Korcula in Kroatien: Tipps & Sehenswürdigkeiten

Die Insel Korcula stellt für Kroatien-Urlauber noch immer einen kleinen Geheimtipp dar. Was Sie unbedingt sehen sollten, finden Sie in diesem Blog-Beitrag!

Erstellt am 04-06-24, aktualisiert am 13-06-24Von: Nina P. | 4 minuten Lesezeit

Blick auf Korcula mit dem blauen Meer im Hintergrund.

Blick auf die Stadt Korcula.

Das sich im Dalmatien befindliche Korcula hat alles, was das Herz begehrt: historische Städte mit atemberaubenden Sehenswürdigkeiten, traumhafte Küsten und Strände sowie Olivenplantagen und Weinhänge, so weit das Auge reicht. Wegen der großflächigen, wunderschönen Kiefern- und Eichenwälder gaben griechische Kolonien der Insel einst den Namen Korkyra Melaina – „Das schwarze Korfu“.

Im Folgenden erfahren Sie, was es während Ihrer Reise nach Korcula zu beachten und zu entdecken gilt und welche Ausflüge Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Außerdem verraten wir Ihnen, wo Sie Ihre Gaumen am besten von den beliebtesten kroatischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen können.

Schöne Aussicht auf die historische Stadt Korcula an einem schönen sonnigen Tag mit blauem Himmel und Wolken im Sommer.

Schöne Aussicht auf die historische Stadt Korcula.

Urlaub auf Korcula: die beste Reisezeit

Wann es sich am meisten lohnt, nach Korcula zu reisen, hängt ganz von den individuellen Urlaubsvorstellungen ab. Für Badeurlauber, die sich am liebsten in der Sonne aalen und in die Fluten der Adria stürzen möchten, eignen sich besonders die Sommermonate für einen Aufenthalt auf Korcula. In diesen herrschen Durchschnittstemperaturen von herrlichen 30 Grad Celsius. Für Aktivurlauber und Fans von Städtetrips bietet sich eine Reise im Frühjahr oder Herbst an. In diesem Zeitraum liegen die Temperaturen durchschnittlich bei etwa 20 Grad – perfekt für ausgiebige Wanderungen oder Stadtbesichtigungen.

Korculas schönste Sehenswürdigkeiten und Ausflüge

Die Insel Korcula bietet eine ganze Reihe schöner Orte, die es zu besichtigen gilt. Im Folgenden erfahren Sie, welche Ausflüge Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten:

Lumbarda

Die Gemeinde Lumbarda lockt Korcula-Urlauber mit einem malerischen Strand. Dieser besteht – normalerweise eher unüblich für Kroatien – aus feinem weißem Sand. Doch auch die Weinberge der Region, aus der unter anderem der berühmte Weißwein Grk stammt, stellen ein absolutes Highlight Korculas dar. Zahlreiche kleine Restaurants laden zudem zum Verweilen und Genuss kroatischer Spezialitäten ein.

Korcula Stadt

Bei der Stadt Korcula handelt es sich um eine zauberhafte Hafenstadt. Gut erhaltene Stadtmauern säumen die von einem barocken Vorort umgebene Altstadt. Kleine Gassen laden zum Schlendern ein und bieten einen lebhaften Einblick in das bunte Treiben der Stadt. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt Korcula ist das vermeintliche Geburtshaus des Weltenbummlers Marco Polo. Weitere Höhepunkte der Stadt sind die Markuskathedrale, der atemberaubende Ausblick von der St. Anthony’s Kirche sowie ihre zahlreichen Museen.

Korculas herrlichste Strände

Die Insel Korcula bietet viele schöne Strände, teilweise sogar aus feinem Sand. Ganz gleich, ob Sie auf der Suche nach einem belebten Ort mit vielen Sportmöglichkeiten oder einem abgeschiedenen Strand sind – auf Korcula finden Sie garantiert, was Sie suchen. Zu den beliebtesten Stränden Korculas zählen:

Pupnatska Luka Strand

Einer der, wenn nicht der schönste Strand Korculas ist der Pupnatska Luka. Eingerahmt von grünen Wäldern, liegt der idyllische, feine Kieselstrand etwa 15 Kilometer von Korcula Stadt entfernt an der Südküste.

