen. Worauf haben Sie Lust?
Im Westen der Stadt erwartet Sie ein weiteres Highlight. Wussten Sie, dass Arnold Schwarzenegger in Thal, unweit von Graz das Licht der Welt erblickt hat? Inzwischen befindet sich im Geburtshaus das Arnold Schwarzenegger Museum. Hier erhalten nicht nur Fans einen intimen Einblick in die Kinderjahre und weitere Karriere des Weltstars.

Auch in Graz steht alles im Zeichen des Genusses. Kein Wunder, dass Graz als GenussHauptstadt bezeichnet wird. Genießen Sie regionalen Wein, Käse oder eine der anderen leckeren Spezialitäten in einer der vielen Gaststätten.

Schladming – das Wintersportzentrum der Steiermark

Schladming befindet sich in der Region Schladming-Dachstein. Als höchster Gipfel der Steiermark ist der Dachstein ein Paradies für Aktivsportler. Während sich im Sommer vor allem Wanderer und Mountainbiker über das bergige Terrain freuen, verwandelt sich Schladming im Winter in ein Wintersportzentrum. 

Tatsächlich handelt es sich bei dem Ort Schladming um einen der größten Wintersportorte Österreichs. Das Skigebiet wird auch als „Schladminger 4-Berge-Schaukel“ bezeichnet, denn die Skiberge: Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm rahmen die Region ein. Insgesamt stehen Ihnen über 230 km Piste zur Verfügung. 85 Seil- und Sesselbahnen bringen Sie immer wieder zurück an den Gipfel. So steht dem ungetrübten Skispass garantiert nichts im Weg. 
Zwar war Schladming 2013 Austragungsort der Ski WM, trotzdem können Sie hier auch als blutiger Anfänger von den tollen Bedingungen profitieren. Erfahrene Skilehrer bringen Ihnen die Kunst des Skifahrens bei. 

Auch wenn sich in Schladming im Winter alles um den Wintersport dreht, können Sie hier auch anderen Aktivitäten nachgehen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Schneeschuhwanderung oder einer Pferdeschlittenfahrt? In Schladming ist alles möglich. 

Steiermark von seiner schönsten Seite

Wenn Sie nicht nur die Steiermark, sondern auch seine herzlichen Bewohner kennenlernen möchten, kehren Sie in eine der vielen Gaststätten oder Restaurants ein. Sie werden überall herzlich empfangen. Genießen Sie regionale Köstlichkeiten und lassen Sie sich von dem besonderen Charme mitreißen. Gerade die kleinen Orte in der Steiermark sind echte Geheimtipps, denn hier herrscht kein Massentourismus. Wenn Sie auf etwas Großstadtluft nicht verzichten können, ist Graz immer eine Reise wert. Hätten Sie gedacht, dass Dorfromantik und Großstadtrummel so nah beieinander liegen können?