Angelurlaub am Kölpinsee – ein Boot sollte mit

Der Kölpinsee liegt im Binnenland von Mecklenburg-Vorpommern. Er besitzt eine Größe von ca. 1.200 Hektar und ist an den tiefen Stellen bis zu 28 Meter tief, also ideale Bedingungen für Ihren Angelurlaub in Mecklenburg Vorpommern. Allerdings sind die meisten Bereiche des Sees nur zwischen 2 und 3 Meter tief. Da es am Kölpinsee viele malerische Schilfgürtel gibt und große treibende Krautteppiche vorhanden sind, sind Angelstellen am Ufer selten. Die Krautteppiche erschweren natürlich auch ein Angeln am Kölpinsee von Land aus. Die Lösung ist die Benutzung eines Bootes in Ihrem Angelurlaub am Kölpinsee. Sollten Sie kein eigenes besitzen, können Sie aber auch ein Boot vor Ort mieten.

Zielfische im Angelurlaub am Kölpinsee

Der See hat einen sehr guten Hechtbestand. Als Raubfischangler werden Sie mit dem Schleppangeln schnell zum Erfolg kommen. Hechte über einen Meter Länge sind im Kölpinsee auch vorhanden. Neben dem Hechtangeln im Angelurlaub am Kölpinsee lohnt es sich auch, den Barschen, Aalen und Zandern nachzustellen. Nehmen Sie in jedem Fall genug Gummifische, Löffelspinner, Wobbler und Jerkbaits mit, um auf jede Situation vorbereitet zu sein.

Ein weiterer Zielfisch im Angelurlaub am Kölpinsee ist natürlich der Karpfen. Es sind große Spiegelkarpfen und Schuppenkarpfen im See vorhanden. Auch Grasfische bis ca. 60 Pfund Gewicht wurden im Kölpinsee schon gefangen. Den Hauptköder für das Fischen auf Karpfen stellen Boilies mit einem Durchmesser von mindestens 20 Millimetern dar. Auch der Einsatz von Kunstködern aus weichem Kunststoff ist ratsam. Die Grasfische lassen sich mit einem Partikelmix aus Hartmais, Kichererbsen und Weizen locken. Ein Haarvorfach mit einigen Maiskörnern und einem Pop Up Boilie ist der geeignete Köder, um Graskarpfen im Kölpinsee zu fangen. Achten Sie aber penibel darauf, dass Ihre Hakenspitzen wirklich scharf sind, denn diese Fische haben ein sehr hartes Maul.

Ihr Angelhaus am Kölpinsee

Verbringen Sie Ihren Angelurlaub am Kölpinsee in einem komfortablen Angelhaus in der Nähe. Genießen Sie Ihren Angelurlaub in Mecklenburg Vorpommern mit der ganzen Familie. Auch ein Besuch des größten deutschen Binnensees, der Müritz sollten Sie mit einplanen sowie das Müritzeum in Waren besuchen.
Fischarten im Kölpinsee: Aale, Barsche, Karpfen, Hechte, Zander, Weißfische

Angelkartenverkauf:
Voraussetzung für den Erwerb ist ein gültiger Jahresfischereischein oder ein Touristen-Fischereischein des Landes Mecklenburg- Vorpommern

Angelkarten erhalten Sie hier:

Fischerei Müritz-Plau GmbH
Eldenholz 42
17192 Waren (Müritz)
Telefon: 03991 – 15340