Angelurlaub auf Als – HotSpot Gammel Pøl

Angelurlaub in Gammel Pøl – Auf der ca. 35 km langen und 16 km breiten Insel Als können Sie in Ihrem Angelurlaub in Dänemark gleich mehrere Angelarten betreiben. Sowohl das Angeln auf Meerforellen vom Strand aus als auch das Angeln mit der Pilkrute vom Boot sind in dieser Region Dänemarks sehr beliebt. Gammel Pøl liegt im südlichen Teil der Insel direkt an der Flensburger Förde. Ihr Angelhaus auf Als ist in Ihrem Angelurlaub in Dänemark nie sehr weit von den Angelstellen auf der Insel entfernt, da die Maße der Insel sehr überschaubar und mit Ihrem Auto schnell zu erreichen sind.

Angeln in Dänemark am HotSpot Gammel Pøl

Beim Angeln in Dänemark am dem Hotspot Gammel Pøl können Sie unter anderem Fischarten wie den Aal, den Dorsch, Meerforellen, Hornhechte, Flundern, Klieschen fangen. Dieser HotSpot ist ideal für das Angeln in Dänemark, da Sie direkt an dieser Spitze der Insel Als direkt an die guten Fische gelangen, die dort hin und her ziehen. Für das Angeln auf Als ist dieser HotSpot am besten für das Brandungsangeln, Fliegenfischen, aber auch für das Spinnfischen und das Natürköderangeln geeignet. Außerdem können Sie an diesen HotSpot direkt mit dem Auto heranfahren, sodass Sie Ihre Ausrüstung nicht weit tragen müssen, was gerade für jeden Brandungsangler ein echter Vorteil sein dürfte.

Angelurlaub in Gammel Pøl – Ausflugstipps

Wenn Sie einmal nicht angeln möchten, können Sie in Ihrem Angelurlaub auf Als auch einen Tagesausflug zu den verschiedenen vorgeschichtlichen Denkmälern oder den Hafen von Sønderborg unternehmen. Die Stadt Sønderborg ist mit ihrer Einwohnerzahl von über 30.000 Einwohnern die größte Stadt auf der Insel Als. In Sønderborg gibt es auch einige Bars und andere Gastwirtschaften, die zum gemütlichen Verweilen einladen. Auch eine ICE Verbindung und eine Flugverbindung in Richtung Kopenhagen sind auf Als vorhanden. Einem Ausflug in die anderen Gebiete des Landes ohne eigenes Auto steht in Ihrem Angelurlaub in Gammel Pøl also nichts mehr im Wege.