Ins Ferienhaus auf eine dänische Insel

Dänemark ist ein Land reich an Inseln, die darauf warten von Ihnen entdeckt zu werden. Ob klein oder groß, belebt oder unbewohnt, Nord- oder Ostsee - Bei den über 1400 dänischen Inseln ist alles dabei. Und kaum zu glauben, aber die Anzahl der dänischen Inseln verändert sich stetig: Alleine in den letzten drei Jahren sind durch eine Veränderung des Meeresspiegels 11 neue Inseln dazu gekommen. Übrigens: Wo wir Deutschen fünf Buchstaben benötigen um von einer Insel zu sprechen, brauchen die Dänen nur einen einzigen Buchstaben: Das dänische Wort für Insel ist nämlich „ø“, also wundern Sie sich nicht, dass die meisten dänischen Inselnamen auf ø enden.

Wondering what the stars mean? Our experts use these to clarify the quality of the holiday home. It's pretty simple; the more stars, the more comfort you can expect.
Karte aktivieren

Urlaub auf einer dänischen Insel - aber wo?

Die zahlreichen dänischen Inseln sind verteilt über die Nord- und Ostsee und haben alle Unterschiedliches zu bieten. Während die Nordseeinseln von einem rauen Meer umgeben und von Wind und Wellen geprägt sind, herrscht an der Ostsee ein milderes Klima mit seichtem Wasser und flachen Landschaften. Aber auch fernab von den Meeren gibt es Inseln in Dänemark - und zwar in den Fjorden. An dieser Stelle muss die dänische Insel Fur erwähnt werden. Die kleine Insel in Norddänemarks Limfjord wurde 2010 von den Lesern einer dänischen Tageszeitung zur schönsten Insel des Jahres gewählt - ein Besuch im Dänemark Urlaub ist also fast unverzichtbar. Wenn Sie in Ihrem nächsten Urlaub eine oder gleich mehrere der Inseln entdecken möchten, können Sie im Folgenden schon einmal eintauchen in die dänische Insel-Welt.

Dänische Insel Bornholm
Sonneninsel Bornholm in der dänischen Ostsee

Die beliebtesten dänischen Inseln für den Ferienhausurlaub:

Ferienhäuser in Dänemark suchen 

Beliebte Ferienhäuser auf den dänischen Inseln

Auch auf den dänischen Inseln gelten Ferienhäuser als beliebteste Unterkunftsart. Bei uns können Sie Ihr Ferienhaus Dänemark frei nach Ihren Wünschen aussuchen und buchen. NOVASOL bietet private Feriendomizile an der dänischen Nord- oder Ostsee, direkt am Strand oder lieber ein wenig versteckt in den Dünen, mit Swimmingpool oder ohne. Auch können Sie bei uns direkt ein Ferienhaus auf einer dänischen Inseln finden: für den Urlaub mit der Familie, mit Hund oder auch gern zu zweit. Ein Kurzurlaub oder Last-Minute Urlaub in einem unserer Ferienhäuser auf den dänischen Inseln ist ebenfalls möglich und verspricht spontan und kurzfristig Erholung und Entspannung, die lange anhält.

 

Urlaubstipps für die dänischen Inseln in der Nordsee 

In der Nordsee befinden sich weniger Inseln als in der Ostsee, allerdings sind die süddänischen Nordseeinseln Römö, Fanö und Mandö nicht weniger schön für einen Inselurlaub in Dänemark. Auf den Inseln herrscht typisches Nordseeklima.

  • Die Inseln Römö und Fanö laden hierbei zu langen Strandspaziergängen am Meer ein, bei dem Sie sich ordentlich durchpusten lassen können.
  • Die kleine Nachbarinsel in der Nordsee, Mandö, ist eine waschechte Wattenmeerinsel. Auf seinen knapp acht Quadratkilometern, die nicht viel Platz für viele Touristen bieten, können Sie so richtig entschleunigen und sich fernab von jeglichem Trubel ausgiebig erholen. Aufregend ist hier allerdings die Anreise, denn je nach Gezeiten können Sie hier lediglich bei Ebbe per Auto anreisen. 

