search
D
| Editor
(Erstmals veröffentlicht: )

Ferienhäuser für den Urlaub in Porto

Porto

Entdecken Sie neben der Algarve und Lissabon den Norden Portugals und erleben sie mediterrane Atmosphäre auf eine andere Art und Weise. Flußaufwärts des Douro von Porto nach Spanien begeben Sie sich auf die bisher noch nicht so ausgetretenen Touristenpfade und besuchen nicht nur die Stadt Porto, die mit ihrer Architektur begeistert, sondern auch grüne Landschaften, imposante Berge, mittelalterliche Burgen und Bergdörfer. Die Vielfalt ist groß und ideal für einen Urlaub im Ferienhaus in Portugal.

 

Porto – eine Stadt mit Charme

Porto ist die zweitgrößte Stadt Portugals, und wahrscheinlich einer der charismatischsten Städte in Europa. Buchen Sie ein Ferienhaus in der Umgebung und entdecken Sie eine der ältesten Städte Europas, eine Stadt mit vielen architektonischen Kontrasten. Kirchen, Häuser mit bunten Fassaden und Fliesen, zeitgenössische Architektur – in dieser Stadt fehlt es an nichts. Sie werden das Haus der Musik, das vom renommierten niederländischen Architekten Rem Koolhaas entworfen wurde, oder das Stadtgebäude von Alvaro Siza bestaunen können. Die Stadt ist außerdem sehr hügelig, viele Gebäude sind auf einer Klippe mit Blick auf den Fluss erbaut worden. Erklimmen Sie die direkt in die Felsen der Klippe geschnitzten Treppen und freuen Sie sich auf einen grandiosen Ausblick.

Am Stadtrand liegt die Bogenbrücke Ponte Dom Luis, die die Altstadt Portos – Ribeira – mit der Stadt Gaia verbindet. Wenn Sie müde vom vielen Laufen sind, dann können Sie hier auch die Straßenbahn nehmen und zum Strand fahren, wo Sie schöne Restaurants mit typisch portugiesischer Küche erwarten. Erleben Sie all dies in Ihrem Portugal Urlaub.

 

Die berühmte portugiesische Küche

Die landestypischen Gerichte der Region können Sie in traditionellen Restaurants probieren. Die Einwohner von Porto sind dafür bekannt, Kutteln-Gerichte zu essen. Dies rührt daher, dass die Stadt ohne Fleisch auskommen musste, als die Flotte 1415 nach Ceuta, Marokko ging, und die Bewohner sich somit anderweitig ernähren musste. Es wurden nämlich alle anderen Fleischvorräte auf das Schiff Richtung Marokko geladen und die Kutteln, die zuvor als unbrauchbar erachtet wurden, an Land gelassen. Somit entwickelten die Portugiesen ein alternatives Gericht. Eine weitere Spezialität ist Franceshinha, bei der großzügige Mengen an Schinken und anderem Fleisch zusammen mit Käse auf Toastscheiben gelegt werden und mit Tomatensoße übergossen werden. Versuchen Sie sich doch an den landestypischen Gerichten in Ihrer eigenen Küche im Ferienhaus in Portugal!

 

 

Das lebendige, kulturelle Leben

Besuchen Sie die Stadt doch im Juni während der Festa de São João, einem renommierten Festival! In dieser Nacht gehen tausende von Menschen in die Altstadt von Porto, die auch zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, oder in andere historische Stadtteile, um São João Batista mit einem Fest, das geistliche und weltliche Traditionen mischt, zu gedenken. Das Fest beginnt am frühen Nachmittag des 23. Juni und dauert in der Regel bis zum Morgen des 24.Juni. Die Aktivitäten reichen von interessanten Straßenkonzerten, bunten Partys, Barbecues, Darbietungen von Feuerkünstlern und einem Feuerwerk.

 

Das Klima

Das Klima im Norden Portugals ist kühler als im Süden, aber es gibt trotzdem mehrheitlich sonnige Tage während des gesamten Jahres. Dies ist die ideale Gelegenheit, sich ein Ferienhaus mit Privatpool zu mieten und geschützte Sonnenstunden zu genießen. Die Region bietet viele Möglichkeiten, um abwechslungsreiche Ferien zu verbringen und ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung ist der perfekte Ausgangspunkt für den Urlaub in Portugal. Die Landschaft im Norden Portugals ist sehr schön und die Mehrheit der Strände von Porto bis zur spanischen Grenze sind goldenen Sandstrände und in der Regel sehr ruhig.