Schweden ist eines der beliebtesten skandinavischen Länder für einen Ferienhausurlaub. Sie kennen bestimmt die kleinen bunten Häuser, die hier in allen Farben gemietet werden können und meist an einer Bucht oder am Meer stehen. Viele dieser Ferienhäuser in Schweden haben ein Boot und sind direkt mit einem Strand verbunden und bringen den Gästen viel Ruhe und Abgeschiedenheit. Vergessen Sie den Alltagsstress und tauchen Sie ein in die Natur von Schweden. Endlose Wälder ziehen sich durch das Land, doch auch Städte, wie Stockholm und Malmö, im Süden des Landes. Der Norden ist weniger bevölkert und zum Baden auch nicht geeignet. Die schönsten Strände finden Sie entlang der Ostseeküste im Süden. Und dort gibt es auch ein geeignetes Ferienhaus Schweden.

Tylösand Strand

Eine geeignete Ferienwohnung in Schweden finden Sie am Tylösand Strand, in der Region Halmstad im Westen von Schweden. Der Strand hier ist ganze 45 Kilometer lang, vom großen Strand bis hin zu kleinen Buchten ist hier alles vertreten. Kajakfahrer erobern die Küste, doch auch Wind- und Kitesurfer. Für die Sonnenanbeter und Baderatten ist es vor allem im Sommer schön warm und ruhig gelegen mit vielen kleinen Dünen. Es gibt einen Kinderbadestrand, der ungefähr 5 km lang ist und sehr gepflegt. Die Bademeister sorgen für Ordnung und Sicherheit an dem riesigen Strand und haben immer ein freundliches Wort für die Gäste übrig. Sollte Sie einmal der kleine Hunger plagen, so finden Sie zahlreiche Imbissbuden mit leckeren Hotdogs, doch auch größere Restaurants und Pizzarias.

Ferienhaus Schweden

Långholmen Strand

Langholmen ist eine Insel, die sich nordwestlich von Södermalm befindet. Bis in die 70er Jahre des letzten Jahrhunderts gab es auf der Insel ein Gefängnis der Stockholmer. Später riss man dieses ab und machte ein Badeparadies aus dem Eiland. Welches jeden Urlaub in Schweden zu etwas Besonderem macht. Hier gibt es Ferienwohnungen und zahlreiche Unterkünfte, sowie Wanderwege, von denen aus Sie wunderbar über die Bucht des Mälarsees schauen können. Nicht nur Urlauber verirren sich hierher, sondern auch Stockholmer, die einen Tag am Wasser genießen wollen. Familien mit Kindern sind hier natürlich auch willkommen. Die Buchten eignen sich sehr gut zum Baden.

Ribersborg Strand

Am Rande der Stadt Malmö erstreckt sich der Ribersborg Strand, ein Treffpunkt für die Jugend der Stadt, doch auch ältere Semester. 2,5 Kilometer ist der Sandstrand lang für Spaziergänge am Meer, wunderbare Sonnenuntergänge, sowie Schwimmen. Zahlreiche Badestege gehen hier weit hinaus ins Wasser, so dass Sie so richtig abtauchen können. Die Brücke ist bereits 1898 erbaut worden und wurde vor einigen Jahren restauriert. Noch dazu kommt das Großstadtflair nur unweit des Strandes, der durch zahlreiche Buslinien und ÖPNV miteinander verbunden ist. Es gibt eine Sauna und wer shoppen gehen möchte, der fährt nur wenige Minuten in die Innenstadt von Malmö, welches schöne Ferienwohnungen in Schweden aufweisen kann. Die Stadt ist einzigartig mit ihren Parkanlagen, der Windmühle und dem Stadtzentrum mit Marktplatz.

Sudersand Strände auf Fårö

Da dies einer der besten Strände der Welt ist, sollte dieser hier nicht unerwähnt bleiben. Nach Süden ist der Sudersand Strand ausgerichtet und nur vier Kilometer lang, doch ein Paradies schlechthin. Die Natur um den Strand ist wunderschön und ursprünglich. Es gibt auch historische Orte auf der Insel und ein Sommer hier wird unvergesslich werden. Die Insel insgesamt ist sehr sehenswert, mit ihren Restaurants, Cafes und Flohmärkten, die hier regelmäßig stattfinden. Auch Tretboote und Kajaks können ausgeliehen werden. Nicht nur Urlauber kommen hierher, um die Seele baumeln zu lassen, sondern auch Einheimische verbringen hier die schönsten Wochen des Jahres. Hier hat Schweden noch seinen Ursprung. Auf den vielen gepflegten Grünflächen sind Spielplätze und Einrichtungen, in denen man Fuß- und Volleyball spielen kann. Erlebnisreich wird der Urlaub hier auf alle Fälle. Wie wäre es, wenn Sie einmal die gesamte Insel in einem Tretboot oder Kajak umrunden?

Sandhammaren

Zwar nicht der beste Strand der Welt, doch immerhin wurde er als bester von Schweden gewählt. Sandhammaren ist ein feinkörniger und weißer Sandstrand, so wie man ihn oft im Reiseführer sieht. Ein Strandspaziergang ist hier genau das Richtige für einen gelungenen Schweden Urlaub am Meer. Doch auch Wasserspiele finden an warmen Tagen am Strand statt. Früher gab es hier gefährliche Riffe, so dass viele Boote auf Grund liefen und sanken. Noch heute steht hier der Leuchtturm aus dem 18. Jahrhundert, der für die Gäste zugänglich gemacht wurde. Für den kleinen Hunger gibt es hier auch einen Kiosk. Gleich hinter dem Strand befindet sich ein Naturschutzgebiet, in dem zahlreiche Tiere und Pflanzen zu Hause sind.

Falkenberg

Auch der Skrea Strand, ein etwas Kleinerer mit nur zwei Kilometern länge ist einer der schönsten Strände Schwedens. Hier an der Westküste ist es ein wenig rauer, doch die Richtung der Sonne wirkt ideal. Hier gibt es die schönsten Sonnenuntergänge des ganzen Landes. Glutrot versinkt Sie im Wasser und Sie können es mit einem Eis oder einem Picknick zwischen den Dünen beobachten. Familien mit Kindern kommen hier auch sehr gern her. Neben einer Sauna gibt es eine Mini-Golfanlage.