Ferienhäuser an der dänischen Nordsee suchen

 

Urlaubstipps für die dänischen Inseln im Kattegat

Inseln im Katte-was? Kattegat, so heißt das Fahrwasser zwischen Jütland in Dänemark und der schwedischen Westküste. Im Kattegat befinden sich zahlreiche vielfältige Inseln, die Ihren Urlaub in Dänemark unvergesslich machen. Welches die bekanntesten dänischen Inseln im Kattegat sind und was sie so besonders macht, haben wir hier für Sie zusammengefasst:

●    Samsø - traumhafte Sandstrände, flache Landschaft, berühmt für seine leckeren Kartoffeln 
●    Læsø - lange Sandstrände, bekannt für seine einzigartigen Seetang-Dächer und köstlichen Hummer 
●    Anholt - das Gran Canaria des Nordens, besticht durch seine wunderschöne Dünenlandschaft mit goldbraunem Sand
●    Sejerø - die größte unter den kleinen Inseln im Kattegat - einzigartig durch seine tollen Strände und historische Sehenswürdigkeiten wie einige Grabhügel aus der Bronzezeit

Ferienhäuser an der dänischen Ostsee finden

 

Urlaubstipps für die dänischen Inseln südlich von Fünen 

In der dänischen Ostsee befindet sich das sogenannte Südfünische Inselmeer, welches mit seinem maritimen Flair Entspannung, Ruhe und Erholung verspricht. Andere Bezeichnungen für das südfünische Inselmeer sind “Dänische Südsee” oder “Karibik in der Ostsee”, was auf viele Sonnenstunden am Strand und eine Erfrischung im kühlen Nass hinweist. Rund um die Insel Fünen gibt es insgesamt 96 dänische Inseln, die sowohl von Land als auch von Wasser aus erkundet werden können. Die bekanntesten Inseln im südfünischen Inselmeer mit ihren individuellen Merkmalen sind:

  • Ærø - eine der größeren Inseln mit herrlicher Natur und kristallklarem Wasser
  • Avernakø - schöne Strände und gute Angelmöglichkeiten, bekannt für seinen prachtvollen Maibaum 
  • Bjørnø - klein aber fein, kann innerhalb von einigen Stunden zu Fuß umrundet werden und bietet einen traumhaften Ausblick über das südfünische Inselmeer
  • Birkholm - knapp 1 Quadratkilometer groß, kann mit eigenem Schiff bereist werden oder alternativ mit dem lokalen Postboten, der auch gleichzeitig Skipper auf der Fähre ist
  • Drejø - Vielfältige Landschaft und Tierwelt, kann perfekt zu Fuß oder mit dem Rad erkundet werden
  • Femø - Insel für die Aktiven, verfügt über 35 Kilometer Wander/Fahrradweg
  • Fejø - Nachbarinsel von Femø, auf der es mindestens so viele Apfelbäume wie Bewohner gibt, malerische alte Reetdachhäuser 
  • Strynø - unweit von der Insel Langeland entfernt, idyllische und einzigartige Landschaft, die zum Wandern und Erkunden einlädt
  • Lolland Falster - größere Inselgruppe mit traumhaften Naturparks und aufregenden Rad- und Wanderwegen sowie einzigartiger Tierwelt

Sowohl die idyllische Natur als auch die sympathischen Inselbewohner laden Sie zu einem Besuch ein. Beliebt unter Touristen ist im südfünischen Inselmeer auch das sogenannte Inselhopping, also das Springen von einer dänischen Insel zur anderen. Hier können Sie während Ihres Urlaubs so viele Inseln bereisen, wie sie möchten.

Ferienhäuser auf Fünen suchen


Dänische Insel Bornholm - Die Sonneninsel in der Ostsee 

Die 587 Quadratkilometer große dänische Insel Bornholm ist ganz und gar einzigartig. Durch seine Lage mitten in der Ostsee herrscht auf Bornholm ein milderes Klima mit mehr Sonnenstunden als auf allen anderen dänischen Inseln. Durch seine durchschnittlich mehr als 1000 Sonnenstunden im Jahr trägt Bornholm unter Dänemark-Kennern daher wohlverdient den Namen “Sonneninsel”. Aber nicht nur die Anzahl an Sonnenstunden macht Bornholm zu einer einzigartigen dänischen Insel. Unberührte Natur, große Wälder, einzigartige Strände und Felsenküsten - dafür steht Bornholm.

Urlaubstipps für den Norden der Insel Bornholm: In dem nördlichen Teil Bornholms können Sie eintauchen in die einzigartige Natur: Beeindruckende Felsenklippen und Skandinaviens größte Burgruine Hammershus warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Urlaubstipps für den Süden der Insel Bornholm: Im Süden der Insel können Sie die traumhaften Strände von Dueodde oder Balka bewundern und ein erfrischendes Bad in der Ostsee nehmen. Der Sand am Strand von Dueodde ist einzigartig fein, sodass er früher in Sanduhren genutzt wurde. Auch an Aktivitätsmöglichkeiten hat Bornholm einiges zu bieten: Egal ob klettern, tauchen, surfen, segeln, Kajak fahren, angeln, reiten oder golfen - Hier ist für jeden Inselurlauber etwas dabei. Alternativ können Sie die zahlreichen Sonnenstunden auf der Insel auch auf dem Fahrrad erleben. Hier können Sie auf insgesamt 235 Kilometern Fahrradweg die Insel auf zwei Rädern entdecken.

