search

Traumhafte Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Montenegro

Exotische Landschaften müssen nicht immer unzugänglich sein, im Süden Europas gibt es eine kleine Republik mit der Frische des Unbekannten. Erleben Sie mit unseren Angeboten dieses Land zwischen Adria und hohen Gipfeln. Auf 13.812 Quadratkilometern können Sie beeindruckensten Naturkontraste auf sich wirken lassen. Buchen Sie sich dazu ein wunderschönes Ferienhaus Montenegro oder eine Ferienwohnung in Montenegro. Nirgendwo findet man in einem so kleinen Raum so viele Naturschönheiten, abwechslungsreiche Landschaften, wunderschöne, ausgedehnte Strände, klare Seen, wilde Flüsse mit einzigartigen Schluchten und imposante Berge. Montenegro ist im Süden der Adria gelegen und grenzt mit seiner Küste im Norden an den kroatischen und im Süden an den albanischen Teil der Adria-Küste. In allen Landesteilen findet Sie auf Ihrer Reise traditionelle Orte mit reichem kulturellen Erbe. Die tollen Küstenorte und sagenhafte Buchten laden zum verweilen ein, die Gebirgsgebiete werden Sie mit atemberaubenden Panoramas und wilder unberührter Natur verzaubern.

Montenegro

Die abwechslungsreiche Küstenlandschaft Montenegros zeichnet sich durch steil abfallende Felsen, dazwischen versteckten Buchten mit wunderschönen Sandstränden und faszinierende Küstenstädtchen aus, die mit historisch-mediterranem Flair aufwarten. Begeben Sie sich ein Stück weiter in das Hinterland, treffen Sie auf die gewaltige, bewaldete Berglandschaft des Dinarischen Gebirges. Steil abweisende Canyons zerklüften oftmals die endlosen Hochebenen. Der größte Canyon im nördlicheren Montenegro ist die Tara Schlucht. Als tiefste und längste Schlucht Europas zieht sie viele abenteuer- und natursuchende Touristen an.

Montenegro Urlaub

Ein Urlaubstag im Ferienhaus in Montenegro

Nutzen Sie die Vorteile des Urlaubs in einem Ferienhaus in Montenegro und erleben Sie diese vielfältige Schönheit der an einem Tag – denn der Balkanstaat ist flächenmäßig etwas kleiner als Schleswig-Holstein. Am Morgen trinken Sie den herrlich duftenden Kaffee an der schönen Adria-Küste bei einem Blick auf das marineblaue Meer, genießen Sie ein Picknick im Ruderboot auf dem romantischen Biograd-See im gleichnamigen Nationalpark und lassen Sie sich zum Tagesschluss bei einem Spaziergang durch die Berge verzaubern, während Sie zwischendurch in Höhlen und Grotten die unterirdische Welt voller Schönheit kennenlernen.

Hier bietet sich ein abwechslungsreiches, touristisches Angebot mit unzähligen Möglichkeiten an Aktivitäten, die einen erfüllen und einen unvergesslichen Urlaub gleichsam für Erholungssuchende, Abenteurer, Entdecker oder Natursuchende garantieren: Entspannen an wunderschönen Sandstränden in einsamen Buchten, Wandern auf markierten Pfaden durch die majestätischen Gebirgsmassive, Mountainbiken, Rafting auf der reißenden Tara oder Skifahren in einem der Ski-Zentren.

Ein Ferienhaus im traumhaften Urlaubsland

Montenegro ist eben ein Land, das man nicht gleichgültig verlassen kann. Seine unschätzbare natürliche Schönheit geprägt vom Farbenspiel aus Marineblau, Smaragdgrün und Steingrau brachte Montenegro die Erklärung zum ökologischen Staat durch eine besondere Deklaration. Die Perle des Mittelmeers ist einfach ein traumhaftes Urlaubsland – besonders, wenn Sie die private Atmosphäre in einem Ferienhaus genießen können!

Ausflugtipps in Montenegro

Biogradska Gara (der geschützte Märchenwald, seit 124 Jahren Nationalpark, urwüchsige Wildheit auf 5650 Hektar in den Bergen von Bjelasia, 500 Jahre alte Bäume, klare, ursprüngliche Luft im Einklang mit einer einzigartigen Flora und Fauna)

Budva (an der Budva Riviera)(touristische Metropole mit einem lebendigen Nachtleben wo kein kulinarischer Wunsch unerfüllt bleibt, eine der ältesten Siedlungen an der Adria mit einer sorgfältig restaurierten Altstadt, diese Stadt soll den größten Pessimisten mit ihrem Flair in einen Optimisten verwandeln)

Ostrog – Kloster (der Platz in der Welt wo noch Wunder passieren, bedeutendstes Kloster der serbisch-orthodoxen Kirche, 1665 erbaut, tief in den Bergen Montenegros 900 Meter hoch über den Felsen des Tal des Zeta Fluß in einem großen Steinblock).

