7 Gründe, den Herbsturlaub im Ferienhaus zu verbringen

Grau, Nieselregen, 9 Grad: Der Herbst ist nicht gerade die gemütlichste Jahreszeit. Wer die bunten Seiten der Jahreszeit erleben möchte, ist in den Herbstferien in einem Ferienhaus goldrichtig. Hier können Sie gemeinsam mit Ihren Liebsten Ihren Wohlfühlort ganz individuell gestalten. Wir sagen Ihren wie!   

#1 „Cocooning“  

„Cocooning“ heißt so viel wie „sich einigeln“ und beschreibt den Trend, sich in seine vier Wände zurückzuziehen und die stürmische Welt einfach draußen zu lassen. Das meint nicht nur Wind und Wetter: Auch Streitigkeiten und kleine Zankereien bleiben vor der Tür. 

#2 Zusammen kochen, zum Beispiel beim perfekten Ferienhaus-Dinner 

Der Herbst hält viele Schätze für Sie bereit: Äpfel, Kartoffeln, Kürbisse und verschiedene Kohlsorten haben jetzt Saison. Probieren Sie doch mal etwas neues aus und veranstalten Sie mit Familie und Freunden das perfekte Ferienhaus-Dinner. Dann wird das gemeinsame Kochen im Ferienhaus zum richtigen Highlight.  Teilen Sie sich dazu in zwei gleich große Teams auf. Jedes Team kocht an einem anderen Abend ein Drei-Gänge-Menü. Nach dem gemeinsamen Essen bewertet die andere Gruppe alle Gänge mit Punkten von eins bis zehn. Am nächsten Tag ist dann die andere Gruppe an der Reihe. Zum Schluss gibt es die Auswertung der Punkte und die Siegerehrung. Die Gewinner sind für den Rest des Urlaubs vom Abwasch befreit.  
Unser Tipp: Kochen Sie etwas typisches aus dem Urlaubsland! Die leckersten und frischesten Zutaten dafür gibt es auf dem Markt und Sie unterstützen gleichzeitig die regionalen Händler.  

#3 Netflix (& Chill)

Den ganze Sommer träumen Sie davon, endlich mal wieder staffelweise Serien und Filme zu schauen? Die meisten unserer Ferienhäuser haben stabiles WLAN, damit Sie ohne Probleme auf Ihrem Laptop oder dem Fernseher Serien schauen könnt.

#4 Stricken

Kennen Sie schon die supercoolen und mega gemütlichen XXL-Kuscheldecken? Wie Sie diese ganz einfach selber stricken, sehen Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=jxECkcoOKl0 

 
#5 Hygge zelebrieren

Hygge ist ein Lebensgefühl, das man immer um sich haben sollte! Wir haben drei Tipps für Sie, wie Sie es mit ins Ferienhaus nehmen: 

  • Bringen Sie eigene Stofftischdecke mit. Eine Kleinigkeit mit der sofort ein wohnliches Gefühl einkehrt. 
  • Blumen und Pflanzen tragen viel zur Gemütlichkeit bei. Dazu empfehlen wir, eine Blumenvase von zu Hause mitzubringen. Im Herbst können Sie z.B. gesammelte Kätzchen-Zweige dort hineinstellen.
  • Für Ordnung sorgen. Besonders mit Kindern ist es schwer, Ordnung zu halten. Kaum hat man die Zeitschriften wegsortiert, kommt das kleinste Kind und packt sie wieder aus. Dennoch kann es unglaublich befreiend sein, wenn man klar Schiff macht! Dabei helfen zusammenklappbare Boxen, die Sie ganz leicht mit in den Urlaub nehmen und herumfliegende Gegenstände verstauen können.

 

#6 Basteln, z.B. aus Treibgut Mobiles bauen 

Besonders an den dänischen Stränden werden häufig Schätze angespült, aus denen Sie tolle Mobiles bauen können. Dazu Muscheln, kleine Steine mit Löchern und Treibgut sammeln. Wenn Sie wollen, können Sie sie mit deckender Farbe bemalen. Am Ende Gegenstände mit Paketschnur an einem kleinen Ast befestigen – fertig. Eine schöne Urlaubserinnerung ist es obendrein! 
Umwelt-Tipp: Neben den Schätzen der Meere wird auch viel Müll an den Strand gespült. Nehmen Sie daher bei jedem Strandbesuch eine Plastiktüte mit und sammeln alles ein, was nicht in die Natur gehört. Übrigens: Um die Küsten zu schützen, veranstalten wir jedes Jahr den Coastal Care Day – ein Tag, an dem alle NOVASOL-Mitarbeiter europaweit die Küsten von Müll befreien. 

#7 Zeit für mich

Im Alltag kommt man selbst häufig viel zu kurz. Im Urlaub im Ferienhaus können Sie diese „Me Time“ nachholen und sich Ihre eigene Wellness-Oase schaffen. Viele Ferienhäuser Ferienwohnungen sind mit einem Whirlpool, Kamin und Fußbodenheizung ausgestattet!