Anreise auf die Insel Bornholm: Wenn Sie nun die Reiselust gepackt hat, gibt es mehrere Möglichkeiten nach Bornholm zu kommen. Bei der Anreise mit Ihrem eigenen Auto bringt Sie die Fähre von Sassnitz auf Rügen in nur dreieinhalb Stunden oder alternativ aus dem schwedischen Ystad innerhalb einer Stunde nach Køge auf Bornholm. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, mit dem Zug oder Bus von Kopenhagen aus anzureisen. Alternativ können Sie mit dem Flugzeug aus Kopenhagen, Billund, Aalborg oder Sonderburg anreisen und Ihrem Urlaub auf der Insel Bornholm ein Stückchen näherkommen.

Ferienhäuser auf Bornholm finden

 

Insel Römö - traumhafte Strände direkt um die Ecke

Römö ist die südlichste Insel in der dänischen Nordsee und unmittelbarer Nachbar der deutschen Insel Sylt.

Anreise auf die Insel Römö: Anders als die deutsche Nachbarinsel kann Römö direkt mit dem Auto erreicht werden. Der gut neun Kilometer lange Römödamm bringt Sie schnell und vor allem kostenlos auf die schöne dänische Insel mitten im dänischen Nationalpark Wattenmeer.

Was kann man auf der Insel Römö erleben? Die Insel ist umschlossen von der rauen Nordsee und lädt an seinen kilometerlangen und breiten Stränden zu zahlreichen Aktivitäten ein. Hier können Sie nicht nur Sandburgen bauen, baden und die Sonne genießen, am steinlosen Strand von Römö können Sie mit dem Pferd ausreiten, Strandsegeln, Strandbuggy fahren, und sogar direkt mit dem Auto über den Strand fahren. Auch das Drachensteigen hat einen hohen Stellenwert auf Römö. Am ersten Wochenende im September erstrahlt auf Europas größtem Drachen-Festival der Himmel über Römö in einem bunten Meer. Hier treffen sich einmal im Jahr Tausende Drachen-Begeisterte, um die farbenfrohen Drachen im Wind fliegen zu lassen. Fernab davon können Sie die Insel in Ihren Dänemark Urlaub vom Fahrrad aus erkunden oder bei einer ausgedehnten Wanderung die einzigartige Natur der Insel bewundern.

Ferienhäuser auf Römö anzeigen

 

Insel Fanö - kleine dänische Insel ganz groß

Fanö ist mit seinen 56 Quadratkilometern eine eher kleinere Insel, allerdings mit großen Erlebnismöglichkeiten. Mitten im UNESCO-Weltkulturerbe Wattenmeer liegt Fanö unweit von der Westküste Dänemarks entfernt in der Nordsee.

Anreise auf die Insel Fanö: Mit der Fähre von Esbjerg aus können Sie Fanö innerhalb von 12 Minuten einfach und schnell erreichen.

Erlebnistipps für die Insel Fanö: Vor Ort gibt es auf dem Eiland einiges zu erleben. Ob Fahrrad- oder Wandertouren, Austernjagd im Wattenmeer, laufen, Fußball spielen oder Drachen steigen lassen an Land gibt es einiges zu erleben. Generell gilt Fanö als Seglerparadies und auch die berühmte fünf Kilometer lange Sandbank, der sogenannte Søren Jessen Strand lockt zahlreiche Touristen an. Auch das alljährlich stattfindende Fanö Drachenfest sorgt im Juni dafür, dass der Himmel über der dänischen Insel in den unterschiedlichsten Farben erstrahlt.
Jedes Jahr im September lockt zudem das Strikkefestival auf Fanö Tausende von Wollbegeisterte und Strickerinnen auf die Insel. 

Ferienhäuser auf Fanö suchen

Märcheninsel Fünen

“Wie im Traum, nur in echt” - mit diesem Slogan lockt die dänische Insel Fünen Touristen auf ihr schönes Eiland.

Anreise auf die Insel Fünen: Umgeben von dem Kleinen Belt im Westen und dem Großen Belt im Osten bildet Fünen das Herzstück Dänemarks, welches schnell und einfach über die kostenlose „Lillebælt“-Brücke erreicht werden kann.

Urlaubstipps für die Insel Fünen: Egal ob historisch, kulinarisch, Kunst oder Kultur - hier gibt es einiges zu entdecken für Groß und Klein. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug in ein waschechtes Schloss? Auf der Insel Fünen befindet sich mit Schloss Egeskov das besterhaltene Wasserschloss, inklusive Wallgraben, Zinnen und Rittersaal. Auch die drittgrößte Stadt Dänemarks, Odense, ist einen Besuch wert. In der Geburtsstadt von dem berühmten dänischen Autor Hans Christian Andersen können Sie das urbane Stadtleben mit netten Geschäften und vielfältigen Kulturangeboten erleben, oder Dänemarks historische Seite erforschen. Aber auch die anderen charmanten Hafenstädte Middelfart, Assens, Faaborg, Svendborg, Kerteminde und Nyborg haben einiges an Aktivitäten für Sie zu bieten - Entdecken Sie diese doch einfach mal in Ihrem nächsten Inselurlaub in Dänemark!

