Die schönsten Hundestrände für den Herbsturlaub

Wenn Menschen an den Herbsturlaub denken, sehen sie sich schon im Flieger Richtung Süden sitzen, um am Ende des Jahres noch ein paar Sonnenstrahlen einzufangen. Einige Grad kälter wird es allerdings, wenn Hunde an den Wunsch-Herbsturlaub denken. Sie mögen es lieber, wenn ihnen ein leichter kühler Wind um die Schnauze weht. Sie denken an die herrliche Ruhe der endlich menschenleeren Strände, an ausgelassene Gassi-Runden und an tolle Spielstunden im Sand. Herbst an den Stränden der Nord- und Ostsee zu verbringen, hat bei Hunden eindeutig die Schnauze vorn, hier erleben sie intensive Momente in Freiheit. Deutschland, Holland und Dänemark sind als Nahziel ist ein perfektes Land für den Urlaub mit Hund und steckt von der Deichkante an der Nordsee zur Waterkant an der Ostsee voller Herbstglück. Wer als Familie mit Hund reist und Erholung- und Strandurlaub sucht, findet hier immer ein geeignetes Plätzchen. Hier präsentieren wir TOP-Hundestrände für einen ausgedehnten Spaziergang mit Ihrem Hund am Meer.

#1 Beste Freunde am Strand von Travemünde an der Ostsee

Hundestrand Travemünde

Zum Glück gibt es Strände wie auf dem Priwall und auch hier wie andernorts empfiehlt sich als ideale Reisezeit mit Hund die Vor- und Nachsaison. Dann sind alle Strände in Travemünde und auf dem Priwall für Hundepfötchen zum Schnüffeln, Toben und Auspowern freigegeben.  Ganzjährig gibt es aber natürlich auch einen Hundestrandabschnitt zum Herumtollen. 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen: In zahlreichen unserer Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Travemünde ist Ihr Hund ein willkommener Urlaubsgast, den wir herzlich begrüßen möchten.

Haustierfreundliche Feriendomizile in Travemünde anzeigen

 

#2 Wow Wow am Süssauer Strand (Ostsee)

Hundestrand Süssau

Im hübschen Feriendorf Süssauer Strand dürfen Sie sich nicht wundern, wenn Ihr Hund schon ganz früh am Morgen an der Tür kratzt und raus möchte. Direkt an  der Ferienanlage grenzt ein Hundestrand-Abschnitt (etwa 100 m lang), in diesem Abschnitt darf der Hund sich ohne Leine ganzjährig frei bewegen. Auch hier ist es wie an anderen Orten, in der Nebensaison wie im Herbst sieht alles lockerer aus - die beste Zeit, um Ausflüge zum gemeinsamen Abenteuer werden zu lassen. Schlagen Sie Ihren Weg zum Beispiel entlang der Steilküste ein - am Naturstrand zwischen Süssau und Großenbrode bietet sich häufig die Möglichkeit der Kontaktaufnahmen mit anderen Fellnasen und Hundebesitzern.

Haustierfreundliche Feriendomizile in Süssau anzeigen


#3 Herbstliches Vergnügen am Strand von Prora auf Rügen (Ostsee)

Hundestrand Prora Rügen

Im Ortsabschnitt Prora können Familien mit Hund die Aufgänge 73 bis 74 für einen herrlich erholsamen Hundeherbst und einen Sprung in die Wellen nutzen. Der hundefreundliche  Strandabschnitt erstreckt sich hier bis zur Kaimauer. Hier finden Sie einen der schönsten Strände Deutschlands und hier heißt es Laufen, Laufen, Laufen. Meerluft macht bekanntlich müde, nirgendwo bettet man sich besser in sein Körbchen als in einem der fantastischen Ferienwohnungen in Prora

Haustierfreundliche Feriendomizile auf Rügen anzeigen

 

#4 Friedrichskoog, ich komme Deich!“ (Nordsee)

Hundestrand Friedrichskoog Nordsee

Gesunde Herbsterholung und viel mehr gibt es für alle im Feriendorf Friedrichskoog an der Nordsee! Nach einem langen Spaziergang am Deich entlang können Sie sich herrlich in den tollen Ferienhäusern aufwärmen, Ihr Hund vor dem Kamin, Sie in der Sauna. Am 400 Meter langen Hundestrand sind Baden und Wattwandern mit Hund untrennbar miteinander verbunden. Ebenso findet sich gleich daneben ein Abschnitt für Familien, die mit Hund reisen. Selbstverständlich müssen Hundebesitzer im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer besondere Regeln einhalten, Hunde sind am Strand, auf dem Deich und ebenso in der Ortschaft angeleint zu führen. Informationen erhalten Sie beim Tourismus-Service Friedrichskoog. 