Wo macht man am besten Urlaub in Montenegro? An den Stränden der Budva Riviera

Die Budva Riviera ist mit ihrem ca. 35 km langen Küstenabschnitt von Jaz nach Buljarica das Zentrum des montenegrinischen Badetourismus. Die größten und schönsten, aber auch meist besuchten Strände Montenegros sind in einer Landschaft von zahlreichen Buchten zwischen den Kalksteinfelsen zu finden und durch die Lovcen Gebirgskette vor kalten Nordwinden geschützt. Knapp 13 km der Budva Riviera sind feinsandige Strände, von denen Mogren, Becici und Petrovac die bekanntesten sind. Einzelne Strandabschnitte sind mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, eine internationalen Prämierung, die für hohe Qualität, Servicestandards und gutes Umweltmanagement an den Stränden vergeben wird.

Die Stadt Budva - Beliebtes Ausflugsziel in Montenegro

Budva ist eine exotische Küstenstadt, die im Herzen der Adria-Küste Montenegros liegt. Die Stadt zählt zu den ältesten Siedlungen an der gesamten Adria-Küste. Die historische Altstadt von Budva, bekannt durch seine roten Dachziegeln, wurde um 500 v. Chr. das erste Mal urkundlich erwähnt.

Ihre berühmtesten Bauwerke sind die dreischiffige Kirche des Heiligen Johannes des Täufers und die orthodoxe Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit. Eine mittelalterliche Stadtmauer umgibt die Altstadt. Rundum begehbar, bietet sie herrlich schöne Aussichten auf die Umgebung. Die Vielzahl an kulturellen Aktivitäten und Einrichtungen für Jung und Alt macht Budva besonders unter Kulturliebhabern zu einem beliebten Urlaubsziel. Die berühmte Zitadelle in der Altstadt ist der Platz, wo viele Konzerte, Theatervorstellungen, Literaturabende oder Kunstausstellungen stattfinden.

Besuchen Sie die Hotelinsel Sveti Stefan!

Etwa 8 km südlich von Budva befindet sich die zur Stadt gehörige exklusive und weltweit bekannte Hotelinsel Sveti Stefan. Bekannt wurde Sveti Stefan über das gleichnamige malerische Fischerdorf mit Häusern aus dem 15. Jahrhundert, die seit den 50er Jahren zu einer Hotelinsel unter Erhaltung des ursprünglichen Charakters der Gassen, Dächer und Häuserfassaden umgebaut wurden. Über einen kurzen Damm ist die kleine Hotelstadt mit dem Festland verbunden. Auf Ihren Ausflügen sollten auch Milocer in der Nähe von Sveti Stefan, die einstige königliche Sommerresidenz und der „Strand der Königin“ in einer der schönsten kleinen Buchten am Mittelmeer auf dem Programm stehen.

Bewundern Sie in Ihrem Ferienhaus, aber vor allem beim Anblick der nahegelegenen malerischen Orte und Dörfer, einfach den ursprünglichen Charme und die typisch mediterrane Architektur aus Stein und Holz, lernen Sie über die gastfreundlichen Einwohner die lokalen Sitten und Traditionen kennen und probieren Sie leckere regionale Küche.

Aktivitäten an der Budva Riviera

Die Umgebung und wunderschöne Landschaft bieten zahlreiche Möglichkeiten für einen aktiven und entspannenden Urlaub – Wandern, Fahrradfahren, Beachvolleyball, Drachenfliegen, Angeln, Schwimmen, Segeln, Windsurfen, Tauchen, Wasserski, Tennis.

Spa und Wellness an der Küste von Montenegro

Die montenegrinische Küstenregion ist ein Naturheilort. Sonne, Wasser, Sand und die jodhaltige Luft wirken Wunder. Programme zur Körpergewichtskontrolle, Konditionssteigerung, Stressreduzierung und Rheumabehandlung sind besonders beliebt. Die Angebote sind vielfältig und werden von qualifizierten Fachleuten durchgeführt. Gönnen Sie sich nicht nur Entspannung in Ihrem Ferienhaus, sondern profitieren Sie noch mehr von einer Spa-Anwendung - ob Kräuter, Blüten oder Früchte – die vielfältige Natur Montenegros wird hier direkt integriert, Saunas sowie Dampfbäder beleben Ihren Kreislauf wieder und spenden wichtige Energie und Kraft, die lange nach Ihrem Urlaub in Montenegro anhalten wird.

Sehenswertes und Veranstaltungen

Entdecken Sie an den exotischen Stränden nette und geschmackvoll eingerichtete Bars & Cafés und erfrischen Sie sich dabei mit einem leckeren Cocktail. Entspannen Sie sich einem Spaziergang entlang der breiten und langen Promenade von Budva. Stoppen Sie beim Erkunden der Altstadt bei der bekannten Zitadelle und gönnen Sie sich Entspannung bei einer Theatervorstellung, Konzerten, Literaturabenden oder Kunstausstellungen. Zahlreiche Clubs, Diskotheken, Bars und Cafes sorgen für das pulsierende Nachtleben und bieten eine Menge Spaß und Unterhaltung.

Die Nacht der Masken im April, der internationale Karneval Anfang Mai sowie verschiedene Musikfestivals, wie „Lieder des Mittelmeers“ ein internationaler Tanzwettbewerb, ein internationales Folklorefestival und ein Trachtengruppenfestival im Juni sind sehenswert in Ihrem Urlaub an der Budva Riviera. Das Programm „Stadt Theater“ läuft im Juli und August, während im Oktober der Fischerei die Tage der Bastardmakrele gewidmet sind.

Auch internationale Stars, wie Pop-Ikone Madonna, sorgten schon für Partystimmung am Strand von Jaz.