search
D
| Editor
(Erstmals veröffentlicht: )

Ferienhäuser auf Fuerteventura

Fuerteventura liegt mit ca. 90 km Entfernung dem afrikanischen Kontinent und damit der Wüste Sahara am nächsten. Diese zweitgrößte (1.731 km²) und regenärmste Insel der Kanaren ist ganz im Gegensatz zu den anderen sehr öde, karg und nur wenig bewachsen. Das war jedoch nicht immer so. Die Insel Fuerteventura war lange Zeit eine fruchtbare Gegend. Im 15. Jahrhundert eroberten die Spanier Fuerteventura und betrieben einen einzigartigen Raubbau indem Sie das Holz der Insel schlugen und als Bau- und Heizmaterial (Kalköfen) verwendeten. Ein anderer Name für die Insel Fuerteventura ist La Isla Tranquila - die stille Insel.Dieser ist ebenso bezeichnend für die Kargheit und Abgeschiedenheit, die hier zu finden ist.

Urlaub Fuerteventura

Strände und Dünen auf Fuerteventura

Unschlagbar schön sind die kilometerlangen weißen und golbfarbenen, feinsandigen Strände und Dünen der Insel. Dank ihrer Länge und Breite herrscht dort auch keine drangvolle Enge. Die längsten dieser Strände finden sich im Süden auf der Halbinsel Jandia. Dies ist neben Corralejo im Norden das größte Touristenzentrum der Insel. Die Insel ist damit ein El Dorado für alle Strandurlauber, Surfer und Taucher. Bis auf einige Strände im Westen, an denen es gefährliche Unterströmungen gibt, eignen sich die flach ins Wasser auslaufenden Sandstrände gut für Familien mit kleinen Kindern. Das Ferienhaus oder die Ferienwohnung in Spanien bieten hierbei immer den idealen Ausgangspunkt für Ihren Urlaub.