In einem haustierfreundlichen Ferienhaus in Holland können Sie Ihren Urlaub mit der ganzen Familie in privater Atmosphäre verbringen – Ihr Hund ist hier natürlich herzlich willkommen - und das kostenlos! In der Regel sind im Urlaub mit Hund in Holland bis zu zwei Haustiere erlaubt. Es fallen keine zusätzlichen Kosten, wie Extra-Reinigungskosten, an.

Karte aktivieren

Urlaub mit Hund in Holland – ein tierisches Vergnügen

Haustierfreundliche Ferienhäuser in Holland für den Urlaub mit Hund

Wollen Sie in Ihrem Urlaub im Ferienhaus mit Hund in Holland die weiten Strände für lange Spaziergänge nutzen? Dann informieren Sie sich bitte an Ihrem Urlaubsort über die lokalen Bestimmungen. Die Regelungen, ob und wann sich ein Hund am Strand aufhalten darf, sind recht unterschiedlich und variieren von Gemeinde zu Gemeinde. Deshalb ist es angebracht, sich diesbezüglich im Vorfeld bei der zuständigen Touristeninformation zu erkundigen. Manche Strandabschnitte sind für Hunde während der Badesaison von Frühling bis Herbst generell gesperrt, andernorts ist das Baden für Hunde erst abends ab 19 Uhr möglich oder aber in den frühen Morgenstunden bis zu einer bestimmten Uhrzeit. An vielen Stränden herrscht zudem Leinenzwang.

Holland

Hundestrände in Holland

In besonders hundefreundlichen Gegenden dürfen sich die Hunde zeitlich unbegrenzt nach Lust und Laune austoben. Der Urlaub mit Hund am Strand gestaltet sich in den Niederlanden hierbei nicht viel anders als in den meisten anderen Ländern Europas. Das heißt, dass Hunde in der Regel nur an die hierfür ausgewiesenen Hundestrände in Holland mitgenommen werden können. Nahezu jede Urlaubsregion verfügt aber über einen solchen offiziellen Hundestrand, der sich zumeist am Rand des regulären Strandabschnitts befindet und unter Umständen auch von einem Bademeister bewacht wird. Informieren Sie sich hier über alle Hundestrände in Holland!

Interessante Ziele für den Urlaub mit Hund

Des Weiteren existieren in vielen Regionen abseits gelegene Buchten und Strände, die fernab des Trubels im Urlaub mit Hund ungehindert genutzt werden können und für die darüber hinaus auch keine Kurtaxe zu entrichten ist. Lohnende Reiseziele für Ihren Urlaub mit Hund in Holland sind beispielsweise: die Regionen Drenthe, Friesland, Gelderland, Ijsselmeer, Lauwersmeer, Limburg, Nord-Holland, Süd-Holland, die Westfriesischen Inseln Texel und Ameland oder die Provinz Zeeland.

Ausflugstipp für den Urlaub mit Hund

Unser Tipp für den Urlaub mit Hund: Der Nationalpark De Hoge Veluwe ist nur einer von zwanzig niederländischen Nationalparks, der für ausgedehnte Spaziergänge mit dem Vierbeiner geeignet ist, selbstverständlich und aus Rücksichtnahme immer an der Leine. Hunde sind im Park erlaubt, aber dürfen nicht in die Museen, in das Jagdhaus St. Hubertus oder in das Besucherzentrum. Weitere Highlights sind die Naturgebiete De Kampina und Drunense Duinen.

Einreisebestimmungen für Hunde nach Holland

Jeder Hund, der die Grenze zu den Niederlanden übertritt, benötigt ab diesem Zeitpunkt einen europäischen Pass, sowie eine Identifikation in Form eines Chips oder einer Tätowierung. Außerdem muss der Hund gegen Tollwut geimpft sein. Die Angaben auf dieser Seite sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und werden regelmäßig aktualisiert. Dennoch können wir die Richtigkeit nicht zu jedem Zeitpunkt garantieren und empfehlen Ihnen, sich zusätzlich rechtzeitig vor dem Urlaub im Ferienhaus in Holland mit der jeweiligen Botschaft oder dem Fremdenverkehrsamt in Verbindung zu setzen!