Ferienhäuser auf Fünen finden

 

Insel Langeland - eine unberührte Perle in der Ostsee

Die 52 kilometerlange Ostseeinsel befindet sich südöstlich unter der dänischen Insel Fünen, von der Sie über eine Brücke nach Langeland reisen können.

Erlebnistipps für die Insel Langeland: Im Norden Langelands wartet das älteste bewohnte Schloss Dänemarks auf Sie - das Schloss Tranekær. Hier können Sie eine historische Entdeckungstour starten, die Sie im Langelandsfort, einem Museum über den Kalten Krieg, abschließen können. Alternativ können Sie zum Beispiel durch den Hauptort Rudkøbing in der Inselmitte schlendern oder Langelands südlichste Stadt Bagenkop mit seiner niedlichen Fischergemeinde inspizieren.
Wenn Ihnen nach Entdeckungstouren in der freien Natur ist, können Sie einige interessante Vogelarten auf Langeland entdecken. Die vielen Nore, Weiher und Seen machen Langeland zu einem der vogelreichsten Gebiete Dänemarks. Ein weiteres Naturschauspiel sind die Wildpferde, die auf Langeland leben und von Ihnen aus unmittelbarer Nähe betrachtet werden können. Auf der Halbinsel Ristinge, “Langelands Nase”, finden Sie außerdem den besten Badestrand der Insel, eine atemberaubende Steilküste und ein charmantes Örtchen. Aber auch für den Aktivurlaub hat Langeland einiges zu bieten: Hier können Sie Fahrrad, Segway, Kanu und Kajak fahren, tauchen, segeln, reiten, golfen, wandern, angeln und noch vieles mehr.

Ferienhäuser auf Langeland - Jetz suchen!

 

Inselurlaub in Dänemark auf Møn

Auf der grünen Insel Møn erwarten Sie ungewöhnliche und manchmal nahezu dramatische Naturerlebnisse in Dänemark. Die besondere Attraktion der Insel ist das Kleinod Møns Klint – bei allen Dänen und Besuchern bekannt. Jedes Jahr werden die schneeweißen Kalksteinklippen von Hunderttausenden bewundert – auch von vielen ausländischen Touristen. Auf geht´s mit Hund, Familie, Oma, Opa und Freunden; Wege zum Spazieren führen nahe der Abbruchkante lang und geben eine gute Aussicht auf die Klippen und auf die schöne Ostsee. Diese kleine bezaubernde und ruhige Insel Møn mit ihrer einzigartigen Landschaft ist ein Paradies für alle Naturliebhaber, aber natürlich auch für diejenigen, die das Strand- und Badeleben lieben. Darüber hinaus kann man auf der Insel wunderbar Golf spielen und es gibt eine Menge an Sehenswürdigkeiten auf Møn zu entdecken. Viele der Insulaner leben in der Inselhauptstadt Stege, eine gemütliche Kleinstadt, die ausgezeichnet geeignet ist zum Bummeln auf hohem Niveau.

     

    Ferienhäuser auf Mön anzeigen

    Als - charmante dänische Insel in der Ostsee

     

    Die charmante dänische Insel Als in der Ostsee begeistert nicht nur mit ihren guten Badestränden. Als hat viel mehr zu bieten: Grüne Buchenwälder, abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten für Groß und Klein, historische Bauwerke und idyllische Radwege. In Ihrem Ferienhaus auf dieser romantischen dänischen Insel kommt man zur Ruhe und entdeckt Kultur, Geschichte und Natur zur gleichen Zeit. Die schönsten und eindrucksvollsten Barockschlösser Dänemarks können Sie auf der dänischen Ostseeinsel Als besuchen. Am bekanntesten ist dabei Gråsten Slot, die Sommerresidenz der dänischen Königsfamilie. Aber auch viele reizvolle Museen finden sich für Kultur- und Geschichtsinteressierte; besuchen Sie z. B. eine Sammlung jütländischer Kunst im Schloss Sønderburg. Die junge Universitätsstadt Sønderburg ist gleichzeitig auch das lebhafte Zentrum der Insel. Charmante Geschäfte, gemütliche Cafés und interessante Kultur wohin das Auge reicht – überzeugen Sie sich selbst von dieser bezaubernden Atmosphäre! Für Abenteuerlustige ist der wissenschaftliche Erlebnispark Universe genau das Richtige, denn hier locken 150 Attraktionen, wie Experimente und interaktive Spiele.

    Ferienhäuser auf der Insel suchen