Die wichtigsten Verkehrsregeln in Polen

Polen ist ein Land, das durch seine Schönheit überzeugt. Je nach Geschmack können Sie hier nicht nur Städteurlaub machen, sondern auch an den Strand fahren oder in den Bergen wohnen. An der polnischen Ostsee können Sie sich auf hunderte Kilometer der schönsten Sandstrände freuen und entspannte Tage am Meer verbringen. Wenn Sie lieber in der Natur sind, werden Sie vor allem die Tatra-Berge mit ihrer traumhaften Aussicht und ihren idyllischen Naturschutzgebieten begeistern. Städtefreunde sollten sich nicht nur die großen Städte wie Krakau oder Warschau ansehen, sondern auch in die kleineren Städte und Ortschaften reisen, die durch ihre freundlichen Bewohner und ihr einzigartiges Flair überzeugen. Wenn Sie für Ihren Polen Urlaub ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung von NOVASOL mieten, haben Sie den ersten Schritt in Richtung Urlaubsglück bereits getan. Wir möchten Ihnen hier die wichtigsten Verkehrsregeln und Anreisetipps für Polen zeigen, damit auf Ihrer Reise nichts schief gehen kann.

Anreise per Auto

Wenn Sie Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung in Polen mit dem Auto erreichen wollen, dann finden Sie im Land gute Straßennetze vor, die Ihnen ein schnelle und einfaches vorankommen ermöglichen. Es gibt bisher ein eher übersichtliches Autobahnnetz in Polen, mit dem Sie die größeren Städte wie Warschau zügig erreichen, das Netz wird allerdings stetig ausgebaut und vergrößert. Wenn Sie in Polen mit dem Auto unterwegs sind, sollten Sie sich vorher genauer mit den Verkehrsregeln vertraut machen, da sich diese in einigen Punkten von den deutschen unterscheiden.

Anreise Polen

Anreise per Zug

Eine entspanntere Art der Anreise bietet die Reise per Bahn, die allerdings auch zeitintensiver ist. Das Schienennetz in Polen ist sehr gut ausgebaut und sehr dicht gestreut, mit einem sternenförmigen Verlauf mit Warschau im Kern. Viele der Schnellzugverbindungen in Deutschland bieten Ihnen die Option Nachtzüge zu buchen, in denen Sie sich zwischen Schlaf-, Sitz- und Liegewagons entscheiden können. Besonders Warschau, Krakau und Danzig können Sie auf diese Art und Weise bequem erreichen und so die größtmögliche Zeit in Ihrem Ferienhaus verbringen. Auch innerhalb von Polen finden Sie ein gut ausgebautes Bahnnetz, mit dem Sie auch kleinere Orte ohne Probleme und zu günstigen Preisen erreichen können.

Anreise per Flugzeug

Wesentlich schneller sind Sie unterwegs, wenn Sie mit dem Flugzeug nach Polen reisen. Je nach Airline und Reiseziel können Sie per Direktflug nach Danzig, Warschau, Kattowitz, Posen und Breslau fliegen. Von Danzig und Warschau aus haben Sie anschließend gute Verbindungen in die Regionen Ermland und Masuren. Ebenfalls von Danzig aus erreichen Sie die polnische Ostsee ohne Probleme sowie das Riesengebirge von Breslau aus.

Die wichtigsten Verkehrsregeln

Die Verkehrsregeln in Polen unterscheiden sich in einigen Aspekten von denen in Deutschland.

  • Geschwindigkeitsbegrenzung Innerorts (zwischen 5:00 und 23:00 Uhr): 50km/h
  • Geschwindigkeitsbegrenzung Innerorts (zwischen 23:00 und 5:00 Uhr): 60km/h
  • Geschwindigkeitsbegrenzung Außerorts: 90km/h
  • Tempolimit Autobahn: 130km/h
  • Tempolimit mit Anhänger: 80km/h
  • Blutalkoholgehalt: 0,2 Promille. Alles darüber kann mit Geldstrafen und sogar Freiheitsstrafen von bis zu zwei Jahren geahndet werden
  • Wenn Sie mit einem fremden Fahrzeug fahren, benötigen Sie neben Ihrem Führerschein und den Fahrzeugpapieren, eine Vollmacht des Eigentümers, dass Sie den Wagen nutzen dürfen. Ein formloses Schreiben genügt
  • Auch tagsüber muss mit Abblendlicht gefahren werden
  • Neben einem Warndreieck muss im Wagen ein Feuerlöscher vorhanden sein
  • Es gibt zahlreiche unbeschrankte Bahnübergänge, an denen besondere Vorsicht geboten ist
  • Busse haben beim Anfahren Vorfahrt
  • Straßenbahnen haben an Kreuzungen Vorfahrt