Haustierfreundliche Feriendomizile in Friedrichskoog anzeigen

 

#5 Gesucht und gefunden: Am Strand von Dagebüll (Nordsee)

Hundestrand Dagebüll Nordsee

Endlich den Lieblingsort für den Herbst gefunden - umgeben von Schafblöken und so schönen grünen Stränden. Der Strandabschnitt in Dagebüll ist zwar nicht riesig, aber für Herrchen, Frauchen und Wauwi sehr angenehm. Ob bei Ebbe oder Flut – hier draußen zu sein, ist herrlich. Hundebesitzer, die gern hierher fahren, sind in der Regel sehr sorgsam dabei, mit darauf zu achten, ihre Hunde im Nationalpark und auf den Deichen immer anzuleinen zum Schutz der Natur und Tiere.

Tipp für die kurze Herbstauszeit: Die kleinen preisgünstigen tollen haustierfreundlichen Studioapartments im Feriendorf Dagebüll für 2 Personen.

Haustierfreundliche Feriendomizile in Dagebül anzeigen


#6 Tipps für einen Herbstspaziergang am Strand in Dänemark

Hundestrand Dänemark

Nur ca. 2 Stunden Autofahrt von der deutsch/dänischen Grenze entfernt, befindet man sich in Blåvand Strand. Hier heißt es aussteigen und sofort im Ferienhaus Dänemark ankommen. Und dann einfach los laufen und in den Herbst springen!. Die tollen hohen Dünen und die kilometerweiten Strände an der dänischen Nordsee sind ein unendlich großer Abenteuerspielplatz und empfehlen sich besonders für Familien mit Kindern und für ihre Hunde sowieso. 
Auch an Dänemarks Ostsee sind Hunde gern gesehene Urlaubsgäste. Gönnen Sie sich mit Ihrem Hund zum Beispiel Herbstfeeling pur am schönen Ostseestrand von Marielyst auf Falster, dieser ist nachgewiesen einer der königlichsten Strände Dänemarks.

Grundsätzlich gilt:

  • Zeiten ohne Leinenflicht: An den meisten dänischen Stränden dürfen Hunde vom 1.10. bis zum 31.03. ohne Leine unterwegs sein. Perfekte Bedingungen also, um dem Herbsturlaub so richtig freien Lauf zu lassen.
  • Zeiten mit Leinenpflicht: Vom 1.04. bis 30.09. sind Hunde dann an den Stränden an der Leine zu führen aber sie dürfen an viele Strände mitgenommen werden. Wer auf die Beschilderungen und Hinweise achtet, kann nichts falsch machen.


Haustierfreundliche Feriendomizile in Dänemark anzeigen

#7 Tolle Hundestrände an der holländischen Nordsee

Hundestrand Holland

Die haustierfreundlichen Ferienhäuser in Holland sind schon mal eine tolle Sache für den Herbsturlaub - und für die vierbeinigen Gäste heißt es hier, dass sie kostenlos willkommen und dabei sind. Doch das Urlaubsleben spielt sich nicht nur drinnen ab, auch wenn’s noch so gemütlich ist. Allein die holländischen Strände vor der Tür sorgen für Freude pur und Spaß am Hundeleben. Mit dem kleinen Strandheld auf vier Pfoten bieten sich dafür u.a. diese Strände in Holland an:

Auf die westfriesischen Inseln darf man mit Hund schnurstracks zusteuern, denn hier ist er willkommen und darf die meiste Zeit ohne Leine am Strand laufen. Es gibt bewachte Teilbereiche auf Texel, wo Leinenpflicht gilt. Zwischen April und September sollte man auch am Strand von de Hors anleinen.

Ein gern besuchter Strand ist auch der Strand von Noordwijk. Ein paradiesisch schöner langer weißer Sandstrand, der hervorragend geeignet ist für lange Gassigänge! Und weil Bewegung bekanntlich durstig macht, bieten einige Strandpavillons auch Trinkstationen für die Fellnasen an. 
Da Hunde nicht überall an der Küste von Noordwijk frei laufen dürfen, sollte man einfach immer auf Hinweise und Beschilderungen dazu achten. Es gibt einen speziellen Hundestrandabschnitt am Ende des Königin-Astrid-Boulevard, hier darf sich Ihr Hund ohne Leine tummeln.

Grundsätzlich gilt:
Zeiten ohne Leinenflicht: An den meisten holländischen Stränden dürfen Hunde vom 1.10. bis zum 31.03. ohne Leine unterwegs sein. Perfekte Bedingungen also, um dem Herbsturlaub so richtig freien Lauf zu lassen.

Haustierfreundliche Ferienhäuser an der holländischen Nordsee anzeigen