Proizd Strand

Die unbewohnte Insel Proizd im Westen Korculas bietet atemberaubende Naturbuchten mit Stränden, die schon etliche Male zu Kroatiens schönsten gekürt wurden. Ein etwa 200 Meter breiter Meeresstreifen trennt beide Inseln voneinander. Der einfachste Weg, um nach Proizd zu gelangen, ist eine Fähre ab Vela Luka zu nehmen. Für rund 8 Euro können Sie von dort aus in etwa 35 Minuten übersetzen.

Strand Istruga

Der im Süden Korculas gelegene Strand Istruga ist bekannt für seinen heilsamen Schlamm. Besucher schätzen ihn daher besonders aus medizinischen Gründen. Doch auch bei Familien steht der Strand Istruga hoch im Kurs. Dank Tischtennisplatten, Volleyballfeldern, Boccia- und Tennisplätzen kommt hier garantiert keine Langeweile auf.

Bucht Bacva

Im Süden Korculas befindet sich der Strand Bacva, östlich der bekannteren Pupnatska Luka Bucht. Wer Ruhe und Entspannung sucht, ist hier bestens aufgehoben. Unweit des Feinkieselstrandes befindet sich eine kleine Grotte, die sich leicht schwimmend erreichen lässt.

Sportliche Aktivitäten auf Korcula

Rad- und Wandertouren

Besonders in den Frühlings- und Herbstmonaten bietet sich Korcula wunderbar für ausgiebige Wandertouren oder Fahrradausflüge durch die Wälder und Weinhänge an. Ein Fahrrad oder E-Bike lässt sich ganz einfach in einem der zahlreichen Verleih-Services mieten. Damit steht der Inselerkundung nichts mehr im Wege. Besonders empfehlenswert ist der Fahrradweg von Karbuni bis nach Grscica. Er führt direkt am Meer entlang und bietet somit eine herrliche Aussicht auf die Strände Korculas. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann sich beispielsweise auf dem Wanderweg Tragom Povijesti auf die Suche nach den „Spuren der Geschichte“ begeben. Los geht es in Najstarija Maslina. Über Kopila führt Sie Ihre Wanderung schließlich bis nach Crna Luka.

Wassersport

Ob schnorcheln, tauchen oder segeln: Korcula bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich im und auf dem Wasser sportlich zu betätigen. Hobby-Schnorchler erfreuen sich an dem klaren Wasser und erfahrene Taucher können sich auf eine spannende Unterwasserwelt freuen. Hier gibt es unter anderem verschiedene Höhlen sowie zwei Schiffswracks zu erkunden. Auch unter Windsurfern ist Korcula eine beliebte Anlaufstelle. Wer sich für Wassersportarten begeistert, findet diverse Schulen, um Kurse aller Levels zu absolvieren oder sich entsprechende Ausrüstung zu leihen.

Wunderschöner Blick auf den Strand in der Bucht Pupnatska luka auf der Insel Korcula.

Wunderschöner Blick auf den Strand in der Bucht Pupnatska luka.

Korculas kulinarische Geheimtipps

Kroatien ist bekannt für seine herrlichen Weine sowie die deftigen Speisen. Aufgrund ihrer Lage im Mittelmeer bietet die Insel Korcula selbstverständlich auch diverse Restaurants für feinste Meeresfrüchte- und Fischgerichte. Für wahre Gaumenfreuden sorgt der Besuch einer sogenannten Konoba. Dabei handelt es sich um urige, kleine Restaurants, deren Karten alle landestypischen Köstlichkeiten enthalten. Wer Korcula besucht und einen echten Geheimtipp sucht, ist in den folgenden Konobas bestens aufgehoben:

  • Škafetin Konoba in Lumbarda

  • Maslina Konoba in Korcula Stadt

  • Belin Konoba in Korcula Stadt

  • Mate Konoba im kleinen Pupnat

Unterkünfte in Korcula

Korcula bietet garantiert die passende Unterkunft für alle Vorstellungen und Bedürfnisse. Ihr Kroatien-Urlaub soll unvergesslich werden? Dann mieten Sie sich doch eine von vielen traumhaften Ferienhäuser in Korcula und lassen Sie es sich nach einem erlebnisreichen Tag an Ihrem privaten Pool gutgehen.