Angelurlaub in Travemünde – viel Strand und tolle Möglichkeiten

Der Priwall in Schleswig Holstein ist eine ca. 3 Kilometer lange Halbinsel östlich von Travemünde an der Mündung der Trave in der Lübecker Bucht gelegen. Im Süden grenzt die Priwall Halbinsel an die Pötenitzer Wiek. Der Priwall ist bekannt für seinen schönen weißen Sandstrand im Norden der Halbinsel und perfekt für einen Angelurlaub in Schleswig Holstein. Im Angelurlaub in Travemünde können Sie vor allem Meeräschen, Meerforellen und auch Heringe fangen. Aber auch Dorsch und Butt fangen Sie in Travemünde besonders gut mit Wattwürmern und Grundblei. Und wenn ab Mai die Hornhechte unters Land ziehen dann können Sie die schnellen, silbernen Jäger sehr gut mit kleinen schmalen Blinkern oder auch mit Wasserkugeln sowie Sbirolino mit Vorfach und Heringsfetzten fangen. Wie Sie sehen können, stehen Ihnen im Angelurlaub in Travemünde viele Angelmöglichkeiten zur Verfügung.

Angeln an der Ostsee in Travemünde – wichtige Hinweise

Wichtiger Hinweis für Ihren Angelurlaub in Travemünde: Das Angeln auf dem Priwall ist nur an bestimmten Stellen erlaubt. So ist es z.B. verboten, in der Pötenitzer Wiek (ab der Südspitze Priwall) und dem Dassower See zu angeln.

Darüber hinaus ist z.B. das Angeln in der Zeit vom 01. April bis zum 31. 0ktober an folgenden Abschnitten nicht gestattet.

  • Vom Priwall-Badestrand bis zur Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommern sowie vom Badestrand in Travemünde zwischen der Nordermole bis zum Ende des Steinwalls nördlich des Rettungsturmes bei der Badeanstalt Mövenstein einschließlich der Seebrücke, wobei nur vom Ufer aus geangelt werden darf.
  • Von den Fähranlegern der Personenfähre (Norderfähre und der angrenzenden Uferböschung, jeweils in einem Abstand von 50 m stromauf- und abwärts zu den Fähranlegern).
  • Ab der Südermole und dem daran anschließenden Uferbereich bis an die Passatanlegebrücke.

Die gesamten geltenden Bestimmungen finden Sie in der aktuellen Fassung der „Nutzungsbedingungen über die Ausübung der Angelfischerei auf den Gewässern der Hansestadt Lübeck“.
Für Ihren Angelurlaub auf dem Priwall benötigen Sie neben dem Bundesfischereischein auch einen Erlaubnisschein. Wenn Sie ihren Hauptwohnsitz nicht in Schleswig Holstein, sondern in einem anderen Bundesland haben, können Sie auch den Urlauberfischereichschein für eine maximale Dauer von 40 Tagen erwerben. Fragen Sie in der örtlichen Kurverwaltung in Travemünde nach den erforderlichen Fischereidokumenten und schon kann der Angelurlaub in Travemünde beginnen.

Eine passende Unterkunft finden Sie auf unserer Internetseite. Sollten Sie Fragen zur Buchung oder zum Angelurlaub in Travemünde haben, dann melden Sie sich gerne bei unserem Buchungsservice!