Ferienhäuser für den Skiurlaub in Polen

Alpin-Ski, Langlauf oder Winterwanderungen: In Polen findet man vielerorts ausgedehnte Gebirgszüge, vom Mittelgebirge bis hin zur Hohen Tatra. Gute Schneebedingungen finden Wintersportler im Skiurlaub in Polen vor allem im Riesengebirge und in der Hohen Tatra, einem Gebirge mit eindeutig alpinem Charakter. Trotz international bekannter Skiorte wie Zakopane in der Hohen Tatra ist der Winterurlaub im Ferienhaus in Polen immer noch ein Geheimtipp!

Karte aktivieren

Nicht nur zum Skifahren nach Polen

Wer in den Wintermonaten hauptsächlich zum Skifahren nach Polen reist, findet in den Gebirgen des Landes sehr gute Schneeverhältnisse und moderne Skizentren vor. Die höchste Gebirgskette ist die Tatra mit bis zu 2.500 m hohen Bergen. Fast alle Gebirge in Polen liegen entlang der Grenze, so dass sich ein Besuch bei den Nachbarn in Tschechien oder in der Slowakei anbietet. Neben den Skizentren findet man viele verschneite Gebirgsortschaften in märchenhafter Lage. Hier kann man einen traumhaften Winterurlaub Polen verbringen, ohne gleich ein Profi-Sportprogramm absolvieren zu müssen. Die Skigebiete in Polen sind sowohl für Anfänger und Fortgeschrittene als auch für Leistungssportler bestens geeigent. Langläufer, Abfahrer und Snowboarder finden hier sehr gute Pisten und Loipen für ihre Winteraktivitäten. Neben außergewöhnlichen Sportmöglichkeiten, wie Eisklettern in der Hohen Tatra, können man sich hier im Winterurlaub auch auf ausgedehnte Skitouren durch die wunderschöne Natur Polens begeben.

Beliebte Skigebiete in Polen im Überblick

Entdecken Sie die schönsten Skigebiete in Polen. Von Ihrem Ferienhaus in Polen haben Sie es nicht weit zu den beliebten Skizentren des Landes.

Riesengebirge und Isergebirge: Das Riesengebirge und Isergebirge sind ein wahres Eldorado für Wintersportler im Skiurlaub in Polen. Hier stimmen nicht nur die Skibedingungen, sondern auch landschaftlich verspricht die Region Highlights. Das Angebot reicht von Pisten unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades über Talabfahrten und Snowboarding bis hin zu Snowtubing sowie Nachtski und Nachtrodeln.

Hohe Tatra: Die Hohe Tatra ist für ihre naturgewaltige Landschaft bekannt. Auch das Skigebiet Zakopane hat einen guten Ruf. Für den Winterurlaub in Polen bietet es doch Pisten jeden Schwierigkeitsgrades, Talabfahrten, ein umfangreiches Angebot für Snowboarder, Nachtski Rodelbahnen und eine Schneegarantie von Dezember bis März.

Winterurlaub Polen

Ausflugsziele für den Winterurlaub in Polen

Nach einem sportlichen Wintertag auf der Skipiste bietet sich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Polen zum Entspannen und Wohlfühlen am besten an. Und falls Sie einen skifreien Urlaubstag einlegen möchten, erreichen Sie von Ihrem Ferienhaus in Polen aus zahlreiche sehenswerte Ausflugsziele. Besuchen Sie zum Beispiel Zakopane - die Winterhauptstadt Polens und Skizentrum von internationaler Bedeutung. Auf den Spuren der Vergangenheit reisen Sie bei einer Fahrt durch das östliche Riesengebirge. Besuchen Sie dort Orte wie Szklarska Poreba ehemals Schreiberhau, Karpacz einstmals Krummhübel und Jakuszyce, das früher Jakobstal genannt wurde. In Szklarska Poreba finden Sie die längste Abfahrt, Lolobrygida genannt, mit einer Länge von 4.444 Metern und die moderne Skiarena Szrenica. Polen bietet im Winter alle Chancen für einen naturnahen und aktiven [Link4] verbunden mit Kultur und Tradition.